Bestätigt: Unifi OS 4 wird kommen

Es gibt 47 Antworten in diesem Thema, welches 3.260 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von franzbertbua.

  • Auch wenn ich nicht gerade den Bedarf habe, aber

    • mehrere VLAN auf der WAN-Seite
    • IPv6 Unterstützung auch bei PPPoE

    Und woran ich Bedarf hätte wäre

    • IPv6 Tunnel

    wie z. B. mit Tunnelbroker und bestimmt schon seit 6 Jahren die Fritz!Box kann.

    Interessanterweise gibt es bei dem Bereich »Dynamisches DNS« ja die Möglichkeit Tunnelbroker auszuwählen. Ich habe es aber noch nicht zum Laufen bekommen.


    Mein Provider DNS:NET redet zwar seit 3 Jahren, dass sie IPv6 einführen wollen, aber nichts passiert. Und dies, wo sie zurzeit reichlich Kundenzuwachs durch GF-Anschlüsse haben. Wobei ich bei der Umsetzung dann aber die schlimmsten Befürchtungen habe. :loudly_crying_face:

  • Wunschliste (auch wenn sie außer Euch treuen Kumpanen niemand lesen wird):


    - generell bessere IPv6-Unterstützung

    - IPv6-Firewallregeln automatisch aus IPv4-Regeln erzeugen

    - Zugriff auf alle Logging-Daten in der GUI plus generell bessere Filter

    - Ausschlussmöglichkeit von VPN-Verbindungen bei Geoblocking

    - ein Reconnect-Knopf für die Internetverbindung


    Es wurde aber tatsächlich in den letzten Monaten viel verbessert, was ich mir bereits früher gewünscht hatte, daher bin ich nach wie vor recht überzeugt, dass Ubiquiti auf gutem Wege ist. Das Engagement stimmt auf jeden Fall. Jetzt darf nur nicht zu viel IT-Großkonzern-Denke einfließen ("cloud first", proprietäre Schnittstellen und Protokolle, Abo-/Lizenz-Unsinn, geplante Obsoleszenz...)

  • IPv6 Unterstützung auch bei PPPoE

    Was geht da aktuell nicht. Ich hab das so und eigentlich scheint es zu funktionieren. Hab aber nicht viel bewusst getestet.


    Was ich mir wünschen würde:

    Die vielen kleinen Fehlerchen beseitigen. Wobei ich nicht weiß, was da OS und was Network ist.

  • Also, was ich so lese auf UI, gibt es da schon noch ein menge Ecken und kannten bei DS-Lite etc hinsichtlich Präfix, dynDNS usw.
    Ich bin da ja noch raus, weil mein ISP nur IPv4 macht.
    Ich würde aber gerne Tunnelbroker einsetzen. Ich hätte da 5 feste IPv6-Netze.

    Ich bekomme gerade noch nicht einmal die dynDNS-Auflösung zu Tunnelbroker hin. Ist ja als Dienst in der Auswahl vorhanden. :winking_face:

  • Ich bin da ja noch raus, weil mein ISP nur IPv4 macht

    Ich brauch mich in Österreich auch nicht damit „ärgern“ , wir haben den Vorteil dass wir ein recht auf eine „echte“ IPV4 haben

  • Ich brauch mich in Österreich auch nicht damit „ärgern“ , wir haben den Vorteil dass wir ein recht auf eine „echte“ IPV4 haben

    Das ist natürlich eine schöne Sache, allerdings könnte auch in Deutschland jeder eine echte IPv4-Adresse haben, nur halt nicht bei jedem beliebigen Provider.

    Man will IPv6 nicht deshalb, weil der eigene Provider IPv4 versaut, sondern weil es die Zukunft ist. :winking_face:

  • Das ist natürlich eine schöne Sache, allerdings könnte auch in Deutschland jeder eine echte IPv4-Adresse haben, nur halt nicht bei jedem beliebigen Provider.

    Man will IPv6 nicht deshalb, weil der eigene Provider IPv4 versaut, sondern weil es die Zukunft ist. :winking_face:

    Die Provider bekommen schon seit etlichen Jahren keine neuen IPv4-Adressen mehr zugweisen, somit kannst das knicken, jedem Anschluss eine echte IP-Adresse zu geben.

  • Die Provider bekommen schon seit etlichen Jahren keine neuen IPv4-Adressen mehr zugweisen, somit kannst das knicken, jedem Anschluss eine echte IP-Adresse zu geben.

    BlackSpy hat ja schon korrekt auf den Adresspool der Telekom hingewiesen.

    Außerdem: IPv6 wird hierzulande seit wievielen Jahren ernsthaft ausgerollt? 7-8?

    Seitdem wird sich die Anzahl der Festnetzanschlüsse nicht mehr sehr erhöht haben, denn auch damals war ja schon so gut wie jeder "drin", der es wollte. Und damals gab es noch keine Probleme durch Konstrukte wie CGNAT, es gab aber auch noch nicht so viele Provider.

  • In der neuen Beta Network App gab es eine Hinweis auf Unifi OS 4.

    Nach suchen im Unifi Forum wurde dies auch bestätigt, nur keine Aussage wann sie kommt und was neu wird.

    Was würdet ihr euch wünschen?

    Integration einer internen certificate authority zB. von https://smallstep.com

    *******************************************************************************************************************************************************************************

    UniFi Switch PRO 24 PoE, UDM Pro, UAP Pro, UAP nanoHD, UAP-FlexHD, U6-Mesh, U6 Pro

    Mini Switch, Switch 8 POE 150, Kabelmodem TC4400; FB 6591, Synology NAS, Pi Hole, U-LTE-Pro

    UNVR, UVC-G3-FLEX, UVC-G4-BULLET

  • Ich würde mir gerne folgendes wünschen:

    - PiHole Funktion

    - Bezahlfunktionen wie Virenschutz/Malware/Sandbox etc.

    - Logfiles nicht per SSH
    - Content Filter (nach Wörtern und Gruppen etc.)

    So auf die schnelle eingefallen.

    PiHole, Contentfilter und Viren etc. sehe ich als problematisch an.

    Die Hardware ist für Routing und Steuerung der WLAN ausgerüstet. Da ist man auf 💯 von Clients aus. Da benötigt man dann ganz andere Hardware für.

    Zertifikat Verwaltung und schöne logfiles, auch für Add Blocker.

  • Kaffeekochen und Wäschewasche währe wünschenswert...


    mal im enst .. die Kiste soll nicht wie die Fritte zu irgendwas muttieren was später Probleme veruracht..


    ok Log könnten besser lesbar sein.. aber der Rest.. wozu.. was soll ich den mit einem Virenschutz auf dem Ding.. oder PiHole.. wozu...

    der nächste will dann PFSense oder Proxmox Lite für Quorum ...


    ausserdem .. wie lange haben die für die 3.x gebrauch... vor 2026 wird das nix.. zumindest nix brauchbares

  • Es wurde doch gefragt was man sich wünscht oder?
    Zudem die Hardware braucht schon viel Saft, meine Securepoint hat weniger Stromverbrauch und kann schon viel mehr :winking_face: wie die UDM SE also es geht auch.

    Zudem klar Virenschutz/Malware etc wäre schon gut, eine Watchguard oder Securepoint hat auch einen guten Filter auch Sophos kann das gut.
    Warum sollte man noch Proxmox mit extra Software haben, oder habt Ihr als Admin in der Firma auch 20 Tools?

    Ich bin hier raus und lese einfach nur mit welche Waschmaschine Ihr Euch kauft die auch eine Firewall ist :-).