VoIP über FB 6591 vor UDM-Pro

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 1.199 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Mugel80.

  • Hallo,

    Das ist zur Zeit der IST-Zustand:


    Vodafone Kabel 1 Gbit

    Doppelte NAT mit FB 6591 und UDM-Pro

    Exposed Host mit fester IP für die UDM-Pro ist eingerichtet und funktioniert seit Jahren ohne Probleme

    Wenn ich die IP-Adresse der FB aufrufe, komme ich auf die Weboberfläche.


    Telefonie läuft über eine Auerswald Telefonanlage die per ISDN-Leitung an der FB angeschlossen ist.

    Zur Zeit sind 3x VoIP-Telefone und ein Fax an der Telefonanlage angeschlossen.


    Jetzt würde ich gerne die Auerswald ausmustern und die 3x VoIP-Telefone an der FB anmelden und die FB als Telefonanlage nützen.


    Ist es möglich das ich über das vorhandene Netzwerk die 3 Telefone an der FB anmelden kann?

    Wenn ja, was müsste ich in der UDM einstellen?


    Danke schon mal


    Mit freundlichen Grüßen


    Mugel80

  • Ist es möglich das ich über das vorhandene Netzwerk die 3 Telefone an der FB anmelden kann?

    Wenn ja, was müsste ich in der UDM einstellen?

    Wenn die UDM da nicht zwischenfunkt ist das kein Problem.


    Ich habe ne 6591 im BridgeModus und nutze die ebenfalls für Telefonie, das dann eben in einem extra VLAN läuft. Sowohl VoIP-Telefone ( SNON ) wie auch die Smartphone-Apps auf dem Iphones ( in anderen VLAN ) können sich an der FritzBox problemlos anmelden.
    Wegen dem BridgeModus muss ist das sogar sog machen, geht nicht anders - allerdings nutze ich auch keine UDM sondern ne OPNSense-Firewall

  • Hoi, wenn du FRITZ!Box als telefon Anlage kannst du probieren über die ip anzumelden.

    Hab ich schon probiert. Bekomm zwar ne Verbindung und laut Telefon ist es auch angemeldet in FB, aber beim Telefonieren hör ich kein Ton.



    Beim VLAN, muss ich dann ne zweite Leitung von der FB an mein Netzwerk ziehen und dann in der UDM bzw. über den Controller das VLAN konfigurieren (die Switche sind alle von Ubiquiti)?

    Sprich dann das DHCP von der FB nutzen und nicht das von der UDM?

  • Moin Mugel80

    Interessant wäre es erstmal welchen "Max CPE" Wert dein Provider dir zur Verfügung stellt.

    Wenn der Wert höher als 1 ist also eine 2 oder drei dann ist das schonmal ein gutes Zeichen.

    Wenn du dann eine Fritzbox im BridgeModus betreiben kannst, dann brauchst du 2 Lan Kabel von deiner Fritzbox zur UDM

    Von Lan 2 Beispielsweise zu deinem WAN der UDM und dann bekommt deine UDM eine eigene öffentliche IPv4 Adresse.

    Und eine zweite LAN Verbindung von der UDM zur FritzBox an LAN 1.

    Hier : FRITZ!Box | Cable im BridgeModus und Zugriff auf die WebGUI , wird das sehr gut erklärt.

    Die Fritzbox brauch dann eine statische IP Adresse aus ein VLAN.

    Paralel kannst du dann wie gewohnt auf der Fritzbox deine VOIP Telefonie einrichten oder nutzen.

    Bedenke das ganze geht nur mit einer eigenen FritzBox.


    mfg

    Mann hat es nicht leicht, aber leicht hat es einen.. :face_with_tongue:

  • Morgen Naichbindas


    Danke für den Hinweis und den Link zur Anleitung.

    Laut Fritzbox-Support-Datei hab ich einen MaxCPE von 2


    Ich werde mal die Anleitung in Ruhe durchlesen.

    Der Brigde-Modus war bei nicht aktiv, konnte aber das WebUI "überreden" die Einstellungen wieder sichtbar zu machen. :winking_face:

  • Tomcat Das sage nicht nur ich. Es dient ausserdem nur als Hinweis. Da du rechtlich gesehen den BridgeMode selber nur an deiner eigenen Fritzbox einschalten darfst. Da in dem Fall an der Software was eigenverantwortlich verändert wird.

    Bei einer Mietbox sit dir das nunmal nicht erlaubt.

    Und deswegen der Tipp. Wenn du das Glück hast von Vodafone auf deren Box einen BridgeModus zu bekommen, sei es dir gegönnt aber in den meisten Fällen geht es halt doch nicht.

    mfg

    Mann hat es nicht leicht, aber leicht hat es einen.. :face_with_tongue:

  • Das sage nicht nur ich. Es dient ausserdem nur als Hinweis.

    Es ist trotzdem Unsinn.


    Wenn der MaxCPE-Wert an dem Anschluss 2 oder besser 3 ist, funktioniert es mit jeder Fritzbox - aber Bundesland-abhängig


    Wenn aber der Wert =1 ist, wird Vodafone einen Teufel tun, dir mit einer eigenen Fritzbox den Wert zu ändern.

    Hast du aber eine gemietet FritzBox, ist es garkein Problem, den geändert zu bekommen.


    Ich habe damals bei Vodafone eine FritzBox 6951 gemietet weil ich BridgeModus haben wollte eun es mit eiener eigenen Box ( 66xx ) nicht funktioniert und das wurde mir problemlos eingerichtet ohne Diskussionen und das nutze ich heute noch.


    Aber wie schon gesagt - es ist in dem jedem Bundesland anders, was hier bei uns in NRW in Ex-Unitymedia Land funktioniert, muss noch lange nicht in BaWue oder Hessen ( auch Ex-Unitymedia ) und erst Recht nicht in KabelDeutschland Regionen funktionieren.

  • Hallo,


    danke für die Info und Hilfe.


    Aktuell hab ich jetzt die Doppelt Nat noch aktiv und die FB zusätzlich per VLAN eingebunden. Alle Telefone bekommen ne Verbindung und man kann telefonieren.


    Jetzt lass ich erstmal so laufen.

    Werde aber später auf Bridge-Modus umstellen.


    Falls es mit den Bridge-Mode nicht funktioniert hab ich jetzt auf jeden Fall ein Backup-Setup.

  • Mugel80

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert.