Komplettumstieg mit Fragen

  • Moin,


    aktuell nutze ich einen lokalen Internetanbieter (willy.tel) und deren Fritz!Box 6360 welche gestellt wird.

    Ich möchte nun auf das Draytek Vigor 130 + Ubiquiti Security Gateway + PoE Switch sowie Cloud Key von Ubiquiti umstellen.


    Wie gehe ich dabei am besten vor?

    Ich würde vermutlich zuerst das Modem anschließen und die Zugangsdaten vom Internetanbieter einrichten, korrekt?

    Anschließend würde ich den PoE Switch, den vorhandenen Ubiquiti Access Point, das USG und den Cloudkey verkabeln.


    Wie gehe ich dann am besten vor um vorab den Cloudkey einzurichten, damit ich direkt dort die Konfiguration machen kann?

    Ansonsten müsste ich die getätigten Einstellungen ja nachher ex- und wieder Importieren in den Cloudkey oder?


    Vielleicht mag mir ja der ein oder andere beim Einstieg behilflich sein und mir hier Tipps geben. :)


    Danke vorab!

  • Moin donchulio ,

    falls Du noch nichts gekauft haben solltest kann ich Dir empfehlen den Vigor 165 zu kaufen. Damit bist Du dann auch für die nähere Zukunft sicher.

    Wenn Du weiterhin Telefonie benötigst, dann brauchst Du noch etwas, mit dem Du das machen kannst, falls Du die 6360 wieder abgeben musst / willst.


    Ich würde das Modem wie von iDomix beschrieben in Betrieb nehmen und dann am besten den Rest des LANs aufbauen (IPs, VLANs bei Bedarf).


    Switch, USG (LAN-seitig), CloudKey, AP und einen PC im LAN verkabeln, auf den DHCP warten und dann alles über den Key Konfigurieren.

    ACHTUNG! Wenn Du das USG bei der Einwahl (WAN) von DHCP auf PPPoE oder andersrum umstellst muss das USG neugestartet werden.


    Das Modem habe ich nach DIESER ANLEITUNG konfiguriert - funktioniert super. Ist vielleicht wichtig kurz drüber zu schauen, bevor Du alles IP-mäßig konfigurierst.


    Viel Spaß beim Umzug.

  • Hallo Networker


    Empfehlung:


    USG Key / Gen 2+ als ersten in seinen Grund Einstellung ( 3 Apps )

    1 x Network "dein Controller"

    2 x Protect " Open Your Eyes " IP Kameras

    3 X Cloud Key Grund Einstellungen



    Wie Gesagt als erstes die Grund Einstellung "gekennzeichnet in der Oberfläche mit dem UFO" / der Controller für dein Netzwerk, dort erst einmal alle Grund Einstellungen nach deinem Ermessen


    Stehen Dortige Netzwerke, Firewall etc etc. solltest Du die Switch vornehmen / diese greift auf dann deinen Netzwerk Einstellungen


    Firewall Einstellungen komplett für das Haupt Netzwerk vornehmen ( deine NAT / LAN) dann das VLAN Management "fange mit erst

    einmal 1-2 Endgeräten an" um den Überblick zu bewahren ( das Boorrr.. Cool im Gedanke schluckste erst einmal Runter)


    Der Draytek wie von razor angegeben "165"

    nachdem Du ersteinmal den PC auf vielleicht sogar schon den VLAN Netz am laufen jhast, nimmste den AP als Dritte Option


    Step by Step heisst hier die Device ... und Denke daran, es ist nicht mehr Vergleichbar einer Fritzbox " Fritte " oder dem Speedport oder anderen Routern


    Auch Geduld wird hier eine Tugend werden, denn das intialisieren der alten bedachten Router Oberfläche ist nicht mehr Vergleichbar, es ist so als wechselst Du von Windows auf Unix


    Alle Geräte werden im NAT auftauchen, also das erste Netzwerk was sich im 192 Bereich der Privaten Netzwerk Einrichtung befinden wird ( dein altes Heimnetz) somit also die NAT / LAN


    Jedes Gerät wird sich intialisieren, daher wird es eine Tugend sein, sich in Geduld zu üben.


    Somit haben alle Geräte nachher einen Extra Bereich ( als wäre die Fritzbox modifiziert mit der FREEZE Software im Nachtrag)

    in seinen eigenständigen Einstellungen


    Der AP im Tunning - Der Security Gateway im Tunning - die Switch im Tunning


    Homer die an Fritten Denken ( Fritzbox Mentalität ) ist nicht mehr angesagt, du Sitzt nun vor Unix

    Denke daran, das Du dir zwecks Stabelität & Sicherheit alle Endgeräte Identifizierst ala MAC Filter mit Whitelist an der switch


    Step by Step - fange erstmal mit 1-2 End Geräten an


    Hast Du dann den Dreh heraus kannste dein Smart Home ala IoT komplett mit deinen 30 weiteren Geräte installieren und Boris Becker

    im Hintergedanken behalten !


    Weil Du bist ja mit 2 Geräten schon DRIN !



    Weitere Empfehlung " Telefonie "WAN1/LAN2" VoIP

    Schau Dir mal YEALINK " DECT Serie " an - ähnliche Preisklasse AVM Fon





    • Neu
    • Gäste Informationen

    2 Mal editiert, zuletzt von PeGaSuS ()

    Hallo,gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.