Neuling unifi Netzwerk mit vpn

  • Hallo,


    ich bin absolut neu auf den Bereich.
    Ziel ist es ein Netzwerk und ein stabiles wlan System zu haben. Hier bin ich auf unifi gestoßen.
    Ausgangslage: Fritzbox im Keller > Kabel hoch in den 2ten Stock. Von hier will ich ein wlan Netz für das ganze Haus aufbauen.
    An das Kabel wo von unten kommt wollte ich ein Switch hängen. Vom Switch wollte ich zu einen Unifi Ap Flex HD. Der soll den oberen Stock mit wlan versorgen.
    Im untern Stock wollte ich ein AC Mesh installieren.
    Das sollt ja so weit gehen.
    Jetzt meine Fragen wenn ich ein VPN einrichten will ( Account bei Vypervpn) was muss ich da machen das einzelnen Geräte sich mit diesem VPN Server verbinden. Ich will zb meinen Tv ( hängt am Switch im oberen Stock per lankabel) sowie mein Receiver der auch am Switch hängt im vpn laufen lassen. Ist sowas möglich wenn ja was brauche ich noch dazu?


    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.

    Danke

  • Hallo,

    sofern mit dem VyperVPN ein "Site2Site" machbar ist, sollten beide Seiten sich mit deinem Account anmelden und die Routen müssen eingetragen sein.

    Damit z.B. das Handy von unterwegs weiß, welche IPs über den Tunnel erreicht werden müssen/können.


    Wenn du allerdings eh auf Ubnt Unifi umsteigst und dann auch sicher einen Router (USG) aus der Serie nutzt, würde ich direkt im USG das VPN konfigurieren.


    Warum für etwas einen externen Dienst nutzen, wenn man die Hardware mit den Funktionen im Hause hat und damit eher/besser weiß, wo seine Daten sind und durch welche Hände diese gehen.

  • etzt meine Fragen wenn ich ein VPN einrichten will ( Account bei Vypervpn) was muss ich da machen das einzelnen Geräte sich mit diesem VPN Server verbinden. Ich will zb meinen Tv ( hängt am Switch im oberen Stock per lankabel) sowie mein Receiver der auch am Switch hängt im vpn laufen lassen. Ist sowas möglich wenn ja was brauche ich noch dazu?

    Schau mal hier... das ist genau das was du suchst ;-)

  • Guten Morgen,


    danke für deine Antwort.

    Also ich glaube wir reden von was anders. Mir geht es hauptsächlich darum das mein Receiver und TV sicher im Netz sind und nicht über IP verfolgt werden können.

    Deswegen der VPN Service über Vyper VPN.

    Vielleicht ist sowas auch gar nicht möglich. Wie gesagt ich bin hier recht am Anfang.

  • Das ist genau das was du willst... mache ich genauso für 1..2 Clients bei mir im Netzwerk. Nur dass ich NordVPN nutze. Leider geht das nicht über die Oberfläche, aber mit meiner Anleitung bekommst du das sicher hin. Sieht schlimmer aus al es ist. Einfach mit 1..2 Käffchen hinsetzen und probieren. Hat bei meinen Versuchen auch mehrere Stunden gedauert und ein paar graue Haare sicher dazu :-P

    Ob das mit deinem Anbieter (Vyper VPN) so funktioniert weiß ich aber nicht.

  • Das ist genau das was du willst... mache ich genauso für 1..2 Clients bei mir im Netzwerk. Nur dass ich NordVPN nutze. Leider geht das nicht über die Oberfläche, aber mit meiner Anleitung bekommst du das sicher hin. Sieht schlimmer aus al es ist. Einfach mit 1..2 Käffchen hinsetzen und probieren. Hat bei meinen Versuchen auch mehrere Stunden gedauert und ein paar graue Haare sicher dazu :-P

    Ob das mit deinem Anbieter (Vyper VPN) so funktioniert weiß ich aber nicht.

    ok dann schaffe ich erst mal mein AC Points an und den Switch. Bau das auf das alles geht.

    Was brauche ich dann noch dazu ? Um deine Anleitung durch zu führen ?

  • Eigentlich nur den Unifi Controller an sich (wo der läuft ist egal, CloudKey, UDM, Cloud....) Und ein Security Gateway (als Router statt deiner Fritzbox) wird benötigt. Wenn du dir direkt eine Unifi Dream Machine holst (UDM) weiß ich aber nicht genau ob der das 1:1 so funktioniert. Sollte es aber zu 99% ;-) Habe selber keine UDM um das zu testen.....

  • Eigentlich nur den Unifi Controller an sich (wo der läuft ist egal, CloudKey, UDM, Cloud....) Und ein Security Gateway (als Router statt deiner Fritzbox) wird benötigt. Wenn du dir direkt eine Unifi Dream Machine holst (UDM) weiß ich aber nicht genau ob der das 1:1 so funktioniert. Sollte es aber zu 99% ;-) Habe selber keine UDM um das zu testen.....

    Das heißt ich muss meine Fritzbox komplett raus hauen ? oder wie verstehe ich das ? Telefonie kann das SG nicht oder?


    Oder so:

    Fritzbox (für telefonie)> SG(für Internet) > Switch (2ter Stock)> AC Point

  • Oder so:

    Fritzbox (für telefonie)> SG(für Internet) > Switch (2ter Stock)> AC Point

    Entweder


    • Fritzbox für die Interneteinwahl & Telefonie --> Security Gateway --> Switch ------- Vorteil: Keine möglichen VOIP Probleme ----- Nachteil: doppeltes NAT (kann man aber mit exposed HOST einfach lösen)
    • Security Gateway für die Interneteinwahl --> Switch --> Fritzbox nur für Telefonie ------- Vorteil: Kein doppeltes NAT ----- Nachteil: VoiceOverIP Telefonie "kann" Probleme machen. Muss aber nicht. Hier ist die Fritzbox eine kleine Zicke
  • Entweder


    • Fritzbox für die Interneteinwahl & Telefonie --> Security Gateway --> Switch ------- Vorteil: Keine möglichen VOIP Probleme ----- Nachteil: doppeltes NAT (kann man aber mit exposed HOST einfach lösen)
    • Security Gateway für die Interneteinwahl --> Switch --> Fritzbox nur für Telefonie ------- Vorteil: Kein doppeltes NAT ----- Nachteil: VoiceOverIP Telefonie "kann" Probleme machen. Muss aber nicht. Hier ist die Fritzbox eine kleine Zicke

    alles klar danke dir erst mal.

    Ich werde jetzt erst mal klein anfangen und dann nach und nach mich einlesen. Werde mich wenn ich alles habe wieder melden ;)

  • Entweder


    • Fritzbox für die Interneteinwahl & Telefonie --> Security Gateway --> Switch ------- Vorteil: Keine möglichen VOIP Probleme ----- Nachteil: doppeltes NAT (kann man aber mit exposed HOST einfach lösen)
    • Security Gateway für die Interneteinwahl --> Switch --> Fritzbox nur für Telefonie ------- Vorteil: Kein doppeltes NAT ----- Nachteil: VoiceOverIP Telefonie "kann" Probleme machen. Muss aber nicht. Hier ist die Fritzbox eine kleine Zicke

    Ich habe die 2. "Option" an einem Telekom-Anschluss (siehe Signatur), ein bekannter auch, aber mit dem "kleinen" USG und in der Vergangenheit immer wieder Gesprächsabbrüche mit Telekom und 7590. Keine Ahnung, warum es so bei mir funktioniert, aber bei ihm nicht.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.