Festplatte in UDM-Pro installieren - aber wie?

  • Guten Morgen zusammen,


    ich habe unverhofft doch schon eine Dream Maschine im Rack hängen. Nun würde ich gerne UniFi Protect nutzen. Dafür muss eine Festplatte eingebaut werden.


    Wie muss ich dabei vorgehen? Was gibt es zu beachten?


    Als Dateisystem nutze ich ext4.


    Aber wenn ich die Platte einbaue und Neustart bleibt die UDM-Pro hängen mit dem Hinweis bitte im recovery Mode zu starten...


    Habt ihr eine Idee? Dürfen es wirklich nur bestimmte Festplatten sein?


    Danke und Grüße

  • iTweek

    Hat das Label Frage hinzugefügt
  • iTweek

    Hat das Label Offen hinzugefügt
  • iTweek

    Hat das Label Dream Maschine Pro hinzugefügt
  • Normal Festplatte rein und der Rest macht die udm pro.

    Welche Festplatte hast du?


    Compatible Hard Drives

    SeagateSkyHawk AIST16000VEZ0016TB7200RPM
    SeagateSkyHawk ST14000VX000414TB7200RPM
    SeagateSkyHawkST8000VX00048TB7200RPMNo middle screw, but drive fits tray.
    Western DigitalRed PRO WD101KFBX10TB7200RPM
    Western DigitalRed WD10EFRX1TB5400RPM
    Western DigitalRe EnterpriseWD2004FBYZ2TB7200RPM
    Western DigitalWD GoldWD2005FBYZ2TB7200RPM
    Western DigitalRedWD80EFAX8TB5400RPM
    Western DigitalPurpleWD81PURZ8TB5400RPM
    Western DigitalPurpleWD82PURZ8TB7200RPM


  • Ich habe folgende Platte verbaut:

    Western Digital Red 4GB

    WD40EFRX


    Habe nun die UDM-Pro neugestartet und anschließend die Festplatte reingeschoben, aber leider passiert nichts weiter...

    Kann ich mir irgendwo eventuelle Fehlermeldung anzeigen lassen?


    Habt ihr Erfahrungen mit Festplatten die nicht in der Liste stehen?


    Danke für die Antworten! :)

  • Ich sehe gerade, dass in der Liste Compatible Hard Drives unter Incompatible Hard Drives unter anderem SMRs aufgeführt sind...

    Da hatte WD Red doch ein Problem mit...


    Ich prüfe das mal...


    Also laut dieser Liste WD Red Spezifikationen ist die WD40EFRX eine CMR...

    Aber ich könnte noch auf den TRIM Befehlssatz prüfen... *grübel*


    Die Festplatte hat kein TRIM, also ist es wohl auch keine SMR. Ein Hindernis weniger...


    Offensichtlich wurde die Festplatte von der UDM-Pro auch bearbeitet:

    Der neue Name lautet data_ext und es befinden sich ein paar Ordner auf der Platte:

    Ebene 1 --> Ebene 2 --> Ebene 3 --> Ebene 4

    unifi-os --> ulp-go --> activities_resource --> thumbnail

    --> video

    --> upgrade

    Aber es wurde nicht angezeigt, dass eine Festplatte erkannt wurde ...


    Ich habe jetzt noch eine andere Platte reingehängt die ich hier rumliegen hatte, aber die wird auch nicht erkannt ...

    Gehen wirklich nur die Platten von der Liste?


    Ich bin wohl nicht der Einzige mit dem Problem...

    UDM-Pro-Boots-to-Recovery-after-installing-HDD

    udmpro_boots_to_recovery_mode_when_hdd_is_in


    Eventuell hilft ein Factory Reset? :/

    Und ich muss noch den Unterschied zwischen Start/Stop und Power Down herauszufinden, für diese Anleitung:

    Follow the steps below:

    • Power down the UDM-Pro
    • Remove the HDD
    • Start the UDM-Pro
    • Stop the UDM-Pro
    • Delete all partitions on the HDD
    • Plug the HDD in
    • Start the UDM-Pro

    Jetzt hat es geklappt :

    • Festplatte als NTFS formatiert
    • in die laufende UDM-Pro gesteckt
    • gewartet bis die CPU Last wieder normal ist
    • Factory Reset

    Danach musste ich alle Switche und APs ebenfalls reseten und neu anlernen...


