UCG Ultra - Ersatz für USG3p

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 195 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von DKeppi.

  • Hallo zusammen,


    ich bin am Überlegen, meine USG3p gegen die UCG Ultra zu tauschen.

    Aktuell sieht es bei mir wie folgt aus:


    APs / Switch -> USG3P -> Draytek Vigor2865 -> DSL


    folgende Funktionen sind mir wichtig:

    1. json-Config für die Weiterleitung aller DNS-Anfragen an PIhole mit Unbound. -> ist das weiterhin mit der UCG Ultra über die json-Config oder eventuell über das Interface möglich?
    2. mehrere VPN-Client-Verbindungen in verschiedene Länder -> Derzeit nutze ich den Draytek-Router dafür. Der UCG-Router scheint aber jetzt Client-Verbindungen zu unterstützen und die Konfiguration laut Videos schaut auch ganz komfortabel aus (ca. 4 Client-Verbindungen)
    3. VPN-Server Verbindung für Fernwartung (Zugriff auf Unifi Controller)
    4. VPN-Server Verbindung, damit ich von überall aus über meine eigene Internetverbindung surfen kann (entweder direkt oder über eine der 4 VPN-Client Verbindungen)

    Meine Beweggründe:

    • Draytek-Router wird nur noch im Bridge-Modus benutzt. Derzeit recht komplexe Konfiguration. (DMZ-Port, VPN, Routing zwischen Draytek und USG VLANs, DHCP-Weiterleitung für VPNs an Draytek usw.)
    • Mini-PC für Unifi-Controller entfällt
    • Verwaltung findet nur noch an einem Gerät statt.
  • 1. json-Config für die Weiterleitung aller DNS-Anfragen an PIhole mit Unbound. -> ist das weiterhin mit der UCG Ultra über die json-Config oder eventuell über das Interface möglich?

    json gibts bei den neuen Gateways mit UnifiOS nicht mehr, sollte aber über iptables machbar sein.


    2. mehrere VPN-Client-Verbindungen in verschiedene Länder -> Derzeit nutze ich den Draytek-Router dafür. Der UCG-Router scheint aber jetzt Client-Verbindungen zu unterstützen und die Konfiguration laut Video´s schaut auch ganz komfortabel aus (ca. 4 Client-Verbindungen)

    geht

    3. VPN-Server Verbindung für Fernwartung (Zugriff auf Unifi Controller)

    ist kein Problem, kannst OVPN, Wiregaurd oder L2TP benutzen.

    4. VPN-Server Verbindung, damit ich von überall aus über meine eigene Internetverbindung surfen kann (entweder direkt oder über eine der 4 VPN-Client Verbindungen)

    usecase 1 ist kein problem, ob du aber "über eine der 4 VPN-Client Verbindungen" fahren kannst, da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher ob das über traffic rules geht. Falls das nicht geht, kannst du ja immernoch im Client selbst diese Verbindungen aufbauen.

    Gruß

    defcon

  • Vielen Dank für die Informationen.


    Zu 1: Meine aktuelle .json sieht wie folgt aus, wie lässt sich das anhand eines Beispiels übersetzen?

    Zu 4: Bei meinen Draytek-Router kann ich auswählen, welche IP-Adresse ich über die VPN-Verbindungen leiten will. Der VPN-Client, der sich von extern einwählt, muss doch auch bei Unifi eine IP-Adresse zugewiesen bekommen. Diese IP müsste dann bei den VPN-Verbindungen angegeben werden, damit der externe VPN-Client über Zuhause auf die VPN-Verbindung weitergeleitet wird.


    Aber für den Notfall kann ich auch die VPN-Software vom Anbieter verwenden.

    1. json-Config für die Weiterleitung aller DNS-Anfragen an PIhole mit Unbound. -> ist das weiterhin mit der UCG Ultra über die json-Config oder eventuell über das Interface möglich?

    Ich hab das bei mir mit dem UXG-Lite folgendermaßen gelöst.
    Habe aber auch 2 redundante PiHoles, wo man dann mit IPGroup arbeiten muss :winking_face: