AC mit Wireless Uplink, weiterer Switch an AC

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 614 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von DoPe.

  • Hallo Zusammen,

    ich würde gern für den Garten einen Wireless Uplink mit einem UAP-AC-Pro einrichten. Benötige aber dennch für zwei Geräte die nur Kabelgebunden funktionieren eine Anschlußmöglichkeit.
    Das Gerät verfügt über 2xUplinkport. Ist es möglich nach dem man den Wireless Uplink eingerichtet hat, an ein Interface wieder einen kleinen Switch nutzen kann, sprich die
    VLans dort wieder übergeben werden ?

    Danke Euch

  • an ein Interface wieder einen kleinen Switch nutzen kann, sprich die
    VLans dort wieder übergeben werden ?

    getestet noch nicht, aber mit nem kleinen UI Switch , einfach mal testen. Wüsste nicht was dagegen spricht. Wird imho auch kaum jemand nutzen hier im Forum.

  • Ja, die werden auch mit weitergeleitet. Das kann man optional aber auch verhindern, im Standard ist das aktiv. Du kannst das mit jedem Mesh Fähigen AP machen, auch mit nem UAP-Mesh o.Ä.


    Kann aber ab und an Hakelig werden. Ich hab bei einem Kunden das RSTP auf den entsprechenden APs und dem per AP angebundenen Switch abgeschaltet und seit dem ist Ruhe. Aber erst einmal so testen.

  • GeniussX

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert.
  • so soweit, ist das Gerät wireless angebunden.
    Nun werden alle Vlans übertragne, natürlich zieht das Gerät im falschem VLan eine IP.
    Kann man irgendwie beeinflussen, dass der eine Port am Gerät ein bestimmtes untagged Netz hat, oder muß ein Switch dran mit den entsprechenden Portkonfigurationen(en) ?

    Danke Euch

  • Welches Gerät zieht ne falsche IP von wo? :winking_face: Natürlich muss der Port passend untagged sein. Alles was Untagged ist wird direkt durchgejagt und das dahinter ohne Konfig bekommt das untagged Netz zur Verfügung.

  • Welches Gerät zieht ne falsche IP von wo? :winking_face: Natürlich muss der Port passend untagged sein. Alles was Untagged ist wird direkt durchgejagt und das dahinter ohne Konfig bekommt das untagged Netz zur Verfügung.

    Jib das meinte ich. Sorry habe mich zu ungenau ausgedrückt.

    Die Accesspoints die wired angebunden sind, haben eine Portkonfig, Mgmt Netz untagged und die VLans.
    Ich dachte man kann bei dem Accesspoint der dann wirelss agebunden ist, dem LAN Port ein bestimmtes Netz als untagged mit geben ?

    Habe jetzt den wireless uplink Accesspoint an einen Switch angeschlossen und diesen dann die Ports entsprechend konfigurtiert.
    Wollte mir ein Switch sparen, da es nur ein Gerät sein wird.

    Gruß

  • So noch nicht probiert -> aber am AP kannste das genauso einstellen das am LAN untagged das gewünschte Netz kommen soll und das Gerät bekommt die IP wie gewünscht ... aber teste, kann funktionieren.

    kannst Du mir sagen wo ich das am AP einstellen kann ? Ich finde dies leider nicht.

  • Damit verändert man das Management Netz des Accesspoints. Das fühert bei einer fehlerhaften Konfiguration dazu, dass der AP ggf. keine Verbindung mehr zum Controller hat.


    Am AP ist dies auch das einzige was man an VLAN Settings hat. Irgendwelche getaggten VLANs einstellen geht bei den AP LAN Ports nicht. Schliesst Du einen AP mit 2 LAN Ports mit Kabel am Main Port ans LAN an, dann kommt beim Secondary einfach das gleiche raus. Ich tippe mal drauf, dass es bei Mesh auch so ist. Will man also dahinter ein Gerät in ein getaggtes Netz packen, dann über entsprechend konfigurierten Switch oder aber über passende VLAN ID im Treiber der NIC wenn möglich.