Ersatz für USG gesucht

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 2.587 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Tomcat.

  • Hallo die Runde,

    nachdem die USG nun endgültig EoL sind, benötige ich Ersatz.
    Habe sowohl USG-Pro als auch USG-3P im Einsatz.

    Kann mir jemand Ersatz empfehlen?
    Ich hätte mir prinzipiell die UXG-Pro und UXG-Max als Ersatz gedacht.
    Musste nun aber feststellen, dass die UDM-Pro bzw. UCG-Ultra bessere technische Daten liefern bei geringerem Preis?! Weiß wer, wo da der Haken ist?
    Und weiß wer, ob ich bei beiden Geräten die integrierte Network Application verwenden muss? Oder kann ich weiterhin meinen eigenen (externen) CloudKey verwenden?
    Ich will unbedingt weiterhin meinen eigenen CloudKey nutzen. Will und brauche kein All-in-One-Gerät. Benötige "einfach nur" eine Firewall.


    Meine Sorge bez. UXG ist, dass diese auch (vergleichsweise bald) EoL sein werden. Die Richtung bei UniFi geht ja ganz klar Richtung Cloud Gateways...

    Grüße
    Patrick

    P.S: Sollte das Thema schon mal behandelt worden sein: sorry. Die SuFu brachte mich aber nicht weiter.

    • Hilfreich

    Hallo Patrick,


    die Gateways mit integriertem Controller lassen sich meines Wissens nach nicht an einen externen Controller anbinden. Ich sehe es wie Du: Der Weg bei Ubiquiti geht schon stark in Richtung integriertem Controller, auch wenn man die Standalone-Schiene ja gerade mit dem Gateway Lite und Gateway Max neu bestückt hat. Vielleicht wäre letzteres eine Überlegung für Dich?


    EDIT: Sorry, hatte überlesen, dass Du das UXG-Max ja selbst schon als Möglichkeit genannt hattest. Über diese drei Gateways geht aber derzeit nichts hinaus, wenn man den externen Controller will.

  • was für dich am Besten passt must du denke ich selber entscheiden :smiling_face:


    Und weiß wer, ob ich bei beiden Geräten die integrierte Network Application verwenden muss?

    JA, Die Gateways mit eingebauten Controller können nicht an einen externen Controller angebunden werden.

    Das mag zwar in einigen Situationen schön sein ist aber nicht vorgesehen.


    Sonderfall ist nur der der EXPRESS kann an einen externen Controller dann aber auch nur

    noch Accesspoint ohne Gateway/Router Funktion.

  • Networker  gierig:
    Danke für eure schnellen Rückmeldungen. Mit dem Hinweis, dass externe Controller nicht möglich sind, wurde mir die Entscheidung gerade abgenommen.

    auch wenn man die Standalone-Schiene ja gerade mit dem Gateway Lite und Gateway Max neu bestückt hat

    Danke für den Hinweis, dass die neu sind. Das habe ich auf der UI-Seite nirgendwo gelesen, was das Release-Date war.

    was für dich am Besten passt must du denke ich selber entscheiden :smiling_face:

    Naja.... Hin und wieder sind doch Tipps der Community sehr hilfreich. Daher die Frage.
    Kenn mich zwar gut mit den Konfigurieren der Geräte aus. Aber was die tlw. feinen Unterschiede ausmacht, bin ich einfach nicht up-to-date.
    Daher freut es mich, wenn mir - so wie von euch - hier weitergeholfen wird.

  • Ich will unbedingt weiterhin meinen eigenen CloudKey nutzen. Will und brauche kein All-in-One-Gerät. Benötige "einfach nur" eine Firewall

    Dann solltest du dir keine Hardware von Unifi dafür aussuchen. Firewall ist dort nur rudimentär, insbesondere IPv6. Firewall ist nicht die Kernkompetenzen von Ubiquiti.

    Da bist du z.b. bei Sophos besser bedient. Hier kann man auch gut ein gebrauchtes Gerät kaufen und eine der wirklich guten opensource Firewalls drauf instalieren. Nimm deinen Controller um deine AP zu steuern.

  • Dann solltest du dir keine Hardware von Unifi dafür aussuchen. Firewall ist dort nur rudimentär, insbesondere IPv6. Firewall ist nicht die Kernkompetenzen von Ubiquiti.

    Da bist du z.b. bei Sophos besser bedient. Hier kann man auch gut ein gebrauchtes Gerät kaufen und eine der wirklich guten opensource Firewalls drauf instalieren. Nimm deinen Controller um deine AP zu steuern.

    Das ist wieder ein anderes Thema.
    Auch wenn es nun OT wird: Ja: ich vermisse doch regelmäßig meine pfsense. Das "neue" Interface sowie die ganze Cloud-Blödelei (sorry für die Wortwahl) gehen mittlerweile in eine andere Richtung als meine Anforderungen sind. Aber das betrifft halt meine Anforderungen. Für andere wirds so durchaus passen.
    Aber wenn man überall im Netzwerk UI in Verwendung hat, ist es halt doch praktisch, zentral über den Controller z.b. V-LANS zu konfigurieren. Das ist unbestritten. Und Preis/Leistung ist/war ja doch relativ gut.
    Bei der aktuellen Entwicklung würde ich für meine Umgebungen jedoch nicht mehr auf UI setzen sondern mich um Alternativen umsehen. Aber nun bin ich auch schon gefangen in deren Ökosystem :smiling_face:

    Aber genug OT. Das geht über die Frage des Eingangsposts hinaus.

  • Aber wenn man überall im Netzwerk UI in Verwendung hat, ist es halt doch praktisch, zentral über den Controller z.b. V-LANS zu konfigurieren. Das ist unbestritten. Und Preis/Leistung ist/war ja doch relativ gut.
    Bei der aktuellen Entwicklung würde ich für meine Umgebungen jedoch nicht mehr auf UI setzen sondern mich um Alternativen umsehen. Aber nun bin ich auch schon gefangen in deren Ökosystem :smiling_face:

    Ganz ehrlich, wenn ich die Wahl habe zwischen:

    - ich konfiguriere alle an einer zentralen Stelle

    oder

    - ich nutze lieber eine gute Firewall


    fällt mit die Wahl sehr leicht, ich würde immer wieder eine gute Firewall wählen ( OPNSense in meinem Fall )


    Wie oft konfigurierst du VLAN ? Im Normalfall einmal, bei der Ersteinrichtung.


    Was mache ich auf dem Unifi-Controller

    - einmal die Netze einrichten

    - einmal die WLAN einrichten

    - den Switchports die entsprechenden Profile zuweisen

    für was anderes brauche ich den nicht.


    Alles andere, wie Firewallregeln, VLAN, DHCP, DNS, usw. mache ich ausschliesslich auf der OPNSense, weil die kann es besser als ein Unifi-Router.