Verlegekabel für Accesspoint vorbereiten, aber wie?

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema, welches 890 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Sandor.

  • Hallo zusammen, in meinem Neubau habe ich an drei stellen APs von ubiquiti vorgesehen. Verbaut werden sollen nanoHD APs. An den entsprechenden Stellen hängen bereits die orangen Verlegekabel in CAT7 Ausführung aus der Decke. Im Prinzip also nur AP Halterung an die Decke dübeln, RJ45 Stecker rein, AP reindrehen, fertig. Leider ist noch kein Stecker an dem Kabel und ich finde auch keine Info, wie man Verlegekabel anständig crimpt. Überall wird nur davon abgeraten, weil Verlegekabel steife Vollkupfreleitungen sind und normale Patchkabel biegsame Litzen haben. Wie gehe ich jetzt vor?


    Würde sowas mit entsprechender Zange funktionieren?

    VCELINK 2. Gen. RJ45 Stecker Cat 7 Cat6A Netzwerkstecker Cat7 Cat6A Pass Through RJ45 Stecker für Verlegekabel Cat7 Cat6A Geschirmt mit Einfädelhilfe und Knickschutz Gelb 20 Stück
    RJ45 Stecker Cat 7 Cat6A Netzwerkstecker Cat7 Cat6A Pass Through RJ45 Stecker für Verlegekabel Cat7 Cat6A Geschirmt mit Einfädelhilfe und Knickschutz 18 Monate…
    www.amazon.de


    Danke im Voraus.

  • Für Werkzeuglose Montage. Also genau was du benötigst.

    RJ45 Stecker Netzwerkstecker CAT7 LSA STP Zinklegierung, 5,99 €
    RJ45 Stecker Netzwerkstecker CAT 7 LSA, STP, Zinklegierung. Kompatibel zur Verlegekabel cat6a/6 und cat5e/5. Versand am gleichen Tag! Schnelle Lieferung EU
    www.hb-digital.de

  • Der richtige Weg wäre eine Dose zu setzen.

  • thghh
    Dose setzen ja wäre das beste aber wer will schon an der decke ne Netzwerkdosen neben ein AP.
    ich würde es z.B nicht wollen. Aber wie gesagt auch der Vorschlag sollte überdacht werden .


    Nun da sollte ein Gedankenanstoß in die richtige Richtung sein .
    Wenn du mal weiter googelst findest du bestimmt auch noch weitere
    Werkzeuglose montierbare Netzwerkstecker .
    Order dir einen und teste es den kann man sollte er echt nicht passen an jedes Netzwerkkabel montieren .. Notfalls würde ich es weiter ab isolieren (ohne die Schirmung zu zerfleddern) damit dadurch gewinnst du auch noch platz
    dann sollte es passen. Nur ein Vorschlag meinerseits.


    Denke ein Versuch ist es wert.

    Einmal editiert, zuletzt von monschi ()

  • Dose setzen ja wäre das beste aber wer will schon an der decke ne Netzwerkdosen neben ein AP.
    ich würde es z.B nicht wollen. Aber wie gesagt auch der Vorschlag sollte überdacht werden .


    Man kann UP Dosen auch bündig einbauen und dann den AP darüber setzen

  • thghh
    hab das so auch noch nicht gesehen mit so einer Unterputzdose, aber kann es mir vorstellen was du meinst.
    Wäre auch ein sehr gute und saubere Lösung. Ist zwar ein arbeitstechnischer Mehraufwand aber
    das Ergebnis :thumbs_up:

  • Moin eine Dose wäre die beste Lösung gewesen, das macht man normalerweise, aber bevor die Decke gegossen wird :winking_face:.


    Jetzt wird es etwas tricky aber es geht, ich habe einen AP-AC-Pro genauso an die Decke gebracht hatte ein kleines bisschen spiel in dem Leerrohr in der Decke und du musst genau schauen wie du wo die Halterung setzt damit es nachher auch wirklich passt, ich sag ja tricky :smiling_face:.


    Folgender Stecker hat mich zum Erfolg gebracht: Telegärtner CAT6a Artikel Nr: J00026A3002


    Es gibt noch eine geschirmte Version davon, die ist aber auch länger :exclamation_mark:


    Gruß hommes

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Wird schon klappen :smiling_face:, gerne Rückmeldung geben, vielleicht auch mit paar Bildern, wenn es geklappt hat :thumbs_up:.

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • sieht ziemlich lang aus der stecker. hab bedenken, dass der in die aussparung des APs passt.

    Da schau ob du kleiner bekommst, ich hab diese bei mir und bei Bekannten benutzt, die passen in einen AC-Pro z.b gut


    Bessere Lösung ist allerdings, eine Hohlwanddose zu setzen unter dem AP und dort ein Keystonemodul ans Verlegekabel zu crimpen und dann mit einem kurzen, hochflexiblem Patchkabel in den AP zu gehen.

  • Schau mal, wie lang dein Stecker ist, Netzwerkstecker! Netzwerkstecker :grinning_squinting_face:, ich würde behaupten das der von Telegärtner kürzer ist, 44,2 mm laut Bild hier.

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Hab mal den ersten versuch unternommen, mit mäßigem erfolg. Die empfohlenen werkzeuglosen Stecker sind absolut klasse, aber leider zur lang für den AP :((

    Grundsätzlich sind die ganz praktisch, aber leider habe ich auch keine gefunden, die in den AP reinpassen. Daher lieber kleine , wo man dann aber eine Crimp-Zange braucht.

  • Ich hab so viel Stress mit Verlegekabel und werkzeuglosen Steckern beim anklemmen meiner Protect Kameras, dass ich mir 3 Aufputzdosen und einen Switch bestellt habe und dann neben den Kameras auf die Aufputzdosen gehe und dann mit nem 30cm Patchkabel durch die Wand, muss ich halt von 10mm auf 16mm aufbohren.


    Ich würde WIRKLICH die Dose und ein kurzes Patchkabel empfehlen. Ich lebe seit nem Jahr mit 100MBit auf den Kameras weil ich nie alle 8 Adern in einem Versuch richtig angeschlossen kriege, muss dabei aber auch an extremen Engstellen fummeln. Dose an der Decke sieht man übrigens vor allem in Neubauten echt häufig, zumindest in allen in denen ich die letzten 2 Jahre war, und da hängt dann meistens der AP direkt neben mit 10 oder 30cm Patchkabel. Sieht mit weißem Kabel auch gar nicht so schlecht aus.

  • Es gibt noch eine Alternative von Telegärtner. Hier kann man über einen Adapter von einen PIMF Kabel auf ein flexibles Kabel umsetzen.


  • Mein Vorschlag: probier einfach, einen "normalen" Stecker auf das Verlegekabel zu crimpen.


    Ja, ich weiß, das ist nicht vorgesehen. Ich habs trotzdem gemacht und siehe da: es tut :smiling_face_with_sunglasses:


    Den Knickschutz musste ich abschneiden, weil ich ihn nicht über das Kabel bekommen habe :grinning_squinting_face:


    Jeder Elektriker schlägt natürlich die Hände überm Kopf zusammen. Aber die lasse ich einfach nicht in meinen Keller :winking_face_with_tongue:

  • Ich lebe seit nem Jahr mit 100MBit auf den Kameras weil ich nie alle 8 Adern in einem Versuch richtig angeschlossen kriege,

    Das könnte auch daran liegen, dass die Kameras nur 100Mbit haben wie zB. die G3 Flex erst ab G4 Bullet bzw. Pro haben sie auf 1GbE meine ich umgestellt bzw. bereitgestellt.

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz