Bitte um "Quercheck" oder Verbesserungsvorschlag zu einer geplanten Installation

Es gibt 28 Antworten in diesem Thema, welches 877 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von direwolf.

  • Hätte ich eine sinnvolle Lösung zur Unterbringung von 19”-Geräten an einem Ort an dem man die insbesondere nicht hören kann (da bleibt dann nur der Heizungsraum, da der (ausgebaute) Dachboden über eine offene Treppe erreichbar ist), würde ich sofort auf einzelne Geräte switchen.

    Nochmal als Idee für beengte Platzverhältnisse eingeworfen: Ein 19"-Switch muss ja nicht zwingend in ein Rack. Es ist zwar nicht schön und mir würde ganz leicht das Netzwerker-Herz bluten, aber im Prinzip kannst Du ihn auch vertikal an die Wand schrauben.

    Ausgenommen dem Switch muss ja auch kein weiteres Gerät zwingend bei den Patchfeldern stehen, auch wenn dies natürlich wünschenswert wäre und Kabelstrecke spart.


    Für unter 800 € brutto bekommst Du beispielsweise den USW-Enterprise-24-PoE, das sind dann immerhin 12 Ports mit 2,5 GbE-Unterstützung und PoE+ auf allen 24 Ports.

    Einen Switch kauft man in der Regel für einen Zeitraum >5 Jahre, erst recht für privat. Daher würde ich bei einem so umfangreichen Projekt nicht mehr auf 1 GbE only setzen - es sei denn natürlich, Du kannst auf mehrere Jahre absehen, dass ein mehr an Bandbreite an den Endpoints und in der Infrastruktur sehr sicher nicht benötigt wird.

  • Heyho und Gruess Dich,

    Nochmal als Idee für beengte Platzverhältnisse eingeworfen: Ein 19"-Switch muss ja nicht zwingend in ein Rack. Es ist zwar nicht schön und mir würde ganz leicht das Netzwerker-Herz bluten, aber im Prinzip kannst Du ihn auch vertikal an die Wand schrauben.

    Ausgenommen dem Switch muss ja auch kein weiteres Gerät zwingend bei den Patchfeldern stehen, auch wenn dies natürlich wünschenswert wäre und Kabelstrecke spart.


    Für unter 800 € brutto bekommst Du beispielsweise den USW-Enterprise-24-PoE, das sind dann immerhin 12 Ports mit 2,5 GbE-Unterstützung und PoE+ auf allen 24 Ports.

    Einen Switch kauft man in der Regel für einen Zeitraum >5 Jahre, erst recht für privat. Daher würde ich bei einem so umfangreichen Projekt nicht mehr auf 1 GbE only setzen - es sei denn natürlich, Du kannst auf mehrere Jahre absehen, dass ein mehr an Bandbreite an den Endpoints und in der Infrastruktur sehr sicher nicht benötigt wird.

    zunaechst Danke! :winking_face:


    Mir geht es weniger um die Bauform (im schlimmsten Falle haeng ich mir so ein kleines 19" Netzwerk-Rack mit 12-15 HE an die Wand im Eingangsbereich, da wo ich die UDW vorgesehen hatte), sondern mehr um den Lärm, der da im Eingangsbereich entsteht und den man dann im ganzen EG hoeren kann. Deswegen hadere ich ja auch mit der UDW, weil man mir sagte, die waere zwar huebsch, aber laut.


    Ich war jetzt einfach davon ausgegangen, dass das 19"-Equipment bei UI entsprechend laut(er) ist. Falls ich da jetzt falsch lag, umso besser.


    Oder ich frage mal anders:


    - Hat die UDM-SE einen Lüfter? Und falls ja, wie laut ist der im Vergleich zu einem leisen Desktop-PC? Ja, der Vergleich ist jetzt doof, ich weiss... aber nur so als Anhaltspunkt.


    - Wie sieht es mit dem Pro Max 24 PoE aus? Luefter? Laut? =)


    Zusammen sind die guenstiger als eine UDW. Gut, brauch ich noch einen zusaetzlichen AP und das Rack. Aber das geht dann auch grade noch.


    lG,

    direwolf

    Einmal editiert, zuletzt von direwolf ()

  • Ok, ich hatte angenommen, dass Deine Patchpanels (bzw. dieser Sicherungskasten) schon irgendwo hinter einer Klappe sind und nicht direkt im Eingangsbereich an der Wand hängen.


    Die UDM-SE hat sogar zwei Lüfter. Der Systemlüfter säuselt minimal, das wird denke ich niemand als störend empfinden, wenn man nicht gerade direkt daneben schläft.

    Der zweite Lüfter wird nur aktiv, wenn eine SSD/HDD gesteckt ist, damit ist das Teil dann schon deutlich hörbarer, aber nicht wirklich laut. Ich bin in Sachen Geräuschemission eher empfindlich und würde meinen, dass die Geräusche einer UDM-SE im alltäglichen Tageslärm eher untergehen.


    Zu beachten ist, dass die Lüfter (deutlich) lauter werden können, wenn viel PoE-Budget abgerufen wird. Dies gilt sowohl für die UDM-SE als auch für alle Switches.

    Aber nochmal: Die UDM-SE könnte ja auch irgendwo stehen, wo Lärm kein Problem ist. Es braucht ja nur ein Kabel in Richtung Switch. Und wenn Du Lärm vollständig vermeiden willst, kannst Du Dir auch einen lüfterlosen Switch besorgen und alle PoE-Geräte über Injektoren versorgen. Das braucht mehr Platz und ist gagelig, aber die Stille ist vollkommen. :winking_face:

  • Hallo,

    Leider kommt auch die Telefonleitung aus dem Sicherungskasten. Und einen Switch mit (relativ) viel PoE-Leistung werde ich auch (relativ) nahe an diesem Sicherungskasten benoetigen, solange ich nicht anfange, alle Kabel in den Heizungsraum zu ziehen oder zu verlaengern.


