Volker ist oft hier

  • Männlich
  • Mitglied seit 8. Januar 2021
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
64
Erhaltene Reaktionen
12
Punkte
129
Trophäen
3
Profil-Aufrufe
143
  • vielen Dank für die Infos!

    Als Admin müsste dich doch auch bitwarden als PWmanager interessieren!? 1Passwort ist mir zu teuer und alle anderen guten PWmanager warten nur darauf auch ein Abo einzuführen, wenn sie alle deine Passwörter haben, aber bitwarden klingt gut!

    Vielleicht bleibe ich aber auch bei icloud, das ist zuverlässig und praktisch!

    Apple ist schon super, noch lieber wäre mir nur Linux/Opensource, wenn es denn nur annähernd so zuverlässig wäre wie Apple...

  • Hallo Volker,


    ich bin Admin und mein Server hat einen AMD 48Kerner mit 256 GB ECC Speicher und 2x2TB Speicher Raid1. Das Ding ist schnell. Auf dem sind alle meine Bekannten mit drauf und beteiligen sich daran.

    Ich habe 50 Domains und 70 Nextcloud Accounts da drauf. Seit 2013 läuft der Rechner ohne einen Ausfall. Nur wenn ich alle 2 Jahre mal auf etwas besseres wechsele ist der Server für 1 Stunde max down.


    Ich mache das immer so.. Meine Vereine bezahlen pro Jahr 24 Euro. für Domain, Mail und Cloud so viel sie brauchen.

    Privatleute müssen sich mit 60 Euro im Jahr daran beteiligen... dafür gibt es Domain(s), 10GB für Mails und Webseiten und 10GB Nextcloud Speicher. Wenn jemand mehr braucht bekommt er das natürlich ohne Aufpreis. Derzeit sind ca. 700 GB auf der Cloud und 400 GB an Mails / Webseiten auf dem Server.


    Natürlich alles mit SSL Zertifikat. Der Server speichert immer alles doppelt und jede Nacht einmal in einem anderen Bundesland für 10 Tage zurück. Also mehr Sicherheit gibt es schon nicht mehr :)


    Das ist alles Privat und da ich eben Admin für viele bin, mussten die sich bei mir auf dem Server beteiligen. Ich mache damit aber immer noch Verlust.


    PasswortManager habe ich für die Familie ein 1Passwort Abo... Ja ist dumm, aber so kann ich am besten die Passwörter für verschiedene Dienste teilen. Und wir haben einen Passwort Folder für die Notpasswörter auf dem Server. Damit mein Sohn das übernehmen kann falls mir mal was passiert.


    Bilder und Musik habe ich ein Apple Familien Abo weil es da eben 6 Accounts gibt und diese alle die Daten nutzen. Die 2TB sind schon knapp voll mit Bildern von der Apple Familie...


    Ich kann mir das gar nicht mehr vorstellen wie das ohne eigene Domain ist.

    Office 365 habe ich mal getestet, war gut, aber langsamer als IMAP im Apple Vergleich. Habe ich nach einem Jahr bei der Telekom wieder abgemeldet.

    Hatte eine Domain dahin umgeleitet damit man das gut verwenden kann. War auch praktisch, da ich von meinem Arbeitgeber auf dem gleichen Netz war und meinen privaten Sharing Ordner mit dem dem Dienstrechner hatte :)


    So, ich habe dir das mal so geschrieben, da ich nicht so viel offiziell schreiben wollte.