UDM (Pro) und MagentaTV (IPTV)

Es gibt 74 Antworten in diesem Thema, welches 13.662 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von WW83.

    • Offizieller Beitrag

    Hi alex


    wie schon angekündigt, bräuchte ich hier noch mal den Alex-Erklärbär :smiling_face:


    Da du ja offensichtlich ziemlich bewandert bist, was Netzwerk angeht - könntest du mir das hier mal auf Deutsch erklären.

    Alles was jetzt folgt ist aus englischen Foren zusammengelesen und kann (wird) vermutlich auch Fehler enthalten. :smiling_face:


    Wir werden nächstes Jahr umziehen - dabe beabsichtige ich auch, Sky endgültig die kalte Schulter zu zeigen und auf MagentaTV (IPTV) zu wechseln.

    Das Problem ist aber weiterhin (und vermutlich noch nächstes Jahr) dass die UDM und auch die UDM Pro ja kein IGMPv3 (oder kein IGMP Proxy?!?? - keine Ahnung :thinking_face:) kann - und daher man nicht IPTV gucken kann.


    In den u.a. Threads hat ein netter Mensch "Ueberseehandel" eine Anleitung geschrieben - das Bild habe ich mal weiter unten dazugepackt.

    HIER https://community.ui.com/quest…-9d93-2396e78a3b1e?page=2

    und HIER: https://community.ui.com/quest…ac-4b2f-9d93-2396e78a3b1e


    Im Endeffekt soll die Lösung sein, dass man VOR der UDM PRO "einfach" einen Switch positioniert, der dann die VLAN splittet.

    Aber auch hier hab ich jetzt einen Knoten im Kopf.

    Wie können denn die STBs Internet haben, wenn ich die vor der UDM abzweige, aber die Einwahl ins Internet die UDM macht?!? :thinking_face:


    Im Endeffekt ist selbst diese Lösung natürlich maximal "dämlich" - wenn die Lösung (Integration IGMPv3) so einfach wäre.

    Aber ich habe lieber einen zusätzlichen Switch im Schrank, als wieder 1x USG, 1x CloudKey Plus und den schlechteren Durchsatz plus Wegfalll der Möglichkeit Unifi Access zu nutzen.

    Vielleicht überrascht uns ja auch Unifi -- aber da die jetzt nach fast einem Jahr noch nichts gemacht haben, bin ich irgendwie eher pessimistisch :unamused_face:


    Dank dir noch mal und schon mal schönes Wochenende



    • Offizieller Beitrag

    Hallöchen,

    Also das mit dem Switch vor der UDM geht natürlich nur, wenn nicht die UDM oder USG das Login macht... Ansonsten geht das natürlich nicht...

    Zusätzlich gilt hier natürlich zu erwähnen, dass es mühsam ist mit einem Switch davor, dann musst Du alle Ports, welche Du auf der UDM haben willst (zb VPN) in der Box davor weiterleiten auf die UDM - Ist natürlich Möglich aber ein Mühsames Setup. Nennt sich dann auch doppeltes -NAT. Ich würde das als "geringster Wiederstand" Lösung titulieren. :winking_face:


    Auch mit MagentaTV kann man dies Lösen -


    Anbei kann ich Dir aber die Lösung schlüsselfertig liefern:

    https://die25stestunde.de/tele…ta-tv-mit-unifi-hardware/


    Aus meiner Sicht sieht das Setup so gut aus - Leider kann ich es nicht testen, da ich in der Schweiz kein MagentaTV habe.

    Du darfst es dann gerne Ausprobieren die Anleitung und vielleicht hier eine neue Schreiben - Das hilft auch den andern.


    LG Alex


    PS: Lade doch die Seite als PDF runter im Falle die Offline gehen würde :winking_face:

    • Offizieller Beitrag

    Ahhh also war mein "Knoten im Kopf" berechtigt. Hatte mich schon gewundert, wie das gehen kann, wenn noch kein Gerät "eingewählt" ist :smiling_face:


    Doppeltes NAT ist mir in der Tat eigentlich zu aufwendig, das Problem ist aber, dass die Anleitung leider nicht für die UDM funktioniert und ich vermutlich (wenn Unifi sich nicht bewegt) dann doch nur diesen Weg habe.

