Hilfe bei Strukturierung von VLANs

Es gibt 54 Antworten in diesem Thema, welches 5.406 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von He-Man.

  • Das Problem ist, dass ich im Vigor bei der LAN Konfiguration kein Gateway einstellen kann. Ich kann nur die statische IP und die Subnet-Mask eintragen.

    Habe ich befürchtet, dafür sind die Teile nicht vorgesehen.


    Könntest mal probieren, das Subnet auf. 255.255.0.0 zu setzen, vielleicht reicht das schon.

  • Hab' ich schon versucht. Ich komme aus einem andern Subnet ohne Gatewaseinstellungen nicht auf den Vigor...


    Bleibt wahrscheinlich nur die statische Route. Aber ich weiß nicht, ob ich den Aufwand dafür betreiben will...

  • Wieviel Aufwand wäre denn das? Aktuell habe ich den Vigor einfach aus dem Management LAN ins Produktiv LAN verfrachtet...

    Bleibt wahrscheinlich nur die statische Route. Aber ich weiß nicht, ob ich den Aufwand dafür betreiben will...

    Kommst Du denn per Web- oder shh-Console auf das Modem? Dann führe mal ? (oder was auch immer für die Hilfe nötig ist) auf der Console aus und paste die Ausgabe hier - gern als Code (</>).

  • Ja:

    config Configuration Routing IPv4_Static_Route ist wahrscheinlich das, was ich brauche, oder?


    Allerdings ist die Statische Route auch im Web-UI konfigurierbar:

  • Ja:

    config Configuration Routing IPv4_Static_Route ist wahrscheinlich das, was ich brauche, oder?


    Allerdings ist die Statische Route auch im Web-UI konfigurierbar:

    Das sieht ja seltsam formatiert aus. Ich denke, dass es "nur" config Configuration Routing ist, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

    Du kannst ja mal versuchen, ob Du eine statische Route für LAN1 konfigurieren kannst. Das Vigor ist ja als Modem konfiguriert, oder? Dann brauchst Du noch - äh, UDM-Pro?¿?... :face_with_open_mouth: Warum ist mir das denn bisher gar nicht aufgefallen?¿? :thinking_face:

    Dann wird Dir USG | DSL-Modem erreichen (USG-only) ja gar nicht helfen und alles, was wir herausgefunden haben ist zwar nett, aber kannst Du dann leider nicht umsetzen - mWn.

    Tut mir leid. :confused_face::smiling_face_with_halo:

  • Kein Ding!

    Wäre halt schön gewesen. Dann bekommt das Modem halt eine IP im Produktiv LAN und nicht im Management LAN…


    Gibt schlimmeres…

    Es war wohl schon doch etwas spät, als ich mein letztes Posting verfasst habe.

    Wenn es möglich ist eine Route zu setzen, dann kannst Du schon etwas davon umsetzen, nämlich das Modem mit LAN2 in das Management-LAN setzen, dann als Gateway die UDM Pro des Netzes angeben und dann solltest Du auch schon auf die Web-GUI kommen.

    Das musst Du aber probieren, da ich einen anderen Softwarestand habe als Du - und ein anderes Gerät.

  • Ok…

    Werde ich mal testen.


    Nur noch eine Frage: Was trage ich bei Destination IP Address ein? Wenn ich es richtig verstanden habe, soll da ja die IP rein, vom Rechner, der das Request geschickt hat, also, wo das Modem die Response hinschicken soll.

    Aber das ist ja immer eine andere, wenn ich mit unterschiedlichen Geräten drauf zugreifen will.


    Oder hab‘ ich da doch noch nicht alles richtig verstanden?

  • Moin He-Man ,


    ich meine, dass Du als Destination Address das Netzwerk (z.B. 192.168.1.0) eintragen musst, welches Du über der Gateway (UDM) erreichen möchtest. Als Subnet Mask musst Du die auswählen, welche Du auch im Ziel-LAN hast, also z.B. 255.255.255.0 (24 Bit). Die IP der UDM muss im selben Netzwerk sein wie die "native" IP des Modems.

    Als Name oben würde ich z.B. den Namen des VLANs aus der UniFi-Welt verwenden, damit Du weißt, wohin die Verbindung geht.


    Backup der aktuellen Einstellungen nicht vergessen.

  • Ich flip' langsam aus. Ich hatte eine Route eingetragen. Diese wollte ich ändern, weil sie falsch war. Dann bekam ich eine Fehlermeldung.


    Dann habe ich die Route gelöscht und neu angelegt. Beim Speichern gleiche Fehlermeldung.

    Dann über SSH auf den Vigor. Die Statische Routen über SSH resetet. Route neu angelegt und beim Speichern gleiche Fehlermeldung...

    Ich kann keine Route mehr anlegen. Weiß jemand Rat?

  • Wegen des Hinweises auf eine möglicherweise korrupte Config würde ich ein Backup erstellen (weil's sich so "gehört") und das Gerät resetten und von vorn beginnen. Wenn das File - welches auch immer - lt. DrayTek kaputt ist, dann würde ich erstmal so an die Sache herangehen.


    Mist... :nauseated_face:

  • Ich hab‘ DrayTek mal eine Mail geschickt, weil ich vorher noch ein Firmware Update gemacht hab‘. Vielleicht haben die noch ein Bug…


    Warte mal die Antwort ab. Denke aber, dass ich das Vigor167 morgen einmal platt mache. Ist ja fast nichts konfiguriert in der Kiste.

  • So...


    DrayTek Support (extrem schnell mit Antworten :thumbs_up:) konnte sich das Problem auch nicht erklären. Die haben mir dann auch noch einmal erklärt, wir es konfiguriert werden muss.

    Die haben vorgeschlagen, dass ich den Router zurücksetze und einmal neu einrichte. Das wollte ich dann heute machen (vorher die Einstellungen noch einmal gesichert). Dann dachte ich aber ich versuch's noch einmal und siehe da... es hat funktioniert!


    Falls auch jemand den Vigor167 so konfigurieren will, dass er aus einem anderen Netz (VLAN) auf das WebUI des Vigor 167 zugreifen kann, hier eine kleine Anleitung:


    Es muss eine statische Route konfiguriert werden:

    Menü: Configuration --> Routing



    Name: Verbindungsname

    Enabled: ja (sonst bringt's ja nichts)

    Destination IP Address: Netzwerk aus dem man auf das WebUI des Vigor 167 zugreifen will (gilt natürlich auch für ssh)

    Subnet Mask: je nachdem...

    Interface: physische Schnittstelle, die für den Rückweg genutzt werden soll

    Gateway: IP des Gateways/Routers


    Ich mache das Thema hier dann mal zu...

    Einmal editiert, zuletzt von He-Man ()

  • He-Man

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert.