Habt ihr euch auch mit der Alternative von TP Link (Omada SDN) beschäftigt?

Es gibt 155 Antworten in diesem Thema, welches 13.347 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von bic.

  • Wie das Topic schon beinhaltet, habt ihr euch schon mal mit dem TP Link System als Alternative zu Ubiquiti beschäftigt?


    Im Moment ist die Verfügbarkeit von Unifi Produkten stark eingeschränkt, wie so vieles was mit im entferntesten mit "Computer Chips" zu tun hat.


    Bei TP Link sieht es zur Zeit noch etwas besser aus.


    Stellvertretend mal die Alternative zum CK, bei TP: Omada OC200 ca. 70€

    Als AP EAP225 Wall ca. 60€

    und EAP225 Outdoor ca. 75€


    Als USG Ersatz ein TL-R605 ca.65€


    Was wohl nicht geht, ist halt noch das Thema Kameras, da gibt es wohl nix integriertes, sprich UDMP.


    Bin auf eure Meinungen gespannt.

    • Offizieller Beitrag
    • Hilfreich

    den TP-Link OMADA OC200 Controller setzen wir bei uns in der Firma ein

    Die Web-GUI des Controllers wurde recht offensichtlich mit der selben Software-Basus wie bei UBIQUTI "zusammengeschustert"
    Fast identischer Aufbau und Design Elemente


    Wir setzen ein:


    1x OC200 Omada SDN Controller
    1x EAP225-OutDoor v1.0
    1x EAP245 v3.0
    5x EAP225 v3.0


    Das "Adopting" der APs ist quasi vergleichbar zu UI


    unknown.png


    unknown.png


    unknown.png    unknown.png



    Controller + APs völlig stressfrei.....verrichten ihren Dienst

    Eigentlich bräuchten wir viel mehr APs auf dem Gelände und auch im Gebäude...

    aber die Senior-Cheffin hat eine EM-Wellen Affinität......"is phöööse".....mog i net
    Wenn die einen AP nur sieht, dann bekommt Sie die Krise !

    Deshalb wurden die meisten "unsichtbar" versteckelt...ggg

  • Danke schon mal für deine Erfahrungswerte,


    zum USG Ersatz von TP das TL-R605 würden mich noch Erfahrungswerte interessieren.


    Das Design gefällt mir bei Ubiquiti auf alle Fälle besser, der Wifi6 AP ist schon ein gewltiger Klopper im Sichtbereich würde ich den nicht installieren :grinning_squinting_face:


    Preislich atraktiv sind auch die IW Aps mit integrierten Switch :thumbs_up:


    Bei den PoE Switchen bin ich noch nicht sicher, welche die Alternativen zu den Ubiquiti 16 oder 24 Ports sind.

    • Offizieller Beitrag

    wie gesagt....wer kein großes Netzwerk machen will und nur paar APs daheim.....
    ist das die kostengünstigste und beste Lösung mit dem OC200 als Basis (reicht i.d.R. selbst für die meisten Firmen locker....würde ich mal sagen)

    Der OC200 kann bis 100 AP's , 2x 100Mbit PoE, 1x USB2.0


    https://www.tp-link.com/de/bus…ada-sdn-controller/oc200/


    https://geizhals.de/tp-link-om…oller-oc200-a1888700.html



    PoE oder USB-Powered !




    Der OC300 kann bis 500 AP's , 2x 1GbE, 1x USB3.0


    https://www.tp-link.com/de/bus…ada-sdn-controller/oc300/


    https://geizhals.de/tp-link-om…oller-oc300-a2420202.html

    Kaltgeräte Stromanschluss



    19" Rack Einbau möglich !



    • Offizieller Beitrag

    Ja...aber so Geräte haben vermutlich keine Power für 2 fette VDSL 250er Leitungen....wie meine




    selbst die kleine USG ist fast doppelt so performant im thoughput


    es hat einen Grund warum ich auf die UDM-Pro gesetzt habe....


    Einmal editiert, zuletzt von Grendelbox ()


  • Finde ich schon einen krassen Klon, selbst das Interface :grinning_squinting_face:

  • Auf kurz oder lang werden die auch keine bessere Verfügbarkeit haben.


    TP Link hat für mich eher ein ramsch/billig Image. Da recht neu, würde ich erstmal die Finger davon lassen.