    Eventuell lag es an dem Import der USG-Settings in die UDM? :/


    Aber jetzt ist alles am Start :D

    3 Mal editiert, zuletzt von razor () aus folgendem Grund: 3 Beiträge von NizzelXD mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Steht nicht in der Liste

    Western Digital Red WD40EFRX


    Aber jetzt funktioniert UniFI Protect nicht mehr :(


    Die Platte scheint defekt zu sein ... ich habe jetzt eine alte Seagate Platte verbaut. Die scheint zu laufen :)

    Einmal editiert, zuletzt von razor () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von NizzelXD mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich hatte das gleiche Problem mit einer WD Red 2TB.

    Soweit ich gelesen habe muss die UDM Pro beim Plattentausch aus sein.


    Platte kam aus einem Synology Nas und war unformatiert, die wurde nicht erkannt mit der Fehlermeldung die du auch hattest das ich das UDM Pro in recovery bringen soll.

    Ein paar mal neugestartet, kein Erfolg.

    Hab sie dann an meinen PC angeschlossen und auf ntfs formaiert und klassisch eine Partition angelegt. Klappte auch nicht.

    Zielführend war dann einfach die Platte komplett platt zu machen, also auch die Partition zu löschen.


    Platte wurde danach ohne Problem eingerichtet, Protect läuft seitdem ebenfalls!

  • Ich hab heute mal eine 500gb crucial ssd zum Spielen eingeschoben. Wurde auch erkannt, zwar einmal Netz Stecker ziehen da normaler restart nicht geholfen hat. Aber in der protect app wird nun die 500gb erkannt und angezeigt.


    Kann man die in der UDM Pro formatieren oder hätte man es vorher machen sollen? War einfach eine neue Festplatte die ich zum Spielen bei Amazon gestern gekauft habe.

  • Hab sie dann an meinen PC angeschlossen und auf ntfs formaiert und klassisch eine Partition angelegt.

    Dieses Vorgehen erzeugt aber immer 2 Partitionen, WENN du ntfs formatierst am PC.

    Partition 1: mit ~ 128 MB, das erzeugt windows automatisch

    Partition 2: restlicher Speicherplatz auf dieser HDD, welcher "nutzbar" ist.


    Auf einer Synology kann man das schön sehen wenn man so eine HDD als externe Backup verwendet, schaut dann so aus:



    Ich gehe davon aus dass dies dann auch in einer UDM-Pro so ausschaut und weil da 2 Partitionen sind, kann die UDM-P damit nichts Anfangen.

    Die "Windows" Partition 1 mit 128MB kann die Synology nicht verwenden, aber der Rest der 3 TB HDD wird genützt.

    Windows legt da wohl irgendwelche Infos ab in Partition 1.

    Also entweder ext4 formatieren oder im PC löschen und Partitionen entfernen und die HDD dann in die UDM-Pro stecken. Diese sollte sich die HDD dann "herrichten" wie Sie die HDD braucht.


    Ich habe noch nie eine HDD in die UDM-P gesteckt da ich Protect nicht nutze.

  • razor

    Hat das Label UDM hinzugefügt
  • razor

    Hat den Titel des Themas von „UniFi Dream Maschine Pro UDM-Pro Festplatte installieren“ zu „Festplatte in UDM-Pro installieren - aber wie?“ geändert.
    • Hilfreich

    Alle Partitionen löschen und clean formatieren.

    Dann in udm pro rein stecken und udm pro neu starten. Dann protect app installieren.


    Rest macht udm

    So hat es bei mir auch geklappt, hab einfach eine nagelneue in die UDM Pro und schwups geklappt

  • Kurze Info:
    Ich habe, im laufenden Betrieb, die alte Festplatte herausgenommen und gegen eine Neue (mit neu meine ich aus der OVP) getauscht, falls es jemandem helfen sollte, es ist eine Seagate Seahawk 4TB (ST4000VX007).

    Nach dem Einstecken hörte man, dass die Festplatte irgendwas macht und es die Aufzeichnung startete wieder. In der Console wurde die Festplatte nicht gefunden, da hat mir dann ein Neustart geholfen, danach war sie wie die alte ganz normal ersichtlich.


    Bg

    patrei

  • Ich meine, die UDMP kann offiziell kein Hot Swap.

    Es wird zum Festplatteneinbau überall geschrieben - Gerät aus - Platte einbauen - Restart.