UDM Pro IPv6 Problem - keine IPv6 Adresse

Es gibt 43 Antworten in diesem Thema, welches 6.246 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Renek83.

  • Hi zusammen,


    ich habe seit kurzem einen Glasfaser Anschluss, bekomme aber keine IPv6 Adresse.


    Als ich mich beim ISP über die Prefix Delegation Size bei DHCPv6 erkundigt habe, erhielt ich folgende Antwort:


    "Ihnen wird automatisch eine dynamische IPv6 Adresse zur Verfügung gestellt. Der Router muss so eingestellt werden, dass die Adresse aus unserem Netz konfiguriert wird. Der Box darf keine Vorgaben gemacht werden, da die Adresse sich jeden Tag ändert."


    Einloggen funktioniert über PPPoE.


    Was muss ich den nun bei der UDM Pro einstellen? DHCPv6 geht ja nicht ohne Prefix ...


    Mir liegt vom ISP eine Anleitung für eine Fritzbox vor. Dort soll man lediglich "native IPv6 Verbindung" aktiveren. Gibt's bei der UDM Pro so etwas ähnliches?


    Vielen Dank für die Hilfe

  • Moin, welcher Anbieter ist vielleicht noch wichtig, da hat vielleicht ein User dieselbe Konfiguration und kann dir helfen.


    Gruß hommes

    Umfrage G3 Instant Preisgestaltung

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Versuchs mit Präfixsize 56...

  • Vielleicht hilft das hier: epcan / UDM-Pro / IPv6

  • in deinem Link wurde das Problem aber mit einem anderen Router gelöst?


    Wenn ich das richtig verstanden habe, muss im WAN PPPoE eingestellt werden, mit dem Benutzernamen und Passwort und bei IPv6 DHCPv6 eingestellt werden und die Präfix -größe würde ich auch mit 56 probieren.


    Damit die Geräte dann auch eine IPv6 bekommen, muss du im Netzwerkcontroller noch in dem Netzwerk ganz unten IPv6 auf Präfix-delegieren stellen und das RA Aktivieren.

    Am besten die Geräte dann einmal trennen und neu verbinden, dann sollten sie eine IPv6 Adresse bekommen.


    Wichtig! ich würde IPv6 nur für ein Netzwerk aktivieren, da man bei Unifi keine sinnvollen Firewallregeln für IPv6 erstellen kann, wenn sich die IPv6 ständig ändert.

  • Hi zusammen,

    kurzes Update: Habe es genau so gemacht, wie awmst4 es vorgeschlagen hat, bekomme jedoch immer noch keine IPv6.

    Ich frage mich immer noch, wie ich die Infos vom Support deuten soll: "

    "Ihnen wird automatisch eine dynamische IPv6 Adresse zur Verfügung gestellt. Der Router muss so eingestellt werden, dass die Adresse aus unserem Netz konfiguriert wird. Der Box darf keine Vorgaben gemacht werden, da die Adresse sich jeden Tag ändert.""

  • Moin mabo1122, DHCP aktivieren bei IPv6 und dann bekommt er eine zugewiesen, das sagt der Satz aus.

    Umfrage G3 Instant Preisgestaltung

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Musst du deinem ISP vielleicht noch sagen, dass du ein eigenes Endgerät benutzt und er das bei sich vermerkt, denn damit haben viele auch Probleme, dass es nicht akzeptiert wird sonst?


    Wer ist dein ISP?

    Umfrage G3 Instant Preisgestaltung

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • OMG und ich habe da auch nachgefragt, sorry. Ich habe mal den anderen Thread, der hier noch aufgeführt wurde, überflogen, aber es sieht ja leider nicht gut aus bisher.

    Umfrage G3 Instant Preisgestaltung

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Aber viel mehr kannst du bei Unifi da nicht einstellen...
    In dem anderen Threat wurde ein Router vor geschaltet.


    Wenn du eine Fritzbox hast, kannst du diese mal vorschalten und in der Fritzbox dann einstellen: "übrige Präfixe an nachfolgende Router delegieren"


    Dann kannst du mit der UDM die übrigen Präfixe "einsammeln" und nutzen

  • Oh man, der Anbieter ist ja grottig, als wenn die Welt nur aus Fritzboxen bestehen würde...


    hab noch eine Anleitung für eine Fritzbox für Glasfaser gefunden, wo man das VLAN auf 424 stellen muss:

    https://www.epcan.de/downloads/2018/12/27072017-Einrichtung-der-FritzBox-f%C3%BCr-DG-Glasfaser.pdf


    Aber es gibt keine anständigen Infos, wie z.B. wie groß das delegierte Präfix ist...


    also wenn beide Anleitungen nicht funktionieren, wird dir nur übrigbleiben, eine kleine 7530 zu kaufen und diese vor die UDM zu stellen. Oder du wechselst den Anbieter, der zumindest Standard PPPoE oder DHCP unterstützt.

  • Ich habe hier auch noch einen anderen VLAN Port gefunden "424" auch für EPCAN.

    Bei mir ist es Helinet also ist nur zur Ansicht und dort benötige ich den VLAN Port 414!

    Umfrage G3 Instant Preisgestaltung

    Umfrage Ubiquiti Setup, Danke

    Umfrage Versandkosten EU-Store


    Mein Heimnetz

  • Ich habe hier auch noch einen anderen VLAN Port gefunden "424" auch für EPCAN.

    Bei mir ist es Helinet also ist nur zur Ansicht und dort benötige ich den VLAN Port 414!

    Schneller :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Er kann aber auch auf einen Businessanschluss wechseln, da gibts natives IPv4. Ist mit ca. 45€ auch vertretbar

  • Guten Morgen zusammen,

    danke euch erstmal!

    Ja, die Infos des Anbieters sind sehr dünn... VLAN ID muss bei mir auf 802. Steht in meinen Kundendaten. Das ist auch so eingestellt.

    Zu den Alternativen:

    1.) Anbieter wechseln geht leider nicht. Abgesehen von den 2 Jahren Vertrag ist es aktuell der einzige Anbieter im Baugebiet.

    2.) Kleine Fritzbox kaufen und vorschalten. Klar geht das, wenn es sein muss... Ich fände, das wäre aber irgendwie eine komische Investition nach dem ordentlichen Batzen für das Ubiquiti Equipment... Das muss doch auch anders gehen...

    3.) Business Anschluss geht. Da gäbe es eine feste IPv4 und IPv6 Adresse. Kostenpunkt jedoch 80€.... Also auch keine Alternative.