Ich bin Unschlüssig - USW-Pro-24-PoE oder USW-Industrial

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema, welches 478 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von anton.

  • Wie der Titel schon sagt, ich schwanke zwischen dem USW-Pro-24-PoE und dem USW-Industrial


    Hintergrund: Es sind 1-3 Devices geplant, die POE++ Input benötigen


    - Fix ist der UA-Hub . Access-System für die Türen,…

    - Zukünftig 1-2 USW-Flex für POE fähige Unterverteilung


    Was für mich für den 24 Port spricht:

    10GB Uplink, dadurch besser anbindbar (Aggregation)

    Mehr Ports, spart einen zusätzlichen Switch


    Was für mich für den Instustrial spricht

    Preis 😀 😀

    Sonst eher weniger, und der 1G Uplink stört mich irgendwie



    Wie seht ihr das ? Hat wer von euch den einen oder anderen Switch ?

  • Ich denke es kommt darauf an was für Devices dran hängen. Und zu welchem Switch/Geräte der Uplink geht.


    Wenn es nur Access Komponenten sind und Protect Kameras (welche zum Teil ja auch nur über 100Mbit laufen), wäre der 1GB Uplink wohl ausreichend.


    Wenn aber klar ist das du die zusätzlichen Ports auch brauchst nimm den Pro. Auch wenn du dadurch einen zusätzlichen Switch sparst, dürfte je nachdem was für ein Switch dadurch wegfällt der Preisunterschied nur noch gering sein?

    Zudem hat er ein paar Layer 3 Features (ob das in der Praxis etwas bringt können vielleicht andere berichten :winking_face: ).


    Stehe vor einer ähnlichen Fragestellung. Habe den 24er Enterprise aber am Ende des geplanten Ausbaues auch 3-4 PoE++ Devices und definitiv mehr Port Bedarf. Ist die Frage ob ich dann einen 24 Pro PoE oder den 24 Pro nehme und PoE++ über Injektoren löse (10GB Uplink wären halt nice). ABer ich mag halt das Injektoren geraffel nicht so.


    Leider scheint das Ubiquiti Produktportfolio halt schon so abgestimmt das man bei geiwssen Features gleich bei den Pro landet :winking_face_with_tongue: .

  • Ja, Injektoren will ich auch vermeiden. “Gegenstelle” wäre der Aggregation (8xSFP+) , wo unter anderem auch das SSD NAS ran kommt per dual 10G SFP+ .


    Und gesamt hätte er auch noch mehr POE Ports, was mich nicht stören würde (ich mag POE, auch meine Raspberrys sind so angebunden) . Das einzige was mich wirklich an dem stört, dass er keine 2,5G POE Ports hat (für den U6 Enterprise AP)

  • Ja, ich habe mich damals für den 24er Enterprise wegen den 2,5G Ports entschieden. Da hängt u.a. der Laptop am 2,5GB TB Dock dran und das NAS, Zukünftig dann die 2,5G Enterprise APs.


    Wobei da halt auch wieder doof ist das der Wall-In mit dem 2,5GB PoE++ Eingang dann gar nicht ohne Injector genutzt werden kann. Ein paar PoE++ Ports hätten sie dem 24er Enterprise ja dann schon verpassen können...

  • Wobei da halt auch wieder doof ist das der Wall-In mit dem 2,5GB PoE++ Eingang dann gar nicht ohne Injector genutzt werden kann. Ein paar PoE++ Ports hätten sie dem 24er Enterprise ja dann schon verpassen können...

    Das ist genau das Dilemma. Der Enterprise kann kein POE++


    Da kann es sein dass ich den 8 Port Enterprise noch dazu nehme deswegen 😀 😀

  • Wenn es SmartFloods werden sollen...

    Industrial....


  • Nein, keine Beleuchtung 😀 😀 Aber dass du schon Erfahrung mit den Switches hast, wundert mich nicht :face_with_tongue:

    in Deinem Fall wäre ein Lite8 am Sinnigsten....auch vom P/L Verhältnis her

  • Der kann doch kein POE++ leider

    die haben nur die Pro PoE und der Industrial

    Nicht mal der E48 hat PoE++ Ports dafür aber alle 48 mit 2.5G !

  • Eben das ist ja mein “Dilemma”. Sonst hätte ich den POE 8 Enterprise, aufgrund der 2,5gbE Ports bevorzugt.

    den E8 erachte ich als Konstruktionsfehler von UI...

    1) die Lüftersteuerung geht nicht richtig.....der Lüfter läuft nur an wenn man den Slider im Touch bedient, danach schlägt AUTO zu und wieder auf NULL
    2) Dadurch wird das Ding viel zu heiß....D.h. man muss den Aufstellplatz sorgsam auswählen.
    Ich hatte meinen damals auf Verschnitt-Reste von Alu-Profilen gestellt und mit einem USB Lüfter extern gekühlt.

  • Switch XG 6 PoE
    Layer 3, PoE switch with (4) 10GbE, PoE++ RJ45 ports and (2) 10G SFP+ ports. The Switch XG 6 PoE (US XG 6 PoE) is a fully managed switch , mult-gigabit, Layer…
    eu.store.ui.com


    :face_with_tongue:

  • Perfekt, den hab ich doch tatsächlich übersehen. Wie konnte ich nur :face_with_tongue:


    Und beim Stromausfall könnt ich den sogar an ner Autobatterie betreiben, was will man mehr :grinning_squinting_face:

  • Ich hatte im Büro auch zuerst den 24er Pro drin. Leider kann der Nur 1Gbe, ich dachte gut dann kombiniere ich den mit einer Aggregation. Jedoch brauchts dann immer teure Adapter um ein schnellers Netz zu haben. Und es ging dazumal nur 1Gbe oder 10Gbe. Kein 5g under kein 2.5G. Darum habe ich Aggregation und USW-Pro verkauft und die 24er Enterprise gekauft. die hat 12x 2.5Gbe. Und das läuft top.

  • razor

    Hat das Label no CloudKey entfernt.
  • anton

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert.