Beiträge von hama19

Probleme Aktivierungscode

Aufgrund von nicht zugesendeten Aktivierungscodes die mit folgenden E-Mail-Adressen registriert wurden,

hotmail.com; live.com; outlook.com; msn.com

kommt es aktuell zu Problemen das diese nicht ankommen. Wir arbeiten daran um dieses Problem zu beheben, Freischaltungen können deswegen leider etwas verspätet erfolgen.

Euer ubiquiti-networks-forum Team

    wenn man neu kauft dann natürlich ne wd purple oder vergleichbares…

    Ja, so war das natürlich auch gemeint!

    Wenn man eine vernünftige "rumliegen" hat, kann man es natürlich ausprobieren.

    Ich hatte auch noch eine 3TB aus einem NAS da, die tut jetzt auch gut ihren Dienst und die steht auch in keiner Liste.

    Wenn ich Dein erstes Bild sehe, kann es ja nur besser werden ^^.

    Also wenn Du einen Schrank findest der dort passt, klingt Dein Plan schon mal nicht schlecht.

    Potentialschiene - je nachdem wie alles im Schrank ausgeführt ist. Eventuell sind auch überall Schraubpunkte am Gehäuse wo Du alle Seitenteile/ Tür verbinden kannst. Auf alle Fälle den Schrank irgendwie in den Potentialausgleich des Hauses einbeziehen.


    Deine Zeichnung ist wirklich nicht ganz einfach zu verstehen.

    Wenn Dein Switch nicht bei der UDMP ist, kannst Du nicht 2 mal mit LWL weiter gehen.

    Die UDMP hat, wie Kurt-oe1kyw schon geschrieben hat, 1x SFP-Port WAN2 und einmal SFP- "Ausgang".

    Wenn Du mit mehreren LWL-Leitungen weggehen willst, musst Du einen Aggregations-Switch nach der UDM installieren.

    Oder je nach Bedarf einen kleinen "normalen" Switch und mit LWL Kopplern arbeiten (wenn es nur zwei sind).

    Die 8 Ports der UDMP sind nur bedingt als Switch zu gebrauchen da diese in Summe nur 1Gbit durchlassen.

    Das solltest Du vielleicht bei Deiner Planung beachten.

    Naja, aber ganz so ist es ja auch nicht mit den Apple Geräten, irgendwann bekommen die auch keine Updates mehr.

    Bei den Handy´s ist es jetzt die Gen 5, die das neuste, glaube ich, nicht mehr bekommt, aber ja, die haben dann auch bald ihre Jahre weg.

    Ich habe auch noch ein ipad 3 an der Wand hängen, das bekommt zwar auch nicht mehr, aber ja es läuft noch problemlos und für diesen Zweck (Hausvisualisierung) völlig ausreichend.


    Hatten die damals (2015) nicht damit extrem auf die Exkremente gehauen das es "das letze Windows ever" sein wird ?

    genau, da kann ich mich auch noch erinnern - das war so!

    Genau, richte alle Netzwerke ein und schau das alle Geräte wieder laufen, das ist ja meist erst mal das wichtigste.

    Dann machst Du Dir Gedanken entweder welche Geräte oder welche Netzwerke wohin kommunizieren dürfen oder auch nicht, und dann kannst Du Dich mit Firewall-Regeln beschäftigen. Das ist dann der Part, der sich dann meist über einen gewissen Zeitraum hin zieht.

    Nein, das ist Deine IP vom Anbieter, damit kommst Du zwar in dem Sinne zu Deinem Netzwerk aber nicht auf das Gerät.


    Der Vorteil einer festen IP ist, Du brauchst nicht solche Dienste wie DynDNS. Du kannst direkt mit Deiner IP arbeiten um z.B. eine VPN-Verbindung einzurichten.

    Natürlich kannst Du auch mit Portweiterleitung arbeiten um Dich mit direkten Geräten zu verbinden, aber damit öffnest Du Dein Netzwerk, und deshalb macht man das nicht und arbeitet mit VPN. Deshalb werde ich auch nicht weiter darauf eingehen.

    Der Sensor an sich ist schon mal nicht schlecht, was ich mit den Informationen machen kann, wäre interessanter.

    Dafür das er mir meine Raumtemperatur anzeigt oder das offene Fenster?

    Dafür ist er dann doch teuer.

    Das scheint mir ein bisschen wie Access zu sein, wir bringen erst mal Hardware raus und dann schauen wir mal was damit noch geht.

    Die Grundsätzliche Aussauge ist halt immer, " Wieso geht e alles mit Wlan...."

    genau, und dann merkt man das man im Haus auch mal mehr als einen Punkt braucht der WLAN ausstrahlt und empfängt


    Ich denke wenn Du unsere Tipps bisschen beachtest wirst Du auch Freude an Deinem Netzwerk haben.

    Naja, da kommt es jetzt wirklich darauf an welche Geräte Du nimmst.

    Für die "UFO´s" ist eine Dose drunter schon nicht schlecht, allerdings sind die eher an der Decke besser aufgehoben.

    Einige Ideen kamen hier schon mal von der Wand in den Schrank und unter den Schrankdeckel im Schrank montieren.

    Die schmalen AP´s decken wiederum die Dosen nicht ab.

    kann Ich das Betreiber Modem vielleicht sogar ganz weglassen und vom Glasfaser modul direkt in die UDM pro fahren?

    Das ist eine gute Frage, manche Anbieter lassen das zu und manche bestehen auf ihr Modem. Wenn ich das auf Deinem Bild richtig sehe ist das eine Fritzbox. Ich weiß nicht welches Model das ist, aber in den neueren kannst Du einen Bridge-Mode einstellen und dann kann die UDMP die Einwahl übernehmen. Wenn dieses Modem das nicht kann, hast Du doppeltes NAT was für bestimmte Anwendungen immer mal Probleme macht. Musst Du Dich nochmal bisschen dazu belesen bzw. wenn Du den Typ Deiner Box mal benennst kann Dir vielleicht jemand noch mal mehr zu den Einstellungsmöglichkeiten sagen.

    Ja die UDMpro kommt vor die Switche, dort kommt das Internet an, das ist ja dann der Controller und Router für Dein ganzes Netzwerk.

    Je nachdem was Du für einen ISP hast/bekommst, kommt ein Modem (DSL) oder bei Glas eventuell auch mal nicht, und dann kommt die UDMP.