USG => AP AC LR Clients im 2,4 Ghz WLAN bekommen keine IP Adressen per DHCP zugewiesen.

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich kurz vorstellen! Mein Name ist Michael und ich werde verrückt :)


    Bin seit Jahren Hobbybastler, verstehe viel, habe mir allerdings vieles selbst beigebracht. Ich dachte eigentlich ich habe ein ausgeprägtes technisches Verständnis. Komme allerdings durch Ubiquiti ein wenig an meine Grenzen - bin gewillt mein Verständnis zu erweitern und dafür echt froh das ich dieses Forum gefunden habe :) Wir werden uns in Zukunft häufiger lesen.


    Bevor ich anfange zu berichten, eine Sache. Bei meinem "Problem" bin ich mir sicher, dass es nicht an den Komponenten liegt, vielmehr wird es am Fehler F40 liegen!


    Irgendwann letztes Jahr habe ich mein Netzwerk umgerüstet, da ich Kabelkunde bei UM/Vodafone bin habe ich nicht viel Möglichkeiten bei der Modemwahl. Ich bekam letztes Jahr die Vodafone Station. Mit dem WLAN war ich nicht zufrieden. Kurze Recherche bin ich auf Ubiquiti gekommen. Habe einen AP AC LR gekauft. Eingerichtet, lief perfekt! Mega zufrieden.


    Irgendwann schaut man, was gibts denn noch :) Vergangene Woche habe ich mir dann ein USG 3P gekauft. Eingerichtet lief! Jetzt wirds spannend. Ich habe dann festgestellt, dass irgendwas mit meinem Netzwerk nich stimmt. Beispiel alle per Kabel angeschlossenen Clients laufen problemlos aber WLAN Clients bekommen IP Adressen aus einem Bereich 169.254.x.x zugewiesen. Dieses Problem konnte ich lösen. Ich hatte in der Vodafone-Station den DHCP noch an, nachdem ich den deaktiviert hatte lief es wieder und das Problem ist seidem nicht mehr aufgetreten.


    Das aktuelle Problem bringt mich an meine Grenzen :) jetzt wird es spooky.


    Mein Netzwerk ist folgendermaßen aufgebaut. (Zum besseren Verständnis häng ich eine Karte an den Post)


    Vodafone Station 192.168.2.1 => USG 192.168.2.2=> GS305 GP Poe+ Netgear 5 Port Switch (Hat für Ubi noch nicht gereicht)=> an dem Switch hängt der AP LR und in zwei Weiteren Zimmern noch jeweils 2 unmanaged Switche. Eingerichtet mit WIndows Controller 6.2.25


    Die USG verteilt das interne Netzwerk per DHCP im Bereich 192.168.90.105 - .192.168.90.200

    Der Netgear Poe Switch: 192.168.90.102 statisch

    AP AC LR: 192.168.90.101 statisch


    WLAN:

    1x 2,4 Ghz

    1x 5 Ghz


    Ich habe die WLANs getrennt voneinander erstellt. Ich hatte sie auch schon so bevor den USG 3P gekauft hatte.


    Irgendwann, zeitlich nicht greifbar passiert es, dass Clients im 2.4 Ghz (nur da) die Verdbindung zum Internet verlieren. Was auch immer ich versucht habe das zu beheben hat nicht geklappt. Wenn die Geräte wieder verbunden sind, funktionieren sie ohne Probleme. 5 Ghz und Lanverbindungen funktionieren durchweg ohne Probleme. *irrenhaus*


    Kennt das evtl jemand oder hat eine Idee wo ich suchen sollte?! Bin für alles unendlich dankbar!


    Viele Grüße

    Micha

  • Moin Michael und herzlich willkommen hier an Board, ich tippe jetzt mal ins Blaue, schaue mal nach, ob du eventuell "Enable Minimum RSSI" (unter Config --> Radios) aktiviert hast, wenn ja mal abschalten und schauen, ob es was gebracht hat.


    Es gibt so viele Möglichkeiten falls du uns noch bissel was zu den Einstellungen geben kannst eventuell auch Screenshots deiner Config wäre das sehr hilfreich damit man vielleicht schon genauer sagen kann wo es vielleicht dran hakt.


    Gruß hommes

  • Hey hommes,


    danke füre die Begrüßung :)


    Erster Tipp direkt gecheckt und negativ, die Option ist bzw. war ausgeschaltet.


    Screenshots zu meinen Einstellungen häng ich an den Post. Ich suche selbst immer weiter und weiter :) Mittlerweile ist eine Prinzipsache zwischen mir und dem USG :D


    LG

    Michael

  • Falls du deine AP's alle per Netzwerkkabel speist, kannst du versuchen das im letzten Bild eingeschaltete Meshing rauszunehmen hat meine ich nur etwas mit den AP's untereinander zu tun, aber keinen Einfluss darauf, das sich ein Handy wieder in einen näheren oder besseren AP einwählt.

  • Hab ich rausgenommen. Habe aktuell nur einen AP - der 2. läßt auf sich warten :(


    Verständnisfrage:

    Ist es problematisch das der AP und der Netgear Switch außerhalb der DHCP Range liegen? Die Range beginnt ja bei mir erst mit 192.168.90.105.

    192.168.90.104 wollte ich frei lassen, weil dort ein 2. W6 AP dran soll und die 103 irgendwann getauscht wird gegen einen Ubi Switch.


    LG

    Michael

  • Ist es problematisch das der AP und der Netgear Switch außerhalb der DHCP Range liegen?

    Das ist sogar gut, da fest vergebene IP-Adressen schnell mal zu Fehlern führen können, wenn man eine IP doppelt vergibt und es nicht bemerkt.

    Ich halte es so das meine DHCP-Range erst dort anfängt, wo meine allerletzte fest vergebene IP aufhört, ich habe einen Puffer von 104 IP-Adressen die DHCP können, das heißt meine Range für DHCP fängt ab .150 an darunter habe ich Spielraum für feste IP's.


    Gruß hommes

  • Ich habe die WLANs getrennt voneinander erstellt.

    Was meinst du damit? Hast du zwei WLANs erstellt, wo du dann gesagt hast du darfst nur im 2,4 GHz und dann noch eines was nur im 5GHz Netz funkt?

  • Hat es einen bestimmten Grund dafür?

  • Jo ich habe zu Hause alle Steckdosen etc per WLAN und Echo Dots miteinander verheiratet. Die laufen leider nur auf 2,4 Ghz. Im Ursprung letztes Jahr hatte ich ein WLAN. Die Steckdosen wollten sich absolut nicht mit dem AP verbinden. Band Steering an/aus alles versucht. Mit der Splittung der beiden Wlans ist es dann wunderbar gelaufen.


    Und hab noch ein Drucker, der dieselben Mucken gemacht hat.


    LG

  • Hmmmm also eine Verzweiflungstat hat mich dazu getrieben folgendes zu versuchen oO


    Manchmal tut man Dinge obwohl man sich sicher ist, das kann den Fehler nicht beheben :D - was soll ich sagen. Ich habe den AP von statischer IP auf DHCP umgestellt und seitdem ca. 3 Std her hat kein Client mehr die Verbindung verloren *kopfkratz*


    Jetzt interessiert mich natürlich warum das so ist :D ich komme vom Glauben ab... dazu jemand eine Idee?! :D


    LG

    Michael

  • dazu jemand eine Idee?!

    Ich kratze mir auch gerade den Kopf.

    Hier laufen 6 APs (und die damit verbundenen Clients) seit Monaten mit fester IP völlig problemlos.

  • Eben gerade wieder den AP auf statisch geändert und die ersten Clients verabschieden sich.

    Liegen die statischen Adressen im DHCP-Bereich?

    Wenn ja, bitte ändern.

  • Das diese Lösung bei dem Problem geholfen hat wundert und freut mich zu gleich!


    Spooooooookie...


    Schönes WE.

  • razor

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert
  • Hallo zusammen,


    vielleicht war ich ein wenig voreilig gewesen. Den Fehler den ich oben beschrieben habe gibt es jetzt wieder. Vermeintlich war die Lösung gewesen, das Kabel zwischen Switch und AP zu tauschen. Ich glaube allerdings, dass sich das Fehlerbild einfach in die Nachtstunden verschoben hat. Warum auch immer - jetzt bin ich noch ratloser als vorher.. vielleicht hat jemand eine zündende Idee wo ich suchen kann?


    Das komische ist, ich kann das Problem ziemlich genau beschreiben:


    USG --> Switch --> AP AC LR


    3 Netzwerke:


    1x LAN

    1x WLAN 5 Ghz

    1x WLAN 2,4 Ghz


    Was wichtig ist, im LAN und WLAN 5 Ghz funktioniert alles wunderbar, bisher nie Probleme, auch während der Zeit auf dem 2,4 Ghz Band keine IP Adressen vergeben werden. Irgendwann kommen kleine grüne Männchen und stehen auf der virtuellen Leitung von meinen 2,4 Ghz Wlan.


    In dieser Zeit bekommen alle Clients keine IP Adressen per DHCP zugwiesen. Irgendwann fliegt das UFO weiter und es geht wieder alles. Ich dreh durch - Hilfe :(



    Viele Grüße

    Micha

  • Seniorheld

    Hat den Titel des Themas von „USG => AP AC LR Clients im 2,4 Ghz WLAN verlieren die Verbindung zum Internet“ zu „USG => AP AC LR Clients im 2,4 Ghz WLAN bekommen keine IP Adressen per DHCP zugewiesen.“ geändert.
  • Seniorheld

    Hat das Label von erledigt auf offen geändert
  • Hey,


    ich habe heute Morgen festgestellt, dass es immer komischer oder ich mich immer weiter verstricke.


    Das 5 Ghz läuft ohne Probleme. Im 2,4 Ghz WLAN erhalte ich keine Verbindung, wenn ich aber die Werte für IP Adresse und DNS statisch vergebe, bekomme ich eine perfekte Verbindung.


    Gibt es sowas, dass der DHCP in einen Netzwerk läuft und in einen anderen nicht?


    VG