MagentaTV-Probleme mit Dream Machine

  • Hi,


    Ich hatte bisher meinen Magenta TV Receiver via Switch an meiner FritzBox. Jezuz hängt an der FRITZ!Box nur noch die Dream Machine und von da aus geht ein Kabel an einen Switch, wo der Fernseher und die Magentabox dran hängen. Alle Geräte werden korrekt auf der Dream Machine mit Gigabit LAN angezeigt. Schalte ich die TV Magenta Box auf IP TV Empfang, bleibt das TV Signal nach wenigen Sekunden stehen. Irgend etwas auf der Dream Machine blockiert den Traffic? Kennt jemand ne Lösung???


    LG

    Stefan

  • razor

    Hat das Label von keine Lösung auf offen geändert
  • USG. Geht mit der UDM und dem bei Dir verwendeten IPTV-Verfahren nicht.

    Die Telekom ist dabei das umzustellen, sodass das auch mit Deinem Setup funktionieren soll, aber das scheint wohl noch zu dauern, bist alle Kunden das nutzen können.

    Das Problem ist IGMPv3.

  • Doch es gibt scheinbar neue Entertain Kunden, da soll das wohl gehen.

    So zumindest in der Facebook Ubiquiti Gruppe...


    Weiß aber nicht wie man sich umstellen lassen kann.

  • Mmm, ich habe jetzt den TV-Switch (Fernseher, TV Magenta Box, Receiver…) an die FRITZ!Box gehängt. Das ganze Computer Zeug hängt an einem anderen Switch und ist weiterhin an der UDP angeschlossen.

    Meine FRITZ!Box und das TV Zeug hat jetzt den Adressraum 192.168.178.xxx und das Computer Netz die 192.168.1.xxx. Jetzt kann der Fernseher natürlich nicht mehr das Synology NAS sehen, weil das ja im anderen Netz ist. Kann ich die IP vom NAS auch für das andere Netzt verfügbar machen und sie trotzdem weiter im Computernetzwerk nutzen? Das müsste doch vie nat gehen??? Ich habe da leider wenig Ahnung. Kann mir da jemand verraten, was ich da tun muss, oder geht das nicht?

  • Kann ich einem Endgerät im UDM Netzwerk eine WAN Adresse geben?

    Inwiefern und warum?

  • Nur mit der UDM (den kleinen R2D2?) oder sind noch Switche von Unifi vorhanden?


    Also möchtest du aber von beiden Seiten darauf zugreifen wollen.


    So meine ich nicht machbar, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, wenn ich falsch liege :/.

  • Ich weiß nicht genau wie du es umgesetzt hast. So wie hier? UDM (Pro) und MagentaTV (IPTV)

    Sprich genau so?, VLAN fähiger Switch zwischen Router/Modem und UDM? Bypass vom Switch auf die LAN Seite der UDM?

    Hast du es genauso umgesetzt ist alles kein Problem.

    Kann dein Switch kein VLAN , kannst du eigentlich nicht die Bypass Geschichte machen, dann kommst du nur über Portweiterleitung zum NAS.

  • Hi, falls es noch nicht bekannt sein sollte: MagentaTV funktioniert schon einige Monaten im Zusammenspiel mit der UDM-Pro ohne Probleme. Hier ist die Lösung dazu: https://github.com/fabianisher…/blob/master/docs/iptv.md (es reicht die "Prerequisites" durchzuführen und dann der Teil "Configuring qdm-iptv").


    OK, man muss dazu ein wenig Containerisierungs-Erfahrung mitbringen und sich nicht scheuen den UDM Kernel auszutauschen, das geht allerdings recht einfach von der Hand wenn man die Anleitungen genau beachtet und sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Dafür bekommt man eine (bei mir seit ca. 2 Monaten problemfrei) funktionierende Lösung ohne unnötige Netzwerk-Konstrukte mit zusätzlichen Routern, NATs, VLANS, o.ä.. Ich bin glücklich damit :)


    Viel Spaß beim Nachmachen! :)

  • Danke für den Tip. Ich habe nie einfache Lösung gefunden:

    Da das Synology NAS 2 Netzwerkports hat, habe ich einen auf mein Computer Netzwerk und eines auf mein TV Netzwerk konfiguriert. Ok, sowohl die FRITZ!Box als auch die DM haben ein aktives NAT, aber in unterschiedlichen Netzen.

