Ergänzung zum Setup

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 643 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von franzbertbua.

  • Hallo zusammen, meine Frage treibt mich etwas um und leider konnte ich hierzu noch keine richtige Antwort finden. Wir haben nun einen Glasfaseranschluss der Telekom, bzw. eine Dose in der Wohnung. Nun möchte ich die vorhandenen APs von Unifi im System ergänzen. Hierzu nun meine Frage ... welche Geräte benötige ich um zum einen um das Netzwerk korrekt zu verwalten und zu erweitern (Kamera, Door Access mgl. etc) und zum anderen auch die Telefonie zu verwalten? Also eine Telefonanlage mit Unifi aufbauen falls das geht? Welches Gerät arbeitet als Modem und welches registriert die Telefonnummern etc? Gibt es hier ein Modem von Unifi oder muss das dann immer zwingend eine Fritz!Box oder ähnliches sein?

    Vielen Dank!

  • für netzwerk, protect (cameras) und talk (telefon) benötigst du mindestens eine Dream Machine.*

    wenn du netzwerk, protect, talk UND Access benötigst, kommst du an einer udm Pro nicht vorbei.

    Die APs könntest du entweder direkt an einer UDM Pro SE anschließen (hat POE) oder du hängst nen POE Switch dazwischen.


    Bei der Telefonie kommts aber halt auch auf deinen Anbieter an, was der anbietet. Unifi kann meines Wissens nur SIP.

    Netzwerk:
    1x UDM Pro | 1x Cloud Gateway Ultra (Backup-Router) | 2x U6-Pro | 2x UAP-AC Pro | 1x UAP-AC-M | USW-Pro 48 POE | 1x US-24 (Backup-Switch) | (2x USW-Flex Mini) | 1x USW Lite 8

    Video:

    1x G3 Flex | 1x G3 Instant | 3x G5 Bullet | 2x G5 Flex | 1x G5 Turret Ultra | 1x UFP Viewport

    USV: Eaton Ellipse Eco 800 USB

    Main-Hardware: Windows Gaming PC | Mac Mini mit M1 | alter PC mit unRAID zum Spielen | DS1621+ Haupt-NAS | DS918+ Backup-NAS | Playstation 5 | iPad Pro 2020

    Smarthome: KNX | Homekit | Homebridge | Sonos | 12,6kWp Photovoltaik

  • danke franzbertbua ,

    das habe ich verstanden. Wenn es um das Thema Modem geht, hänge ich noch ein wenig. Hat Unifi entsprechende Fiber Modems oder wird dass dann das Teil von der Telekom? Eigentlich bleibe ich ja gerne im System ...

    Danke!

  • modem würde ich das vom anbieter nehmen. da hast du am wenigsten bastelei und du bekommst von deinem anbieter auch support.
    wenn das mal so läuft, kann man sich immer noch gedanken über ein eigenes modem machen.

    man kann ja beim anbieter angeben, dass man nur ein modem und keinen router benötigt, vielleicht klappts ja.
    ansonsten kann man bald bei unifi das doppel-nat deaktivieren, oder im modem selbst auf modem umstellen.

    aber da kommts halt viel auf den anbieter an, was dir der anbietet.

    Netzwerk:
    1x UDM Pro | 1x Cloud Gateway Ultra (Backup-Router) | 2x U6-Pro | 2x UAP-AC Pro | 1x UAP-AC-M | USW-Pro 48 POE | 1x US-24 (Backup-Switch) | (2x USW-Flex Mini) | 1x USW Lite 8

    Video:

    1x G3 Flex | 1x G3 Instant | 3x G5 Bullet | 2x G5 Flex | 1x G5 Turret Ultra | 1x UFP Viewport

    USV: Eaton Ellipse Eco 800 USB

    Main-Hardware: Windows Gaming PC | Mac Mini mit M1 | alter PC mit unRAID zum Spielen | DS1621+ Haupt-NAS | DS918+ Backup-NAS | Playstation 5 | iPad Pro 2020

    Smarthome: KNX | Homekit | Homebridge | Sonos | 12,6kWp Photovoltaik

  • Ok! Also ich werde jetzt auf Dreammachine Pro aufsatteln und erstmal das Telekom Modem nutzen. Das kann ja auch nach und nach umgestaltet werden.


    Noch eine Frage zum Thema Door Access:

    Wir haben drei Türen: Eingang UG/ Eingang Haus und Eingang Wohnung EG. Gerne wollte ich diese drei Türen mit dem DoorAccess ansteuern. Ist das möglich? Ich meine den Door Access Hub. Tatsächlich finde ich hierzu keine Angaben bzgl. Verkabelung etc online.


    Danke!

  • und erstmal das Telekom Modem nutzen

    Meist ist der "ONT" auch das Modem, da kannst du idR direkt mit nem RJ45 Kabel dran. Als Ergänzung kannst du maximal den ONT auslassen, dann ein LWl Modem (Luleey,...) holen und damit in einen der SFP Ports der UDM Por/SE rein



    Wir haben drei Türen: Eingang UG/ Eingang Haus und Eingang Wohnung EG. Gerne wollte ich diese drei Türen mit dem DoorAccess ansteuern. Ist das möglich? Ich meine den Door Access Hub

    Du brauchst pro Tür einen Door Access Hub, den am besten direkt in Türnähe positionieren, spart unnötig viel Verkabelung

  • Du brauchst pro Tür einen Door Access Hub, den am besten direkt in Türnähe positionieren, spart unnötig viel Verkabelung

    Perfekt, dass war die Info die ich benötigt habe. Die Verkabelung ist kein Problem, da schon vorhanden, aber jetzt weiss ich wie Ichs machen muss! Danke

    Als Ergänzung kannst du maximal den ONT auslassen,

    Auch hier meinen Dank! ONT wird vom Versorger gestellt. Entweder Passiv oder Aktiv --> dann entscheidet sich auch welcher Router da dran kommt. Also ich warte das mal ab. Am Montag ist es ja soweit

  • Du brauchst pro Tür einen Door Access Hub,

    Ich habe gerade nochmals nachgedacht... kann ich nicht die Hauseingangstüre und die Wohnungstüre mit einem Access Hub bedienen und die Eingangstüre im UG mit einem zweiten? Das müsste doch ausreichend sein?

  • Ich habe gerade nochmals nachgedacht... kann ich nicht die Hauseingangstüre und die Wohnungstüre mit einem Access Hub bedienen und die Eingangstüre im UG mit einem zweiten? Das müsste doch ausreichend sein?

    Pro Access Hub gibt es nur einen Türöffner.


    Aber, du kannst dir den UA-Ultra anschauen. Je nach Funktionen die du brauchst kann der auch reichen evtl

  • Pro Access Hub gibt es nur einen Türöffner.


    Aber, du kannst dir den UA-Ultra anschauen. Je nach Funktionen die du brauchst kann der auch reichen evtl

    der enterprise access hub kann bis zu 8 türen wenn ich das richtig im kopf habe...

    müsste man halt schauen, was da am sinnvollsten und preiswertesten ist.

    Netzwerk:
    1x UDM Pro | 1x Cloud Gateway Ultra (Backup-Router) | 2x U6-Pro | 2x UAP-AC Pro | 1x UAP-AC-M | USW-Pro 48 POE | 1x US-24 (Backup-Switch) | (2x USW-Flex Mini) | 1x USW Lite 8

    Video:

    1x G3 Flex | 1x G3 Instant | 3x G5 Bullet | 2x G5 Flex | 1x G5 Turret Ultra | 1x UFP Viewport

    USV: Eaton Ellipse Eco 800 USB

    Main-Hardware: Windows Gaming PC | Mac Mini mit M1 | alter PC mit unRAID zum Spielen | DS1621+ Haupt-NAS | DS918+ Backup-NAS | Playstation 5 | iPad Pro 2020

    Smarthome: KNX | Homekit | Homebridge | Sonos | 12,6kWp Photovoltaik

  • der enterprise access hub kann bis zu 8 türen wenn ich das richtig im kopf habe...

    müsste man halt schauen, was da am sinnvollsten und preiswertesten ist.

    der kommt teurer, rechnet sich erst ab der 6. Tür Preislich. Deswegen hab ich den weg gelassen(der Enterprise Hub kostet so viel wie 5,02 normale Hubs).

  • okay, so detailliert hab ich da natürlich nicht gerechnet.

    Netzwerk:
    1x UDM Pro | 1x Cloud Gateway Ultra (Backup-Router) | 2x U6-Pro | 2x UAP-AC Pro | 1x UAP-AC-M | USW-Pro 48 POE | 1x US-24 (Backup-Switch) | (2x USW-Flex Mini) | 1x USW Lite 8

    Video:

    1x G3 Flex | 1x G3 Instant | 3x G5 Bullet | 2x G5 Flex | 1x G5 Turret Ultra | 1x UFP Viewport

    USV: Eaton Ellipse Eco 800 USB

    Main-Hardware: Windows Gaming PC | Mac Mini mit M1 | alter PC mit unRAID zum Spielen | DS1621+ Haupt-NAS | DS918+ Backup-NAS | Playstation 5 | iPad Pro 2020

    Smarthome: KNX | Homekit | Homebridge | Sonos | 12,6kWp Photovoltaik