Ausleuchtung Industriehalle. XG? U7 Pro Max? U6 Pro Enterprise?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 272 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Tomcat.

  • Moin liebe Kollegen,


    ich werde in den nächsten Wochen eine Industriehalle mit WLAN Ausleuchten müssen und wollte mal in die Runde fragen ob jemand mit einem solchen Vorhaben bereits Erfahrung gemacht hat.

    Insgesamt habe ich hier etwa 3.500m² Flache und durchschnittlich 300 Clients insgesamt.

    Aus persönlichem Interesse kam mit da der XG in den Sinn. 4 zentral in der Halle und vielleicht mit U6 Mesh/ U7 Pro (Max) auffüllen.

    Wäre das empfehlenswert hier mit dem XG zu arbeiten? Gibt es da was zu beachten oder bin ich da total auf dem Holzweg?

    Vielleicht ist auch der U7 Outdoor für solche Zwecke gut geeignet?!

  • Schau ins Datenblatt und du kannst grob abschätzen, wieviele AP du brauchst:


    160 m² (1,750 ft²) coverage

    Die 300 Clients sind da das kleiner Problem.


    Wir haben mal in einer Halle mal bei 400qm 9 AP's hin gehangen, ungefähr in 10m Höhe.




  • Mhhh

    3500m2 und 300 Clients sind ein wenig zu wenig Informationen oder ?


    Woraus is die Halle ?

    Was ist in der Halle ?

    Menschen?

    Maschinen?

    Beleuchtung die stören könnte (Wie z.B LED Bänder)

    Maschinen die stören könnten ?

    Offne Konstruktion oder Segmente mit Trennwänden ?


    UWB-XG (den meinst du doch oder, weil es gibt auch UBB-XG als Building Bridge)

    kann nur 5Ghz ist bekannt ?

    Abstrahlwinkel passen ? (ist halt für Stadien gedacht und nicht für den Indoor Spiel Platz)

    (https://help.ui.com/hc/en-us/a…ntenna-Radiation-Patterns)

    Weil die Dinge sind keine Kugel Strahler und eher gerichtet. (einstellbar als 90° und 50°)


    mal groben plan im DesignCenter gemacht ? Das gibt schonmal ein paar Anhaltspunkte.

    (auch wenn her 50/90 einstellungen nicht berücksichtig werden)


    Wie immer ist der einzige Sinnvolle Rat: Mit AP und langen Kabel unter dem Arm Tests durchführen.

    "einfach machen" führ oft ins leere und zu Frust bei den Nutzern...




  • Ja genau da gebe ich dir voll recht. Ich werde schon noch praktische Tests durchführen und werde in den nächsten Tagen auch nochmal vor Ort sein und alles ausmessen und mit einem AP testen.

    Die Halle ist etwa 20m hoch und frei von Schränken. Es gibt Säulen (8stk.) Stahlbeton überall. Gabelstapler fahren rum und verschieben Paletten mit Paketen drauf.


    Das mit den 50 und 90 Grad abstrahlwinkel war mir nicht bewusst und ich habe vorhin auch entdeckt dass tatsächlich nur 5GHz vorhanden ist. Könnte evt unpraktisch werden wenn doch noch Geräte genutzt werden die nur 2.4Ghz können. 6Ghz ist denke ich nicht notwendig.


    ja ich meinte den UWB-XG.


    Ich hab das Gefühl dass das DesignCenter von Unifi nicht so toll funktioniert. Aber ich versuchs nochmal dort.


    Ich würd einfach echt gern mal den XG in Aktion sehen aber ich denke dass der hier nicht passend ist. Im 30-40m Abstand U6 Mesh oder Pro oder auch U7 Pros sind evt. ausreichend.


    Danke für die Hinweise

  • ch hab das Gefühl dass das DesignCenter von Unifi nicht so toll funktioniert.

    Für WLAN Ausleuchtung natürlich nur ein Grobes Schätzeisen.


    Es gibt Säulen (8stk.) Stahlbeton überall. Gabelstapler fahren rum und verschieben Paletten mit Paketen drauf.

    Hochregal Lager aus Stahl, es gibt nicht besseres für kein WLAN empfang :smiling_face:

    Es gibt diverse Firmen die den ganzen tag nur das machen. Speziell AP mit Antennen unterschiedlicher

    Richtwirkung, WLAN-Schlitzkabel mit abgesetzten Verstärkern, Abgehängten AP die am Kabel Baumeln wie eine

    Zimmer Lampe..... Damit auch überall Empfang ist und die Datenterminals nicht alle 10 Sekunden ne Pause einlegen

    weil sie dich umbuchen müssen oder nur "mäßigen" empfang haben.

    Das Thema ist man mag es nicht glauben komplex genug um einfach zu sagen "Bau da x Accesspoints" hin und gut ist.

    gut 3500m2 sind nicht Welt (wobei ich da "300" Clients nicht verstehe, kommt mir Viel vor für 08/15 Lager Logistik auf dem Raum)

  • Ich würd einfach echt gern mal den XG in Aktion sehen aber ich denke dass der hier nicht passend ist. Im 30-40m Abstand U6 Mesh oder Pro oder auch U7 Pros sind evt. ausreichend.

    also bei 20m Deckenhöhe kannst ne Montag der AP an der Decke schon mal vergessen


    Mache dir mal die technischen Daten des Access-Points bildlich:


    160qm Ausleuchtefläche machte einen Radius von etwas über 7m, da reicht nicht mal von der Decke zum Boden

    Alle 30-40m eine AP hängen - vergiss es.


    Und wenns ein Regallager ist, kannst du in jede Regalreihe AP's aufhängen in wenigen Metern Höhe.

    Bei uns in der Firma ( Bürogebäude ) hängen alle 10m AP's an der Decke, und da sind die Bedingungen bei weiten besser.