DNS auf Host, hatte was anderes eingestellt?

  • Habe heute mal bei Kontrolle des Netzwerk festgestellt das der WAN DNS des USG auf Host steht.

    Ich hatte aber bei Installation den DNS auf die Fritte gestellt??

    Kann es sein das wenn man des Threat Management aktiviert sich der DNS auf Host stellt?

    Hat man dadurch Nachteile?

    Grundsätzlich läuft mein Netzwerk Top.-

    Fritzbox UM Kabel

    USG Pro 4, USW Pro 24 Poe Gen2, US-24-250W, US-8, US-8-150W, US8-60W, 5x UAP-AC-Pro u CKG2Plus

  • Weiter geschaut:

    Im Controller sind unter Netzwerk/WAN die korrekten DNS eingetragen, inkl. Alternativer DNS

    Sobald ich im USG den LocalHost DNS Eintrag die im WAN des Controllers setzte habe ich kein Internet da keine DNS Auflösung.

    Per SSH im USG:

    show dns forwarding nameservers

    ergibt folgendes:

    127.0.0.1 available via "System"

    Fritzbox UM Kabel

    USG Pro 4, USW Pro 24 Poe Gen2, US-24-250W, US-8, US-8-150W, US8-60W, 5x UAP-AC-Pro u CKG2Plus

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.