Planung Türklingel Nachfolger

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 637 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Nubbler.

  • Hallo zusammen,


    ich habe aktuell das Problem das die aktuelle Türklingellösung das zeitliche gesegnet hat.


    Aktuelle Lösung war die Gigaset Klingel welche es ende der 00er Jahre mal gab. Diese fungiert als "normales" DECT Mobilteil welches beim Klingeln dann die anderen Gigaset Telefone "anruft". Dort war dann auch SW-seitig ein Menü mit dem man dann am Telefon den Türöffner bedienen konnte (was schon einen Vorteil hat da hier die Haustüre auf KG Ebene ist).

    Vorteil war ganz klar das die normalen Telefone als "Sprechstelle" fungierten (irgendwo lag immer ein Mobilteil greifbar rum), man es kaum überhören konnte. Es ist natürlich dadurch auch kein Chime/Gong oder andere HW vorhanden.

    Nachteil war, das in den späteren Gigaset Mobilteilen die SW-Funktion für den Türöffner wieder ausgebaut wurde, d.h. den Komfort hat man nur solange die aktuellen Telefone noch funktionieren. Weiterer Nachteil: keine Kamera, hatte mich damals dann dagegen entschieden da die damaligen Lösungen auch exorbitant teuer waren.

    Security Nachteil: Den Türöffner musste man an die Kingel anschließen und nicht an die Mobilteilstation welche im Haus hängt. Wenn man das Ding abschraubt könnte man einfach reinkommen :-).


    Lange Einleitung, kurzer Sinn: Das Ding hat wohl das zeitliche gesegnet und nun muss ein Nachfolger her, der natürlich die Kamera bringen soll aber auch den Komfort des Türöffnens usw.


    Natürlich habe ich nun mal intensiv geschaut ob die Unifi Lösungen tauglich sind. Was ich gelernt habe ist, das die Access Lösungen und die Doorbells auf unterschiedliche Bereiche aufsetzen (Access/Protect) und die Access Sachen dann eher für "Indoor" sind, richtig?


    - Mit der Doorbell G4 kann ich ja nur Klingeln und in der App dann das Bild sehen, aber nicht den Türöffner bedienen, richtig?

    - Die Doorbell G4 Pro bringt dann zwar die "Öffnungslösungen" über Fingerprint/NFC was schonmal sehr nice wäre, auch die unterstützung von PoE wäre nice. Allerdings scheint die Öffnungsfunktion erst später zu kommen und im ersten Schritt scheint es nur die US-Lösung mit dem Smart Lock zu geben, und was dann für EU kommt ist noch absolut offen, richtig?

    - Die Access Lösungen scheinen nicht wirklich für den Außenbereich gedacht zu sein? wäre hier ein Aufbau mit dem UA-PRO/UA-HUB für eine Außentür überhaupt sinnvoll? Kann ich damit auch einen normalen bestehenden Türöffner nuzten oder muss es der Access Lock von Unifi sein?

    - Eine Kombi mit der Doorbell und dem UA-HUB scheint auch nicht wirklich Sinn zu machen, zu teuer, und es bringt mir ja nichts wenn ich beim klingeln nicht direkt öffnen kann (die öffnungsmöglichkeit wird ja wohl kaum in der Protect App erscheinen, oder?)


    Oder habe ich das alles missverstanden und es ist doch viel einfacher? Wie habt das ihr denn so gelöst?


    Nachteil der Doorbell wäre das dann nur die App/Handys auf's klingeln reagieren, also ein Babysitter es dann nicht mitbekommt wenn wir nicht im Haus sind. Also müsste man ein altes Handy als "Gegensprechstelle" abstellen oder den Smart Chime nehmen (ok, wenigstens da hat Unifi ne schlaue Lösung gebracht).


    Ich muss dazu sagen das ich hier noch Openhab/KNX um einsatz habe und es sicherlich auch Lösungen gibt den Türöffner darüber dann zu triggern. Es wäre dann halt nur außerhalb der "App" und halt schon praktischer wenn da dann direkt ein Button zum öffnen wäre.....


    Wenn jemand eine gute Lösung, auch außerhalb Unifi, für diese Problemstellung kennt, gerne her damit.


    Die schlechte Verfügbarkeit der Doorbell Pro, Smart Chime und PoE Adapter machen die entscheidnung auch grade nicht leider, vor allem wenn die aktuelle Lösung kaputt ist....

  • würde mir an deiner Stelle mal die Doorbirds anschauen… falls Du die nicht schon kennst

  • Du kannst dir auch die Doorstations von Axis ansehen und dafür gibt es auch eine KNX Software-Erweiterung. Interessant sind auch die Lösungen von 2N aber beide Hersteller sind nicht unbedingt im privaten Umfeld tätig.

  • ok, danke für die Tipps, hab ich mir mal angesehen, aber die liegen preislich dann schon drüber. Zum Teil sind die schon sehr gut (auch wenn die Kamera der Doorbird nicht das gelbe vom Ei zu sein scheint), aber ich bin nicht sicher ob es den Mehrpreis lohnt.


