Ablösung Fritzbox durch UDR an VDSL - Vigor 167? Speedport Smart 4 oder exposed host???

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 926 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Weissbierschuettler.

  • Moin Kollegen,


    da ich nun auch mein privates Netzt zu Hause auf Unifi umstellen möchte und heute erfahren habe, dass ich nach 2 Jahren noch ein 3tes auf Glasfaser warten "darf" :pouting_face::thumbs_down: werde ich in den saugen Apfel beissen müssen und mir ein VDSL Model kaufen. Aktuell nutze ich eine 100/40 VDSL der Telekom. Mit der Fritzbox 7490 bekomme ich maximal Speed im DL und UL. Die Fritzbox soll zukünftig nur noch fürs Telefonieren genutzt werden.


    Seup aktuell: 1x Dream Router + 2x AP AC Lite + USW-24 - 3x Flex Mini. 1x POE Switch wird aktuell noch gesucht.


    Nun zu der eigentlichen Frage. Was für ein Modem sollte man am besten nehmen, muss ja mit Glück in einem Jahr wieder verkauft werden? Vom Vigor hatte ich gelesen, dass es ggf. Performance Probleme gibt, Allnet ist mir mit 200€+ zu teuer. Speedport Smart 4 als reines Modem? Läuft das besser als ein Vigor und lässt sich so eines Eurer Erfahrung nach besser wieder verkaufen als ein Telekom Speedport Smart 4?


    Vorab schon einmal Danke für Eure Antworten :thumbs_up:


    Gruß


    Paulo :raccoon:

  • Ich bin super zufrieden mit dem Vigor 167. Habe mehr Durchsatz als mit dem Speedport.


    Den Vigor wirst du immer gut wieder los.

  • Klingt super, Danke :thumbs_up: ! Dann werde ich mich mal nach einem Vigor 167 umschauen und dann kann das umgebaue losgehen. Hoffe ich bereuhe es nicht aus Kostengründen die UDR anstatt der Dream Maschine Pro SE genommen zu haben :thinking_face:.


    Hatte noch was von "exposed host" gelesen. Könnte man die Fritte nicht als exposed host einrichten und den DRdort anklemmen? Dann würde man sich ein Model sparen, da ich DECT Telefone nutze, würde ich die Fritzbox eh noch als "TK-Anlage" behalten.


    Wie sind den da Eure Erfahrungen - exposed host oder besser separates Modem und Fritte als Client an den DR?

  • PauloPinto

    Hat den Titel des Themas von „Ablösung Fritzbox durch UDR an VDSL - Vigor 167? Speedport Smart 4? oder doch ganz was anderes als Modem?“ zu „Ablösung Fritzbox durch UDR an VDSL - Vigor 167? Speedport Smart 4 oder exposed host???“ geändert.
  • Du könntest auch einfach den Speedport 4 mieten (5,95 pro Monat) und dann zurückgeben. Funktioniert bei mir im reinen Modembetrieb Fehlerfrei.


    Wenn du kaufen und verkaufen meiden willst.

  • Du könntest auch einfach den Speedport 4 mieten (5,95 pro Monat) und dann zurückgeben. Funktioniert bei mir im reinen Modembetrieb Fehlerfrei.


    Wenn du kaufen und verkaufen meiden willst.

    Danke! Das ist nen sehr guter Tipp! Da hätte ich auch selbst drauf kommen können :grinning_squinting_face: Aber bei IT Zeug ist man irgendwie gewohnt das "Zeug" zu kaufen und nicht etwas zu mieten. Werde mal schauen, ob ich die Option dazu buchen kann. Kosten technisch kommt es bei 12 Monate aufs gleiche raus und man spart sich den Verkauf:thumbs_up:

    • Hilfreich

    Geht über diesen Link zur Telekom


    Ist aber leider 1 Euro teurer geworden 🥹


    Ich denke, aber immer noch eine Überlegung wert.


    Grüsie

  • Habe 2 Speedports die liegen nun im Keller. Die sind leider sehr empfindlich was Störungen auf der Leitung angeht.

    Die Speedports werden leider sehr heiß, auch wenn sie kaum was tun UND man kann diese nicht hinlegen, da die Anschlüsse nach hinten weg gehen.

    Legt man sie trotzdem hin, überhitzen die Teile recht fix.

  • Die Speedports werden leider sehr heiß, auch wenn sie kaum was tun UND man kann diese nicht hinlegen, da die Anschlüsse nach hinten weg gehen.

    Legt man sie trotzdem hin, überhitzen die Teile recht fix.

    also, mein Speedport 4 smart wird nicht mal handwarm.