    Da ich die Mediaserver Funktion des NAS nur im TV Netzwerk brauche, habe ich diese auf den entsprechenden Netzwerk Port gelegt. So kann ich aus beiden Netzen auf das NAS zugreifen und umgehe das Problem elegant ✌️

  • razor

    Hat den Titel des Themas von „Magenta TV Probleme mit Dream Machine“ zu „MagentaTV-Probleme mit Dream Machine“ geändert.
  • Ich habe seit Samstag von Deutschland IP auf Magenta TV umgeschaltet. Aber nicht mit den Receivern von der Telekom sondern mit dem Apple TV der Telekom (wegen der Fernbedienung).


    Klappt super flink. Jetzt fliegt die Schüssel vom Dach. (wegen der Photovoltaikanlage) Die Magneta TV App schaltet so schnell um, da kam mein Technisat Isio S2 überhaupt nicht hinterher.


    Also wenn mann keinen Trouble haben will - die Apple TV Lösung der Telekom und schon gehts. (3 Apple TV im Haus können das jetzt und dazu noch mein iPad wenn ich unterwegs bin :)

    M1 MBA • QNAPTS453a • Vigor 165 • VDSL100 mit fester IP mit PiHole & VDSL50 Zyxel als FallBack

    UDM-Pro • 24POE 2G • 2x8POE + 2 kleine Unifi Switche • 1 G4Pro • 1 G3-Instant• 2 UVC-3G-Flex • 2x nanoHD • 1x AC PRO

  • Hi, falls es noch nicht bekannt sein sollte: MagentaTV funktioniert schon einige Monaten im Zusammenspiel mit der UDM-Pro ohne Probleme. Hier ist die Lösung dazu: https://github.com/fabianisher…/blob/master/docs/iptv.md (es reicht die "Prerequisites" durchzuführen und dann der Teil "Configuring qdm-iptv").


    OK, man muss dazu ein wenig Containerisierungs-Erfahrung mitbringen und sich nicht scheuen den UDM Kernel auszutauschen, das geht allerdings recht einfach von der Hand wenn man die Anleitungen genau beachtet und sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Dafür bekommt man eine (bei mir seit ca. 2 Monaten problemfrei) funktionierende Lösung ohne unnötige Netzwerk-Konstrukte mit zusätzlichen Routern, NATs, VLANS, o.ä.. Ich bin glücklich damit :)


    Viel Spaß beim Nachmachen! :)

    Guten Abend,


    ich habe selbst ein UDM Pro mit einem Unifi 24 POE Switch. Davor ist ein Glasfaser FFTH der Telekom (ganz neu).


    Ich bekomme es aber auch mit der Anleitung nicht zum laufen. Die Beta ist drauf, auch das on boot script. Meine Config sieht so aus:

    Code
    IPTV_WAN_INTERFACE="ppp0"
    IPTV_WAN_RANGES="232.35.0.0/16 239.35.0.0/16 224.0.0.0/4"
    IPTV_WAN_VLAN="7"
    IPTV_WAN_DHCP_OPTIONS="-O staticroutes -V IPTV_RG"
    IPTV_LAN_INTERFACES="br0"

    Nach dem Start des Containers erhalte ich:


    Nach dem Start von /mnt/data/on_boot.d/15-iptv.sh:

    Code
    5a8c4d86947ec0e33a1476f68702f505c26ac41865347343d35ff4f526a34dcc
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    WARNING: The same type, major and minor should not be used for multiple devices.
    cdd936798757301994b91fe7ef733988b728d481e4dbe1cd2bf282fa04a59640


    Kannst du eventuell deine Config teilen mit der es funktioniert? Oder siehst du was hier nicht passt?

    Das wäre spitze :)


    Herzlichen Dank.


    Viele Grüße

    Matt

  • Also wenn mann keinen Trouble haben will - die Apple TV Lösung der Telekom und schon gehts. (3 Apple TV im Haus können das jetzt und dazu noch mein iPad wenn ich unterwegs bin :)

    Musst du dafür auch 3 mal das Appl TV gerät haben?