    Ich denke mal meine Analyse war so weit korrekt wenn nur Vorschläge für Alternativlösungen kommen? :grinning_squinting_face:


    Oder ist die G4 Pro so schlecht :winking_face_with_tongue:?


    Also ich glaube ich löse die Türöffnerfunktion alternativ und schaue das ich die Pro wo herbekomme. Letztendlich kann ich den Öffner ja über nem Klingeltrafo über nen KNX Aktor schalten. Da kann ich dann jeden Taster im Haus dafür festlegen. Da wir Samsung Phones haben kann ich dann auch über Openhab/smartthings einzelne funktionen in die Benachrichtigungsleiste ziehen (Also wenn die Protect App sich beim Klingeln meldet kann ich einfach runterwischen und den öffner aktivieren).


    Vielleicht habe ich ja glück und das Protect binding für openhab wird dann mal um die Fingerprint/NFC Erkennung erweitert, dann könnte ich auch darüber den bestehenden Türöffner antriggern...


    Jetzt gilt es nur noch die Pro irgendwo herzubekommen. Falls ich nen denkfehler habe, gerne melden :-).

  • Moin Nubbler, hast du irgendwas in Richtung SmartHome bei dir zu Hause, denn sonst könntest du damit es vielleicht realisieren, dass es zu öffnen ist? Habe es bei mir in der Homematic integriert, allerdings läuft es noch autark, da ich noch nicht in den Genuss gekommen bin, dass die Doorbell-Pro wieder verfügbar ist. Also muss man eine andere App zur Not einmal noch öffnen, um dann den Türöffner anzustoßen, oder mit der Keymatik, die könnte man auch ansteuern vielleicht.


    Gruß hommes

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Hi hommes,


    ja, wie gesagt, werde es über KNX und nen klingeltrafo lösen. Haben openhab am laufen und krieg es ja dann überall hin. Könnte dann sogar einstellen das es nur eine gewisse Zeit nach dem klingeln geöffnet werden kann (damit man den KNX-Taster nicht versehentlich drückt und die Tür öffnet). Kriege auch jedes openhab item in die Benachrichtigungsleiste am Handy und kann dann in der protect app einfach runterziehen und öffnen.


    Habe nur das gleiche Problem wie du - warten bis sie verfügbar wird und dann auch das glück haben eine zu bekommen. Die "normale" G4 kriegt man ja überall hinterhergeworfen, aber der LAN-Adapter (den habe ich schon bestellt), die Paketkamera und die NFC/Fingerprint Funktion sind halt schon ganz nett (mit viel Glück kann ich die NFC/Fingerprint Funktion dann über das das Protect openhab binding auslesen und damit den öffner schalten). Würde mir reichen


    grüße

    nubbler

  • Ich verstehe vieles von euch nicht,

    Das liegt vielleicht daran das du ein ganz anderes System betreibst was halt nicht von Ubiquiti kommt, finde ich super, dass es bei dir alles läuft, wir arbeiten dran das die Ubiquiti Gerätschaften auch sich integrieren lassen und uns zum selben Ziel wie dich führen :thumbs_up:.

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • allerdings läuft es noch autark, da ich noch nicht in den Genuss gekommen bin, dass die Doorbell-Pro wieder verfügbar ist.

    UI notify hatte heute angeschlagen, für die Pro und den Smart Chime. War nur 5min nach der Mail drin und schon wieder ausverkauft.

    Gibt es da irgendwelche andere Tricks? Oder ist die Verfügbarkeit/Mengen tatsächlich so grottig?

  • UI notify hatte heute angeschlagen, für die Pro und den Smart Chime. War nur 5min nach der Mail drin und schon wieder ausverkauft.

    Gibt es da irgendwelche andere Tricks? Oder ist die Verfügbarkeit/Mengen tatsächlich so grottig?

    Meiner Ansicht werden die Käufe durch irgendwelche Bots getätigt. Ich hatte sie mittlerweile 3x im Warenkorb, aber immer wenn es ans Bezahlen geht, gehts nicht mehr weiter, weil "Sold out". Ich bezahle per Apple Pay, ich muss da nichts eingeben, nur weiter klicken. Der Vorgang dauerte jedes Mal insgesamt zu lange, obwohl ich eigentlich nur weiter klicken muss. In allen 3 Fällen war die G4 Doorbell Pro in weniger als 2 Minuten ausverkauft.


    Habe dann vorhin mal woanders im Internet danach gesucht und ein Angebot bei kaufland.de gefunden. Keine Ahnung, ob die Vertrauenswürdig sind. Aber davon abgesehen, bin ich nicht bereit 799€ dafür auszugeben. :winking_face:


    1Stück verfügbar: https://www.kaufland.de/produc…value=g4%20doorbell%20pro


    Gruß Hoppel

  • razor

    Hat das Label no CloudKey entfernt.