  • Das ist mir schon klar, dass die Verfügbarkeit über kurz oder lang auch bei TP schlechter wird, mein alter SW Laser von Kyocera (älter als 10 Jahre) ist die Tage hops gegangen,


    ich wollte mir einen günstigen Farblaser von Brother gönnen, nirgends zu einem annehmbaren Preis ausser bei Fake Shops zu bekommen :loudly_crying_face:.


    Ist das mit dem ramsch/billig Image so?

    • Offizieller Beitrag

    Ja also da TP Link bei mir immer nur so aus der Ferne betrachtet wurde kann ich nicht viel zu deren Qualität sagen.

    Aber Unifi wirkt deutlich wehrtiger.

    zugegeben....optisch sind die TP-LINKs nicht gerade der "Brüller" ...um es mal so zu sagen.
    Die AP Gehäuse sind recht billig von der Haptik, Optik und vom Plastik her...
    die APs erfüllen bei uns in der Firma bisher aber tadellos und zudem Zickenfrei ihren Dienst

    Klar , wenn man so einen UniFi "UAP-nano-HD" o.Ä. in der Hand hatte...
    das fühlt sich dann schon ganz anders an.....schwerer, wertiger....man kann die Wertigkeit der Verarbeitung wirklich ertasten / fühlen.
    zumal bei den nano's ja noch die verschiedenen Skins als Topping dazukommen


    https://eu.store.ui.com/collec…radable-casing-for-nanohd


    ich hab die Wood-Skins für meine 3


    Access Point UniFi nanoHD Cover, 3-Pack

  • Klar , wenn man so einen UniFi "UAP-nano-HD" o.Ä. in der Hand hatte...
    das fühlt sich dann schon ganz anders an.....schwerer, wertiger....man kann die Wertigkeit der Verarbeitung wirklich ertasten / fühlen.
    zumal bei den nano's ja noch die verschiedenen Skins als Topping dazukommen

    ich glaube das hab ich schon in deiner galerie gesehen :smiling_face:

    ich glaube niht nur die nanos sondern auch die uap pros haben diese skins möchte ich meinen :smiling_face:


    außerdem steh ich total auf den lichtring :grinning_face_with_smiling_eyes:


    nee doch woanders gesehen :grinning_face_with_smiling_eyes:

    aber glaube hier im forum in der galerie, weis grad nicht.

    aber hatte jemand außen an einer holzwand, sah schick aus.

    { Hobby Netzwerk Tüftler }

    { Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, sammeln und sich davon dann ein Eis kaufen 🤪 }

    Einmal editiert, zuletzt von razor () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von RomanoDrews mit diesem Beitrag zusammengefügt.

    • Offizieller Beitrag

    Controller + APs völlig stressfrei.....verrichten ihren Dienst

    Eigentlich bräuchten wir viel mehr APs auf dem Gelände und auch im Gebäude...

    aber die Senior-Cheffin hat eine EM-Wellen Affinität......"is phöööse".....mog i net
    Wenn die einen AP nur sieht, dann bekommt Sie die Krise !

    Deshalb wurden die meisten "unsichtbar" versteckelt...ggg

    Häng' doch - nur so zum Spaß - mal einen an die Decke, der nicht angeschlossen ist. Vielleicht "merkt" sie ja den Unterschied gar nicht. :winking_face: :grinning_squinting_face:

    Ja, ist böse, aber: Benutzt sie ein Mobiltelefon? Dann kannste das mit dem WLAN-Mimimi aber direkt vergessen! :smiling_face_with_sunglasses:

  • So, wie versprochen ein erstes Zwischenfazit



    verbaut sind OC200, 2x EAP 245, 1x TL-SG2008P, 1x TL-SG2210P



    Einrichtung ähnelt stark dem Prinzip von Unifi, sobald Geräte erkannt werden adoptiert man die in der Omada SW und kann dann zentral Einstellungen vornehmen.



    Ersteindruck von mir, Omada SDN ist eine etwas günstigere Alternative zu Ubiquiti Unifi, zumindest im Wifi 5 Segment,



    das Design der AP ist in Natura genehm (hätte ich mir schlimmer vorgestellt)



    Noch nicht ganz habe ich verstanden, welche Switche voll kompatibel mit dem Omada System sind.

    • Offizieller Beitrag

    wie gesagt....unsere Firma läuft auch mit OC200 + diversen EAPs (225,245 und outdoor)
    Da zickt nix rum....OC200 Reboot oder Hänger ? Gibt es nicht !
    Bisher 100% Stabil