Einige Domainangaben der Traffic-Analyse-Angaben sind mir ein Rätsel

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema, welches 1.168 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von TheFreeman.

  • Kann mir jemand sagen, ob es irgendeine Liste gibt oder wo man nachvollziehen kann, wie die Traffic-Statistic auf die Domain-Angaben kommt?

    Es tauchen da Domains auf, die ich nicht nachvollziehen kann. :thinking_face:

    Zum Beispiel sagt mir meine UDM, dass mein MacBook 20GB von "snews!" geladen hat. :pouting_face:

    Ich habe die Domain heute das erste mal gesehen.

    Welche IP oder Domain wurde vom MacBook also hierzu angefragt?

    Gibt es ein Mapping, dass man einsehen kann? :thinking_face:

    Ich finde das ein wenig undurchsichtig.


    LG

  • Danke für das Pushen, aber anscheinend weiss das echt niemand.

    Alles Magic :grinning_squinting_face:

  • Ich habe das Problem meistens in der iOS App, da hatte ich mal 15TB Traffic zu Paypal... War in Wirklichkeit mein NAS mit dem Sync des Backups. Was und wo genau Unifi die Infos hernimmt ist mir genau so ein Rätsel, manche Dinge sind wirklich quatsch und manche merkt man gar nicht zwingend.

  • Zum Beispiel sagt mir meine UDM, dass mein MacBook 20GB von "snews!" geladen hat.

    Tja, das sind die Russen :grinning_face_with_smiling_eyes:

    An sonst - wenn Deine UDM auch die Namensauflösung (DNS) macht, wird das schon stimmen, anderenfalls würdest du ja überhaupt keine Internetseite aufrufen können. Das dann dabei Seiten sind, von denen Du noch nie gehört hast, ist normal, denn auch schon durchaus seriöse Sites laden wie wild anderer Seiten nach (gerade vor kurzen irgendwo gelesen - bei der FAZ z.B. 71 St. !). Dagegen hilft dann nur noch ein Blocker.

  • Es geht nicht darum, ob es stimmt, sondern, was genau das mapping IP/Domain für den Traffic macht.

    Und die map dazu kommt irgendwoher. Aber woher?

  • was genau das mapping IP/Domain für den Traffic macht

    Jetzt erklär doch mal einen Dummen, was Du mit "mapping IP/Domain" und mit "was genau das ... macht" eigentlich meinst :nauseated_face: Ich verstehe jedenfalls unter Mapping immer noch das Verknüpfen von Feldern verschiedener Datenbanken oder das Projizieren von Bildinhalte auf ein (dreidimensionales) Objekt :smiling_face: Aber Du wirst mich schon aufklären.

  • DNS ist zum Beispiel eine Art Mapping.

    Von IP zu Domain-Namen und umgekehrt.

    Und es gibt anscheinend irgendwo eine Datenbank, ein File, ein Mapping, das die Auflösung von IP oder Domain nach Klarnamen enthält, welches der Traffic-Analizer der UDM benutzt.

    Ich hoffe das ist deutlicher. 😎

  • Und es gibt anscheinend irgendwo eine Datenbank, ein File, ein Mapping, das die Auflösung von IP oder Domain nach Klarnamen enthält

    Siehst Du, geht doch :smiling_face: Und selbstverständlich gibts des so etwas, im einfachsten Fall ist dies eine Host-Datei (Textfile), bzw. mehrere, jeweils für die einzelne Zonen zuständige Files. Etwas komplexer ist es dann z.B. bei einer Windowsdomäne, das liegen die Hosteinträge gleich mit im Activ Directory. Sehr schön nachvollziehen lässt sich das übrigens im Pi Hole, wie die UDM das jedoch handhabt , sorry.

  • Alles keine Antwort auf meine Frage :smiling_face:


  • Also, das versteht wohl nur Ubiquiti 🤮

    "wifi calling" soll was genau sein??? Der Rechner ist ausschließlich über LAN-Kabel verbunden.


    ITunes??? Was steckt da dahinter? Das ist kein Mac und iTunes oder gar andere Apple-Dienste sind nicht installiert! 🤮


    In meinen Augen ist die Traffic-Analyse absolut unbrauchbar. 😢

  • Ich hatte in der iOS App mal 1,5TB Traffic auf Paypal... In Wirklichkeit war das ssl Traffic von meinem NAS. Ja, die Angaben sind immer wieder ein Rätsel und oft nicht wirklich nutzbar da falsch.

  • Hast du das Problem auch auf der Webseite des Controllers? Da stimmen die Einträge bei mir alle.

  • Hmm... Muss ich am Montag dann mal synchron prüfen, ob es in der App und auf der Webseite Unterschiede gibt :smiling_face:

    Danke für den Tip.

    Wenn das so ist, dann check ich gar nichts mehr :smiling_face: