Festnetztelefonie - welche Lösung?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 444 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von schidi.

  • Hallo in die Runde,


    ich bin momentan auf der Suche nach einer Festnetz-Lösung. Wir hatten bis vor einiger Zeit von Amazon (Echo-Connect). Dieser Service ist ja mittlerweile eingestellt und die Umwelt um einigen Elektroschrott reicher...

    Früher hatten wir mal Fritz-Fon Telefone, die waren aber immer sehr anfällig und unausgereift, d.h. ich möchte mein Geld nicht in Neue versenken.

    Dann hatten wir die FritzFon App für unsere Smartphones, diese ist auch nicht wirklich zuverlässig, da man sie oft manuell starten muss, bevor man das Telefonat erhält...

    Als letzten Schritt hatte ich die PortSIP UC App geladen, um sich direkt mit dem Sip-Server zu verbinden, aber auch dies läuft nicht immer glatt.

    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und will hier gerne mal nachfragen, welche Lösung es noch geben könnte, um via Festnetz angerufen und telefonieren zu können.


    Grüße & danke im Voraus

    1x FB 7590, Dream Machine SE, USW-Pro-Max 16 Poe, USW-Flex-Mini, UAP-AP-IW, UAP-AC-M, 2x U7-Pro, 2x NanoStation M5, NanoBeam AC, LiteBeam AC, Synology 918+

  • Ich würde wenn "wenig" Geld ausgegeben sollte auch eine Fritte nehmen, hat bei mir auch gut geklappt neben meiner AGFEO die Fritte war mal mehr zum spielen und Faxen damals.

    Wäre sonst nicht eine Cloud Anlage was für Dich oder nimmst EasyBell und die SIP App klappt auch ganz gut.

    Ich finde nach wie vor einen Festnetzanschluss kann man von der Qualtät nicht durch ein Handy ersetzen, bin mit dem Smartphone bei T-Mobile Business aber trotzdem finde ich meine AGFEO und das Headset einfach besser von der Sprache her vor allem wenn man sich bewegt.

    Glaube aber es hängt auch von dem Haus und der verbauten Qualität ab Steine/Decke/Stahl/Beton und so weiter.

  • Wir sind hier halt auf dem Land und da hat man Mobilempfang nur über Wifi-Calling, dass geht aber auch nicht immer. Daher ist um zuverlässig und länger telefonieren zu können, Festnetz unabdingbar.

    Easybell kenne ich noch nicht, ich schau gleich mal. Headset wäre ja auch eine gute Idee!

    1x FB 7590, Dream Machine SE, USW-Pro-Max 16 Poe, USW-Flex-Mini, UAP-AP-IW, UAP-AC-M, 2x U7-Pro, 2x NanoStation M5, NanoBeam AC, LiteBeam AC, Synology 918+

  • Kann aus privater Erfahrung sonst auch http://www.fonial.de empfehlen. Als Endgeräte dann Handy oder Hardware Telefon. Welches ist fast egal. Bevorzugt meinerseits sind die Geräte von SNOM und Yealink.

  • Also was spricht gegen eine Fritte dann nur für die Telefonie, ich konnte keine "Negativen" Dinge festellen es war vielleicht je nach Anbieter ein paar Einstellungen nötig aber Dank des Forums auch kein Hexenwerk.

    Denke die C6 sind auch nette Telefonie und können echt viel, ich kenne nur die "Älteren" noch aber auch die konnten vieles.

    Das ich die Fritte rausgeworfen habe lag nur daran das ich damals mit der AGFEO auch das KNX gesteuert hatte so nebenbei als Spielerei und ich auch bei AGFEO die Sachen einfach netter fand und meine Frau das Headset so liebt :winking_face: und nun ist es eine AGFEO PUR IT 10 nur noch aber das langt für zu Hause auch.

  • Habe ja die Fritzbox in ihren Aufgaben immer weiter degradiert und irgendwann soll sie komplett in den Ruhestand geschickt werden. Einen SiP Anbieter haben wir ja (habe ich vergessen zu erwähnen) läuft über den jetzigen Provider, den kauft der wohl auch nur zu.

    1x FB 7590, Dream Machine SE, USW-Pro-Max 16 Poe, USW-Flex-Mini, UAP-AP-IW, UAP-AC-M, 2x U7-Pro, 2x NanoStation M5, NanoBeam AC, LiteBeam AC, Synology 918+