Umstellung von FB 7490 auf Vigor 165 + USG Pro-4

Mail Versand zu Telekom wurde behoben.

„ Wir werden veranlassen, dass die Reputation dieser IP-Adresse bei
unserem System resettet wird. Bitte berücksichtigen Sie, dass es bis zu
24 Stunden dauern kann, bis die Änderung wirksam wird, erfahrungsgemäß
dürfte es allerdings in ein bis zwei Stunden erledigt sein. Deutsche Telekom AG„
  • Hallo zusammen,


    Habe momentan:

    FritzBox 7490 als Router und DHCP


    Ich beabsichtige nächsten Freitag/Samstag folgende Umstellung:

    Installation Vigor 165 + USG Pro-4

    Leider ist das meine erste Berührung mit Vigor165 sowie dem USG, weshalb natürlich eine gewisse Unsicherheit vorhanden ist ?( und ich hier vorsichtshalber mal nachfragen will.


    Da die FB momentan noch das gesamte LAN Netz (WLAN = UNIFI) steuert, ich die FB jedoch nur noch hinter der USG als "Telefonanlage für DECT" nutzen möchte, stellt sich für mich die Frage, wie ich am sinnvollsten vorgehe.


    Mein Gedanke :saint::

    1. FB DHCP deaktivieren (Damit dieser hinter der USG mir nicht in die Suppe spuckt) und anschließend aus dem Netz nehmen

    2. Vigor 165 anschließen. => Da ich nun keinen DHCP mehr habe, denke ich gehe ich mit dem LAN1 vom Modem auf einen Switch, an welchem der PC ist um auf das Modem zum einrichten zu kommen.

    3. Ist das Modem Online, USG einstecken


    Was haltet Ihr davon?


    Oder hat jemand einen Tip, wie ich die Umstellung am besten vornehmen sollte?


    Gruß

    Falke07

  • iTweek

    Hat das Label Frage hinzugefügt
  • iTweek

    Hat das Label Offen hinzugefügt
  • Das Draytek-Modem kommt schon im passenden Modus eingerichtet von Haus aus bei dir an. Folgende Anleitung ist trotzdem empfehlenswert und sollte zum Erfolg führen: https://idomix.de/supervectori…-165-als-modem-einrichten


    Die Zugangsdaten zu deinem VDSL-Anschluss musst du dann in den Netzwerk-EInstellungen des UniFi Controllers hinterlegen. Das kann dann so aussehen und ist, je nach Provider, von der Art und Weise, wie die Zugangsdaten strukturiert sind, etwas unterschiedlich. Beachte auch, dass du vorher mit deinem Provider abklären solltest, welche Ziffer das richtige VLAN Tag ID ist.


    Die FritzBox habe ich bei mir komplett ersetzt, weil ich die Telefonate einfach schon von Seiten der Telekom auf unsere Smartphones umleiten lasse. In diesem Punkt kann ich dir daher leider nicht weiterhelfen.


    LG
    Jay

  • Ich habe auch alle Anrufe schon auf unsere Handy umleiten lassen (sogar Onenumber - Es wird immer die zu Hause Nummer für alle Handy Gespräche verwendet).


    Mein Firtzbox 7590 hängt aber im Netz für ein Telefon, Es gibt ein-zwei Firmen die man mit einer Festnetznummer anrufen muss und vom Handy wäre das zu teuer. Daher steht ein Fritzbox Telefon im Haus.


    Die Fritze an einen Rechner anschliessen dieser bekomme ja dann ein LANx eine IP. Dann kannst du dich auf die Fritze stellen und alles deaktivieren. WLAN, VPN ( würde sogar gehen) und natürlich den Internetz Zugang.

    Anschliessend einen Netz an WAN Anschluss anschliessen und du kann sehen wie deine IP Telefonie angemeldet wird.

    VDSL100 IP & VDSL50 FB • Vigor165 • USG Pro 4 • Cloudkey Gen2 • 24POE 2G • 8POE • UVC-3G-Flex • 2x nanoHD • 1x AC PRO

  • Ich habe das so
    DSL -> VIGOR -> USG -> SWITCH -> FritzBox


    Vigor funktioniert rein als Modem.

    DIe USG übernimmt die Router-Funktion.


    Ich bin so vorgegangen, dass ich erst einmal mein komplettes Netzerk von der FB getrennt habe und an die USG angeschlossen habe.

    Die FB war praktisch nur als Telefon-Router aktiv. KEIN DHCP, KEINE Firewall, etc.

    Die USG hing als "Exposed Host" an der FB und dahinter mein Netzwerk.


    Also so:
    DSL -> FB -> USG -> LAN


    Als das alles soweit lief (DHCP, ezc.), habe ich mein Vigor einghängt.

    Und das erst einmal im Router-Betrieb, um die FB abzulösen.

    Also so

    DSL -> VIGOR (router) -> USG -> LAN (inkl. FB)


    Da habe ich dann die Telefonie nebst Fax getestet. Lief alles.

    Danach habe ich das Vigor in den "bridged-mode" als reines modem umgestellt.

    Und im Controller die USG in den PPPoE-Modus gestzt und DIESE NEU gestartet (WICHTIG!).


    Danach lief alles.
    Und zwar rasend schnell :-)


    Also so

    DSL -> VIGOR (modem) -> USG -> LAN (inkl. FB)

  • Hallo,

    Habe jetzt umgestellt, komme aber nicht online.
    an der USG leuchtet WAN grün

    192.168.178.1 usg

    192.168.178.254 vigor


    fragen

    - welche IP ist das Gateway

    - wie kann ich die FW der USG deaktivieren

    - was muss in der USG unter Netzwerk wan1 unter ip v4 rein(Gateway, Router )

    - Muss in der USG eine statische Route rein?

    -


    und vor allem: warum kann ich mich nicht aus die USG einloggen?

    Viele Fragen, ich weiß aber bekomme es nicht zum laufen


    Gruß Falke 07

  • Moin zusammen,


    also mein Versuch ist gescheitert.

    Ich konnte keine Verbindung ins Internet aufbauen.

    Ich habe nun recherchiert und gelesen, das ich bei den Einwahldaten (1und1) ein H voranstellen muss. Also H1und1/xxxx

    Hat davon schon jemand gehört?


    Ein Punkt war sehr seltsam:

    In den Werkseinstellungen der USG komme ich auf die USG unter 192.168.1.1. Dort kann ich dann die IP, DHCP etc. sowie die Einwahl einstellen.

    Nach dem Reboot mit der neuen IP sowie der erfolgreichen Einbindung in den Controller will die USG einen Login, wenn ich auf die IP gehe. Diese Zugangsdaten habe ich nicht und auch nie vergeben. Auch der Standard ubnt sowie meine Controllerzugangsdaten funktionierte nicht. Weiß jemand, wie ich mich auf die USG per IP anmelden kann bzw. wo man diese Zugangsdaten erfahren kann oder ändern/einstellen kann?


    Noch eine Frage zum Verständnis:

    Es ist doch richtig, das ich im Controller unter Netzwerk ein WAN erstellen muss. Wie routet die USG (192.168.178.1) zum Vigor (192.168.178.254)?
    Muss da eine Route eingestellt werden oder funktioniert das automatisch?




    Gruß

    Falke07

  • Ein Punkt war sehr seltsam:

    In den Werkseinstellungen der USG komme ich auf die USG unter 192.168.1.1. Dort kann ich dann die IP, DHCP etc. sowie die Einwahl einstellen.

    Nach dem Reboot mit der neuen IP sowie der erfolgreichen Einbindung in den Controller will die USG einen Login, wenn ich auf die IP gehe. Diese Zugangsdaten habe ich nicht und auch nie vergeben. Auch der Standard ubnt sowie meine Controllerzugangsdaten funktionierte nicht. Weiß jemand, wie ich mich auf die USG per IP anmelden kann bzw. wo man diese Zugangsdaten erfahren kann oder ändern/einstellen kann?

    Nachdem die USG im Controller eingebunden ist, sind deren Logindaten nicht mehr "default" ubnt/ubnt sondern neue. Diese bekommen alle eingebundenen Geräte vom Controller.

    Zu finden unter "Settings->Site" und da ganz unten, nennt sich SSH Login.

    Falls der Bereich SSH Login nicht angezeigt wird, unter "Site" ganz unten, dann ziemlich weit oben in diesem Bereich die "Advanced Features" aktivieren und speichern. Dann wird das angezeigt.

    Ubnt hat dies vor drei Versionen mal gut befunden so zu verstecken.

    Noch eine Frage zum Verständnis:

    Es ist doch richtig, das ich im Controller unter Netzwerk ein WAN erstellen muss. Wie routet die USG (192.168.178.1) zum Vigor (192.168.178.254)?
    Muss da eine Route eingestellt werden oder funktioniert das automatisch?

    Im Controller muss zwingend "kein" WAN erstellt werden.

    Wird die USG zu beginn über ihr WebIf auf dem WAM passend konfiguriert, übernimmt das der Controller und unter "Networks" steht dann das WAN schon drin. (Daten bezogen aus der USG)

    Scheinbar ist der Vigor als Router Konfiguriert, bei den oben beschriebenen Daten wie folgt:

    IP USG: 192.168.178.1 (255.255.255.0 odert /24 wahrscheinlich)

    Gateway: 192.168.178.254 (USG sendet alles an den Vigor -> wenn Vigor als Router fungiert)

    DNS1: 1.1.1.1 (aktuell schnellster DNS)

    DNS2: 9.9.9.9 (sicherer DNS als Backup)

  • Hallo,


    Thx Irminsul, gute Info, versuche ich heute Abend gleich.


    Das Modem ist im Bridge-Mode

    IP-Kreis ist 192.168.178.0 /24

    Ich möchte eigentlich die Einwahl über die USG machen. Dann wäre doch das Gateway die USG. Muss dann in DNS1 nicht die USG rein?


    Wenn die USG die Einwahl macht, muss ich dann etwas beachten/einstellen, um über das Vigor ins Internet zu kommen?


    Gruß

    Falke07

  • Ist das Modem in Bridge-Mode, dann ist dass Netzwerk 192.168.178.0/24 nur ein "Transportnetz", um auf das WebIf des Vigor zu kommen.

    Im Bridge Mode machen die PPPoE-Passthrough.


    In dem Fall die USG auf PPPoE stellen und ihr die Einwahl überlassen.


    Gateway und DNS kommen dann bei der PPPoE Authentifizierung vom Provider mit.

    Den Primären DNS ändere ich dann immer auf 1.1.1.1, da dieser sehr schnell ist.

  • Vigor Bridge Mode


    USG im ersten Setup, wo ich noch drauf kam pppoe, eineahldaten, vtag 7,

    hast du im Vigor den vlan tag deaktiviert? meiner hatte bei der factory default bridge den vlan tag 7 aktiviert, falls das bei dir auch so ist hättest du den vlan tag doppelt, keine Ahnung ob das ein Grund sein könnte warum es Probleme macht. Ich habe den oben verlinkten Post von Idomix damals benutzt um mein unifi setup einzurichten

  • Nach dem Reboot mit der neuen IP sowie der erfolgreichen Einbindung in den Controller will die USG einen Login, wenn ich auf die IP gehe. Diese Zugangsdaten habe ich nicht und auch nie vergeben. Auch der Standard ubnt sowie meine Controllerzugangsdaten funktionierte nicht. Weiß jemand, wie ich mich auf die USG per IP anmelden kann bzw. wo man diese Zugangsdaten erfahren kann oder ändern/einstellen kann?

    für den Controller gelten doch dann deine Anmeldedaten von unifi... Die muss man doch beim Einrichten iwo mit angeben?! Oder wie läuft das Setup der usg?


    Nehme insg aber auch an das es an den Zugangsdaten liegt, musste bei Telekom auch rumprobieren wegen Regio Vertrag!


    Weiss auch nicht ob 1&1 vlan 7 nutzt... Wenn die vigor im full bridge ist, werden doch die anderen regeln ignoriert, also doppelt vlan ginge doch nicht?! Bin ich mir aber nicht 100% sicher...


    Hast du bei 1&1 schon angerufen wie die pppoe Einwahldaten genau auszusehen haben?!


    Gruß

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.