    PoE: Hab das Gebaude mal im Designer nachgebaut. Wenn der (halbwegs) Recht hat, werde ich 6 bis 8 APs brauchen, um die Huette ordentlich auszuleuchten. Da kommt schon was zusammen... Dann haengen da noch 3 Yealink-Telefone am PoE dran und ein kleiner (VPN)-Router, der Netz zur Firma aufbaut. Die zwei Tuerklingeln und 4-6 Kameras nicht zu vergessen. Da is dann wohl definitiv nix mehr mit "leise".


    Ich red nochmal mit meinem Elektriker. Am Ende ist vielleicht Kabel ziehen und dann ordentlich machen doch die bessere Alternative.


    Danke Dir!


    lG,

    direwolf

  • Ich würde bei der Grössenordnung auch nur 19 Zoll geräte in Betracht ziehen.

    Also UDM Pro Se und einen Enterprise oder Pro Max Switch.

    so bleibst du auch für die Zukunft besser abgesichert. 19 Zoll Geräte wirds wohl immer geben. Geräte wie die Dream Wall können auch in ein paar Jahren wieder verschwunden sein.

    Für die Kameras dann vielleicht auch einen UNVR in betracht ziehen.


    Was die EV Station anbelangt gibts die bislang nur für die Amis. Also noch nix mit Typ 2 Stecker.

  • razor

    Hat den Titel des Themas von „Bitte um “quercheck” oder Verbesserungsvorschlag zu einer geplanten Installation“ zu „Bitte um "Quercheck" oder Verbesserungsvorschlag zu einer geplanten Installation“ geändert.
  • Hallo,


    Elektriker war da und am Ende werde ich wohl um ein paar zusätzliche Kabel nicht herum kommen. Die Mehrkosten für das Verlegen aller anderen notwendigen Kabel in den Heizungsraum sind zwar schmerzhaft, aber wahrscheinlich tragbar.


    Die UDW habe ich jetzt trotzdem mal zur Ansicht bestellt. Die soll angeblich am 13. April kommen. Ich werde berichten. am Ende wird es wahrscheinlich trotzdem auf ein kleines 19 Zoll Rack an der Wand und 19 Zoll Geräte rauslaufen.


    LG,

    direwolf

  • Hallo,


    heute kam die UDW an.


    Bzgl. der Lautstaerke des Gerätes:


    Fuer Wandmontage in einem Schlaf-, Wohn- oder (ruhigem) Arbeitszimmer ist sie definitiv zu laut. Damit meine ich nicht "krawall-laut", aber durchaus hoerbar. Ich wuerde es von Geräusch-Art und der Lautstaerke her mit "Badezimmerluefter in einer Neubauwohnung" vergleichen. Was man hoert ist auch eher der Lüftermotor als das Rauschen bewegter Luft. Merkbar lauter zum Beispiel, als mein alter Dell Optiplex 3060 Micro (Corei3) unter Vollast. Der bespielt hier zwei Displays mit CNN- und Tagesschau24-Streams.


    In einem Grossraumbuero, in dem ggf. auch eine Lueftung, Klimaanlage oder ein nerviger Notebooklüfter vorkommt, hätte ich(!) kein Problem, das Teil an die Wand zu duebeln. Direkt daneben wuerde ich jedoch nicht sitzen wollen. Auch nicht in einem Grossraumbuero.


    Hinter einer Tuer (Netzwerkraum, Abstellkammer, etc.) ist das Gerät mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu hoeren.


    Allerdings schwankt die Lautstaerke bereits beim initialisieren der UDW deutlich (auf- und abschwellendes Luefter-Geraeusch). Da das Lueftergeraeusch hauptsaechlich aus der "Gegend" des Netzteils kommt, gehe ich davon aus, dass das unter Last (ich habe leider keine PoE-Geraete zum Testen hier) noch ein wenig lauter werden kann. Es ist also kein dauerhaft gleichbleibendes Geraeusch, was - zumindest meine Meinung - nerviger ist, als gleichbleibendes Luefterrauschen.


    Bei mir im Eingangsbereich würde ich die UDW ohne Bedenken aufhängen. Hier ist sie von einer Tür vom Wohnbereich getrennt und von dieser Tuer auch einige Meter entfernt.


    Designtechnisch kann man wirklich von einem "schoenen Geraet" sprechen. Wenn man sich entsprechend Aufwand mit der Verkabelung macht, kann ich mir vorstellen, das auch sichtbar in einem Gang oder so zu platzieren. Wobei ich dann wieder Bedenken haette, dass man die Abdeckung nicht abschliessen kann... Aber egal. :smiling_face:


    Falls Ihr noch Fragen habt, noch habe ich das Trum hier rumliegen.


    lG,

    direwolf

  • Hallo,

    Danke für die ausführliche, qualifizierte Einschätzung!


    Dann wird sie jetzt Deine Zentrale? Oder dennoch zurück gegeben?

    ich bin mir, um ehrlich zu sein, noch nicht so ganz sicher.


    Die Vernunft rät zu 19"-Geräten. Trotzdem finde ich das Konzept leider geil. Allein der geringe Platzbedarf und die Tatsache, dass man sich bei UI getraut hat, sowas auf den Markt zu bringen, gehoert eigentlich belohnt.


    Ohne Lüfter und zur Haelfte des Preises ... kein Mensch wuerde mehr eine Fritzbox kaufen :winking_face:


    lG,