    Denn bei der UDM ist ja nichts mit config.gateway.json :frowning_face: Das ist ja das, warum sich alle bei UI im Forum aufregen.


    Es gibt quasi keinen IGMPv3 Support UND man hat die Möglichkeit genommen, diesen manuell via config.gateway umzusetzen :frowning_face:


    Mit einem USG geht das einwandfrei - ich hatte hier schon MagentaTV und USG. Aber das USG ist einfach

    a) scheiße für Rackeinbau - will auch keine 3D geprinteten Halter (sieht billig aus)

    b) der Durchsatz mit aktiviertem IDS/IPS ist viel zu wenig, weil ich am neuen Ort min. 250Mbit habe



    Aber trotzdem danke für die Infos - hat mir schon geholfen.

  • Hi , gibts ne Lösung für die UDM-Pro mit Magenta ?

    Hi , gibts ne Lösung für die UDM-Pro mit Magenta ?

    :smiling_face:VDSL 250 - VIGOR 165 - UDM PRO - Switch Aggregation - USW-24-POE - 4 x US-8-150W - 1 x US-8-60W - 1 x USW-FLEX - 4 x UAP-6-MP - 1 x U6Lite- 1 x UVC-G4 Doorbell - 5 x G3 Flex - 4 x G3 Bullet - 1 x G3 PRO - 4 x UVC G3 INSTANT - 2 x UVC G4 INSTANT - 1 x NAS PR2100

  • Hi , gibts ne Lösung für die UDM-Pro mit Magenta ?

    Hi, ich hab es mit der UDM-Pro und Magenta-TV zum Laufen bekommen:


    Mit dem UniFi OS Version 1.11.0-20 (early access) weil da schon Multicast Routing im Kernel drin ist.

    Dazu den Docker-Container von [1] auf der UDM-Pro installiert, dort ist der igmpproxy drin.

    Und natürlich sind die Firewall-Regeln aus [2] genau wie beim USG nötig.


    In [3] habe ich meine Einstellugnen beschrieben.


    [1] https://github.com/fabianishere/udm-iptv

    [2] https://www.bjoerns-techblog.d…i-unifi-security-gateway/

    [3] https://github.com/fabianisher…discussioncomment-1712342

  • Hallo Stan,


    danke für die ausführliche Beschreibung. Leider bekomme ich es bei mir nicht so wie gewünscht zum laufen.

    Bei der Abfrage des iptv-Interfaces wird bei mir erst gar keins angezeigt. Kannst du vielleicht mal verifizieren was bei dir passiert?


    # ip -4 addr show dev iptv

    Device "iptv" does not exist.

    #


    Meine Softwareversion ist ebenfalls die 1.11.0-20. Allerdings "nur" eine Dream Machine.


    Model: UniFi Dream Machine

    Version: 1.11.0-20.3909


    Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

    Viele Grüße


    Leif

  • Hallo,


    ich habe eine UDM pro und habe die Installation von Fabian vorgenommen und die Firewall Regeln angepasst. Es scheint auch soweit zu funktionieren. Allerdings bleibt es in unregelmäßigen Abständen kurz mit dem Hinweis: Wiedergabe nicht Möglich, geht aber dann schnell wieder zu weiter.

    Hat jemand zufällig ähnliche Erfahrung?


    Bei mir hängt ein maneged Switch von Netgear dazwischen. Meine Vermutung ist, dass es an dem liegen könnte. Überlege diesen schon gegen einen UniFi Switch auszutauschen



    Edit: scheint nicht an dem Switch zu liegen. Habe den Receiver direkt an die UDM angeschlossen. Leider gibt es immer noch die Aussetzer

  • Edit: scheint nicht an dem Switch zu liegen. Habe den Receiver direkt an die UDM angeschlossen. Leider gibt es immer noch die Aussetzer

    Kabel einmal getauscht um das auch vorab auszuschließen?

    Welche Internetanbindung hast du?

    Viel im Netzwerk los zu der Zeit?


    Vielleicht helfen uns diese Angaben um es noch etwas weiter einzugrenzen.


    Gruß hommes

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • ja, das waren zwei unterschiedliche Kabel.


    Das Netzwerk ist zwar recht „voll“ mit diversen Geräten, aber habe Netzwerk über eine gesonderte VLAN separiert.


