Probleme mit Shelly Produkten - schlechte WLAN Verbindung

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 815 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Ronny1978.

  • Hallo zusammen,


    seit Jahren betreibe ich eine UDM Pro mit 3 AC ohne Probleme (UAP AC LR + PRO).


    Seit Ende letzten Jahres stelle ich mehr und mehr Themen auf Shelly Produkte um. Leider gehen mir immer mehr von diesen Dingern in den Offline Status bzw. haben einen schlechten WLAn Empfang und ich verstehe nicht warum. Daher möchte ich in diesem Forum anfragen, ob sich jemand auskennt bzw. ähnliche Problme hat.


    - Empfang WLAN bei fast allen Shelly Produkten zwischen -70 bis-85 dBM

    - Luftlinie zwischen dem Shelly und dem AC Pro teilweise nur 4m

    - im ganzen Haus (fast) überall Vollausschlag des WLAN Netzes bei jedes Gerät (Laptop, iphone, iPad,...) /

    - nur bei den Shelly Proudukten habe ich dieses schwache WLAN Signal


    Kennt jemand das Thema?

    Muss man "Sondereinstellungen" in den AC vornehmen?


    Danke für jede gute Idee!


    Gruß

    Haiko

    Be smart and cool ! :grinning_squinting_face:

  • Moin,

    die meisten Geräte laufen ja nur über 2,4 Ghz. Hast du mal versucht ein Wlan nur auf 2,4 zu erstellen für die Geräte?

  • Wie sind denn die WLAN Einstellungen? Kanalbandbreite, Sendeleistung etc.

    Kann es möglicherweise sein, dass die Shellys sich schlichtweg mit nem falschen AP verbinden?

    Das kommt schonmal öfter vor wenn man die Firmware der APs hoch zieht und sich die Shellys dann den nächsten suchen und daran kleben bleiben.


    Ich habe z.B. extra für meine IoT devices ein reines 2,4GHz WLAN, bei vielen IoT Herstellern wird auch darauf hingewiesen, dass die WLANs von 2,4 und 5GHz nicht gleich heißen sollen.

    Gruß

    defcon

  • Bei mir läuft alles tutti:


    ⢀⣴⠾⠻⢶⣦⠀ Debian - The universal operating system user
    ⣾⠁⢠⠒⠀⣿⡁ https://www.debian.org
    ⢿⡄⠘⠷⠚⠋⠀
    ⠈⠳⣄⠀

    :right_arrow: Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (Wilhelm Busch) :left_arrow:

  • Ich habe z.B. extra für meine IoT devices ein reines 2,4GHz WLAN, bei vielen IoT Herstellern wird auch darauf hingewiesen, dass die WLANs von 2,4 und 5GHz nicht gleich heißen sollen.

    Ich habe bei mir keine Probleme mit den "gemischten" Netzen. Sollte eigentlich gehen.


    Hai71 : Bitte mal folgendes Probieren:


    1. Shelly mal NEU STARTEN (über die Shelly App oder die Browser Oberfläche.

    2. Energiesparoption im Shelly mal Testweise AUSSCHALTEN. Die sind, glaube ich, generell auf EINGESCHALTEN.

    3. Im Controller mal auf das Gerät gehen und RECONNECT bei den Einstellungen des Gerätes.


    Bei Laufen auch genügend Shellys im Netz und Probleme treten nur selten auf. Aber wie defcon schon gesagt hat. Manchmal bleiben die Shelly "kleben". :winking_face:

  • Schreib doch mal kurz, welche Shelly Produkte du einsetzt und Probleme hast.


    Meine Shelly Plus 1PM haben via Kanal 11 (2.4 GHz, 20 MHz) sehr guten Empfang, obwohl sie in Geräten eingebaut sind und sich auch in separaten Räumen ohne AP befinden. Ich habe alte AP (UAP-AC-HD und UAP-nanoHD) im Einsatz und 2.4/5Ghz haben identische Namen. Wenn sie sich öfter mit APs verbinden welche schlechteren Empfang haben dann fixiere sie auf den AP mit der besten Sendeleistung.

  • Wenn sie sich öfter mit APs verbinden welche schlechteren Empfang haben dann fixiere sie auf den AP mit der besten Sendeleistung

    So mache ich das auch. :smiling_face: Ein Shelly bewegt sich ja im Regelfall nicht...