USW-Flex lässt sich pingen, jedoch nicht in UniFi Network einbinden

  • Sehr geehrte Forumsmitglieder,


    habe leider noch keine Erfahrung mit Produkten von UbiQuiti.

    Konnte am Laptop einige USW-Flex einbinden und konfigurieren.

    Nach Einbau eines Gerätes in eine Schrankenanlage kann ich es über den Rechner im Büro zwar sehen und auch anpingen, jedoch zu Änderungen (z.B.: PoE Einstellungen) kann ich es nicht einbinden.

    "Einbindung fehlgeschlagen" und "Beim Provisionieren von AF-PPW ist ein Fehler aufgetreten. "74:ac:b9:aa:4f:77" ist kein gültiges Ziel."

    Woran kann das liegen?

    Besten Dank im Voraus für Eure Hilfe!


    Martin Herndl

    Mit freundlichem Gruß


    Martin Herndl

    Einmal editiert, zuletzt von MHPower () aus folgendem Grund: Fehlermeldungen hinzugefügt.

  • Moin, was bzw. wo läuft die Controllersoftware drauf, welche UniFi Geräte sind noch in deinem Netzwerk und wo ist der Flex in der Struktur angeschlossen, wären denke ich noch wichtige Hinweise das man dir weiterhelfen kann.


    Gruß hommes

  • Falls der Switch von seinem Standort aus den Controller nur über ein Gateway erreichen kann, dann muss der Switch das wissen. Falls nciht, dann sollte es auch so gehen.

    Ich komme auf den Gedanken, da Du etwas von einer Schrankenanlage geschrieben hast. Haben die Geräte dort alle eine IP-Adresse aus dem gleichen Bereich wie der "Controller"?

  • Hallo alle zusammen,


    bin dahinter gekommen.

    Nachdem wir über die Sprechanlage IP mässig verbunden sind, hat eine davon auch die IP 192.168.1.20.

    Wenn ich die abstecke, kann man die Switches alle erreichen und umkonfigurieren. ich musste natürlich auch den Laptop IP mässig richtig konfigurieren. Jetzt funktioniert es - allerdings nur über den Laptop.

    Wenn ich von einem anderen Rechner im selben Netzwerk draufgehen will,sagt die Software, dass diese Switches "anderweitig verwaltet" werden.

    Kann man das ändern?

    Danke für die Hilfe im Voraus.

  • Moin, du solltest die IP´s .20 und .30 nicht vergeben lassen, weil es für Unifi Geräte eine Fallbackadresse ist und du damit dann sehr schnell Probleme bekommen kannst, so wie in deinem Fall.


    Anderweitig vergeben kann vorkommen, wenn man sie nicht zurückgesetzt hat und dann mit einem neuen Controller verwenden möchte.


    Gruß hommes

  • Du kannst es über die MAC Adresse festlegen, welche das Gerät bekommen soll, wenn du den Laptop hast der die .20 hat vergebe ihm eine feste IP-Adresse ich würde auch den DHCP Bereich immer höher als 30 setzen, dann kann es da auch keine Konflikte geben (kann auch sein das der DHCP-Server, die automatisch nicht vergibt). Schreibe doch nochmal bitte eben auf welches relevante Gerät gerade welche IP hat dann ist es übersichtlicher.

  • Monitor Portierloge 1 - 192.168.1.20 - ist Eigentum vom Klinikum - kann ich nicht ändern.

    unsere IP's sind alle 192.168.10.XXX, 192.168.20.XXX oder 192.168.30.XXX.

    Weil wir immer wieder Ausfälle mit billigdorfer Switches hatten sind wir auf diese UbiQuiti Geräte umgestiegen:


    UniFi USW-Flex 192.168.20.122 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPG Ausfahrt PP Graben 74:AC:B9:AA:4F:59
    UniFi USW-Flex 192.168.20.123 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPW Ausfahrt PP Wagmeisterstraße 74:AC:B9:AA:4F:77
    UniFi USW-Flex 192.168.20.124 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPM Ausfahrt PP Mantzos 74:AC:B9:AA:4E:39
    UniFi USW-Flex 192.168.20.125 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PDKH Ausfahrt PD Krankenhaus 74:AC:B9:AC:B4:BA
    UniFi USW-Flex 192.168.20.126 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPAZ Ausfahrt PP Alte Zeile 74:AC:B9:AC:B4:42
    UniFi USW-Flex 192.168.20.127 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PP Ausfahrt PP 74:AC:B9:AC:B4:36
  • Monitor Portierloge 1 - 192.168.1.20 - ist Eigentum vom Klinikum - kann ich nicht ändern.

    unsere IP's sind alle 192.168.10.XXX, 192.168.20.XXX oder 192.168.30.XXX.

    Weil wir immer wieder Ausfälle mit billigdorfer Switches hatten sind wir auf diese UbiQuiti Geräte umgestiegen:


    UniFi USW-Flex 192.168.20.122 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPG Ausfahrt PP Graben 74:AC:B9:AA:4F:59
    UniFi USW-Flex 192.168.20.123 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPW Ausfahrt PP Wagmeisterstraße 74:AC:B9:AA:4F:77
    UniFi USW-Flex 192.168.20.124 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPM Ausfahrt PP Mantzos 74:AC:B9:AA:4E:39
    UniFi USW-Flex 192.168.20.125 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PDKH Ausfahrt PD Krankenhaus 74:AC:B9:AC:B4:BA
    UniFi USW-Flex 192.168.20.126 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PPAZ Ausfahrt PP Alte Zeile 74:AC:B9:AC:B4:42
    UniFi USW-Flex 192.168.20.127 255.255.0.0 192.168.20.63 AF-PP Ausfahrt PP 74:AC:B9:AC:B4:36

    Moin Martin,

    interessante Subnetz-Maske für ein solches IP-Netz. Kann man machen. ;) 8)

    Ist 192.168.20.63 das Gateway? Mitten im Netzwerk? Ungewöhnlich. (Broadcast-Adresse passt mWn nicht zu den verwendeten IPs, Netzwerk-Adresse ebenso wenig.) :/

  • Hallo Razor,

    ja, das Gateway ist 20.63 ;-)

    Das ist schon vor meiner IP - Zeit so angelegt worden. Ich bin eigentlich kein IT'ler - darum habe ich immer schwierigkeiten mit diversen Teilen.

    In unserem Netzwerk gibt es ca. 30 IP - Sprechstellen, 26 Schrankenanlagen - Rechner, 6 Videoserver und knapp 300 Kameras.

    Wenn ich unseren EDV Mann frage, sagt er: ruf doch den Hersteller an - weil er dafür keine Zeit hat.


    So, wie soll man es besser machen?

    DANKE für jeden Tip.

  • 255.255.0.0 als0 ein /16 das Umfasst also 192.168.0.0 bis 192.168.255.255

    da liegen dann die "Eigentum vom Klinikum - kann ich nicht ändern." drinne.

    Wenn das "Klinikum" nicht die Gleiche Maske hat, hast du pauschal Schomal ein

    Problem das ggf. aber erstmal nicht auffällt. (Broadcast Addy, Netz Adresse)

    x.x.x.63 als Gateway ? bei einem /26 wäre die 63 das die erste Broadcast adresse

    klingt fast so als wenn sich dabei einer was gedacht haben könnte.



    Ist das so gewollt ? keine Segmentierung mit Vlan ? Eine große Broadcast Domaine ?

    Oder gar grober umfug mit Vlan wo der Router dann auch nicht mehr so weis so recht weis ?

    Mann kann hoffen das das "Interne" Krankenhaus netzt damit nicht zu tun hat.

    Sonst bitte Adresse damit ich die Gegend meide und niemals nicht Patient sein möchte.


    Wenn der Flex sich die Fallback 192.168.1.20 gibt dann nur weil er keinen DHCP

    Server erreichen kann oder eine IP von diesem bekommt. Klar kannst du

    über deine Laptop dem auch eine andre IP geben (Settings, Zahnrad, Network, static Ip)

    dann noch SSH Aktivieren und dann am Zielort die Inform Adresse auf den richten

    Controller biegen (wegen dem Fremd Verwaltet). Aber das ist Rumdoktern

    und schlangen Öl ausgießen und dann mit einem PostIt die Fleischwunde zu

    verschließen.....

    Weil wir immer wieder Ausfälle mit billigdorfer Switches hatten sind wir auf diese UbiQuiti Geräte umgestiegen:

    Die Erfahrung zeigt das man Plastik Bomber austauschen will weil man mehr Funktionen/Geschwindikeit braucht.

    Kaputt geht der kram gleich schnell unter den gleichen Bedingungen. Schranken anlagen hört

    sich nach draußen / Heiß/Kalt, Naß/trocken, Abgase und Bewegung an. Da würde ich mir kein UNIFI für in den

    Schrank hängen (auch nicht den "outdoor" flex) sondern irgendwas wo auch INDUSTRIE draufsteht und auf den

    Zettel daneben das die KLIMA und Rüttle Schränke dieser Welt dem nichts ausmachen....

  • Wenn ich unseren EDV Mann frage, sagt er: ruf doch den Hersteller an - weil er dafür keine Zeit hat.

    So einfach kann man sich seinen Job auch machen X(