    Kann es vielleicht an den Firewallregeln liegen? Soll die mal posten?


    Gruß

  • Kann es vielleicht an den Firewallregeln liegen? Soll die mal posten?

    Klar kann natürlich hilfreich sein. Sind ja viele da, die sich damit auch besser auskennen als ich z.b. :smiling_face_with_halo:

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Ein paar Sätze zum gesamten Aufbau:


    - Als Modem läuft bei mir Telekom Smart 3 Router (als Modem eingestellt)

    - UDM pro mit WAN Einstellungen der Telekom mit VLAN 7

    - Firewalleinstellungen:


    Source:



    Destination:



    Port:


    WAN In - IGMP to LAN



    WAN In - IPTV



    WAN local - IPTV



    WAN local - IGMP Proxy


    Vielleicht hat jemand eine Idee was ich falsch gemacht habe.


    Danke im Voraus.

  • Ich habe bei mir jetzt nichts geändert, außer die Standard-Firewall Einstellungen und ich habe ein DrayTek Modem an der UDM Pro.


    Mit VLAN ID 7 machst du nichts falsch, sollte aber nicht das Problem sein. Ein anderes Problem könnte dir aber auf die Füße fallen:


    Der Media Receiver - Ich nutze Apple TV und die App auf meinem Samsung TV - Mich düngt aber, das der Receiver ärger macht. Da es mich nicht betraf, habe ich es immer nur nebenbei wahr genommen (bemühe mal die Suche hier im Forum).

    Gruß, Carsten


    ---------------

  • Der Receiver unterstützt nur Multicast, App und Apple TV nutzen Unicast.


    Wenn es dir hilft, ich kann versuchen meinen alten MR201 zu reaktivieren, muss ich mal ausgraben.

    Gruß, Carsten


    ---------------

  • Ich bin für jede Hilfe dankbar. Allerdings hast du etwas andere Geräte. Ich nutze den Telekom Smart Router als Modem. Vielleicht liegt es ja auch daran.


    Ich weiß das die UDMpro mit dem Receiver schon so betrieben werden. Weiß nur nicht wo mein Fehler liegen kann.


    Achso. Ich habe auch eine PiHole als DNS Server. Kann es vielleicht daran liegen, oder hat ein DNS Server keine Auswirkung darauf?

    Einmal editiert, zuletzt von razor () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von WW83 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Der DNS sollte zwar keine Probleme bereiten, aber der Hund liegt sicher im Detail begraben. Leider (und das ist jetzt kein Vorwurf an dich) läuft Threadweise der Erklärbär von Vielen hier im Forum, und beiläufig kommen dann die Seiteneffekte zum Vorschein (hier ein pihole, dort ein Unbound …)


    Zu deinem Problem: Das Telekom Modem sollte hier keine Probleme bereiten. Mit VLAN 7 hast du schon die richtigen Einstellungen drin (sollte eigentlich sogar Standard sein).


    Ich vermute ein Einstellungsproblem in deinem Setup.IGMP hast du aktiviert, Multicast DNS ebenfalls, richtig? Deaktiviere den PiHole und setze einen öffentlichen DNS temporär ein (ich glaub allerdings nicht, das es daran scheitert). VLAN‘s an der UDM sind richtig konfiguriert? Kannst du den Reciever einmal an dein Admin-LAN (Standard der UDM) klemmen und dort testen? Sonst noch irgendwas im Netz, was irgendwie den Verkehr beeinflussen könnte? Eine vergessene Route in einer Synology DSM oder Pi?

    Gruß, Carsten


    ---------------

  • Bei der Abfrage des iptv-Interfaces wird bei mir erst gar keins angezeigt. Kannst du vielleicht mal verifizieren was bei dir passiert?


    # ip -4 addr show dev iptv

    Device "iptv" does not exist.

    Ja das ist bei mir auch so, und liegt daran dass bei der Telekom alles über VLAN 7 kommt, und dieses VLAN schon "global" behandelt wird.

    Dieses Interface wird nur angelegt wenn IPTV in einem eigenen VLAN kommt und dieses in den Einstellungen

    Code
    /mnt/data/on_boot.d/15-iptv.sh
    IPTV_WAN_VLAN="0"

    eben ungleich 0 angegeben ist.