Leeres Servergehäuse 2 oder 4HE - Empfehlung?

Probleme Aktivierungscode

Aufgrund von nicht zugesendeten Aktivierungscodes die mit folgenden E-Mail-Adressen registriert wurden,

hotmail.com; live.com; outlook.com; msn.com

kommt es aktuell zu Problemen das diese nicht ankommen. Wir arbeiten daran um dieses Problem zu beheben, Freischaltungen können deswegen leider etwas verspätet erfolgen.

Euer ubiquiti-networks-forum Team
  • Hallo,


    derzeit habe ich im Serverschrank einen PC im Minitower stehen. Den würde ich idealerweise in ein 19" Servergehäuse umbauen.

    Hat jemand Erfahrung damit und kann einen Tip für ein gutes Servergehäuse geben?

    Lassen sich normale PC Komponenten in ein 2HE Servergehäuse einbauen, oder braucht es dafür direkt 4HE?

    Vermutlich verbaut man auch besser ein Server-NT, oder kann man die normalen NTs quasi in Dauerbetrieb lassen?


    VG

  • Moin wildmaster, könnte mit einem 2HE knapp werden, um es einzubauen, am besten einmal hingehen Deckel vom Minitower ab und nachmessen, was der höchste Punkt hat und dann schauen, ob es passt denk dran vom Bodenblech zu messen den Minitower, sonst fehlt der Abstand im neuen Gehäuse zur Platine. Habe mal vor 20 Jahren einen normalen PC umgebaut in ein 4HE Gehäuse, das hat wunderbar gepasst, aber damals konnte ich noch nicht so gut mit Metall umgehen aber es hat funktioniert, sagen wir es mal so :saint:


    Gruß hommes

  • Habe heute bisschen über Proxmox gelesen und jetzt muss das umgesetzt werden ;)

    Da ich im System keine Graka benötige, dachte ich, ich käme mit 2HE hin. Ich brauche nur Platz für 4 oder 6 HDD und 1 SSD.

    Klingt im Kopf alles so einfach, aber meistens steckt der Teufel im Detail und dann steht man vor dem Problem ;)


    Reicht es eigentlich den mit festen Schienen im Schrank zu befestigen, oder lieber ausziehbar?


    VG

  • Hehe ja es wird immer wieder was gebastelt :thumbup:, wenn du die Graka nicht benötigst könnte es was werden, je nachdem welche tiefe du anstrebst, um auch die Platten unterzubringen, achte nur bissel auf ausreichend Zirkulation der Luft oder verbaue zusätzliche Lüfter nicht das du ein Hitzestau bekommst und dir die Hardware abraucht.


    Na für die Schienen wenn du es kannst baue dir die ausziehbaren ein, egal wann du sie das erste Mal brauchst, du freust dich wenn du nicht alles abstöpseln musst, um das Gerät aus dem Schrank zu wuchten :saint:

  • Hehe ja es wird immer wieder was gebastelt :thumbup:

    Ja, und meistens lande ich dann an dem Punkt, wo es dann teuer wird ;)


    Zitat

    je nachdem welche tiefe du anstrebst, um auch die Platten unterzubringen, achte nur bissel auf ausreichend Zirkulation der Luft oder verbaue zusätzliche Lüfter nicht das du ein Hitzestau bekommst und dir die Hardware abraucht.

    Der Schrank ist 800 breit und 800 tief. Da sollte auch ein etwas längeres Gehäuse reinpassen :-)

    A pro pos "brauchen"... Server-Netzteil oder reicht ein normales NT?


    VG

  • Server-Netzteil oder reicht ein normales NT?

    Wenn es kein Produktivsystem wird und falls es mal einen Tag ausfällt und du nicht Tausende von Euros verlierst, sollte wahrscheinlich auch ein normales NT reichen, kommt auch darauf an was du investieren möchtest und ob es redundant vielleicht sogar laufen soll.

  • Ja genau das meine ich mit Produktivsystem wenn deine Frau dann mal 2 Stunden nicht telefonieren kann mit dem Festnetz wäre es kein Beinbruch (klar die nehmen dann sofort das Handy) und was glaubst du wer als Erstes dann angerufen wird :saint:. So wie du schon sagst ein vernünftiges NT ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.

  • Gerne und bitte halte uns auf den laufenden mit vielleicht einem Thread im "Dein Projekt" Bereich und Bilder nicht vergessen :thumbup:;)

  • wildmaster

    Hat das Label von offen auf erledigt geändert
  • Hallo in die Runde,


    hab da noch 2 Anmerkungen:

    - 2HE könnte sehr wahrscheinlich Probleme mit dem "Kühlaufbau" der CPU geben.

    - Schau bitte vorher wegen dem Netzteil, ein 0815 ATX wird nicht passen


    Hatte bisher einige Mal das Vergnügen ein i7 System in ein 3HE Fantec Gehäuse zu basteln. Beim letzten war kein passendes Netzteil zu beschaffen (Haltepunkte und Gehäuseöffnung passte nicht) - mit Dremel und Nieten zu lösen gewesen. Das größere Problem war einen CPU Kühler zu finden der ins Gehäuse passt und die CPU auch ausreichend kühlt.

  • Hey moin, ich häng mich mal dazu, da gerade bei mir eingebaut: Noctua NH-L12S in mein seeeehr enges 2HE Fantec Gehäuse geschraubt, wenn du da noch Tipps und Infos brauchst kann ich dir gern helfen. Die Temperatur der CPU konnte ich um 20K senken und der Noctual läuft meist im Idle. Habe das FANTEC SRC-2012X07. Musste dies aber nehmen wegen der kürzeren Länge - für dich gibt es da bei voller Serverlänge bessere alternativen.

    Keller: 100Mbit --> Vigor 165, UDMP, Switch 8 150W, FB 7490 (DECT Basis)
    Dach: U-LTE, 2x Flex, 3xFlex Mini
    Garage: NanostationLoco AC, Switch 8
    AP's: In-Wall, AC-Pro, nanoHD, 2x AC-Mesh
    Protect: 2x G3 Bullet, G4 Bullet, 3x G3 Flex, 3x G3 Instant

  • Hey moin, ich häng mich mal dazu, da gerade bei mir eingebaut: Noctua NH-L12S in mein seeeehr enges 2HE Fantec Gehäuse geschraubt, wenn du da noch Tipps und Infos brauchst kann ich dir gern helfen. Die Temperatur der CPU konnte ich um 20K senken und der Noctual läuft meist im Idle. Habe das FANTEC SRC-2012X07. Musste dies aber nehmen wegen der kürzeren Länge - für dich gibt es da bei voller Serverlänge bessere alternativen.

    Die Bauform von Noctua habe ich damals auch verwendet. Das genaue Modell weiß ich aber nicht mehr. Im Dezember 2020 war allerdings das verwendete Modell in der CPU Kompatibilitätsliste mit dem i7 nur eingeschränkt empfohlen. Der war wohl kleiner und mit i7-10700K nur mit guter Gehäuselüftung empfohlen. Läuft aber.

  • Die Bauform von Noctua habe ich damals auch verwendet. Das genaue Modell weiß ich aber nicht mehr. Im Dezember 2020 war allerdings das verwendete Modell in der CPU Kompatibilitätsliste mit dem i7 nur eingeschränkt empfohlen. Der war wohl kleiner und mit i7-10700K nur mit guter Gehäuselüftung empfohlen. Läuft aber.

    Jo ich denke Noctua hat da auch ein hohen Sicherheitsfaktor. Aber die Firma ist einfach Klasse lt. aktueller Liste inst der 10700k kompatibel - dazu noch eine ordenliche Durchlüftung von vorn und ich denke sollte laufen. Die Bauform ist schon putzig aber es funktioniert, vorallem macht es meine Meinung mehr Sinn den Lüfter drunter zu haben da er dann nicht so am Gehäuse "saugt" ist wahrscheinliche aber auch ein bissl einbildung dabei.



    Netzteil kann ich Seasonic empfehlen: Details und Vetriebsort (;)) hab ich bei meinem System dazu geschieben. UDMP+Server

    Keller: 100Mbit --> Vigor 165, UDMP, Switch 8 150W, FB 7490 (DECT Basis)
    Dach: U-LTE, 2x Flex, 3xFlex Mini
    Garage: NanostationLoco AC, Switch 8
    AP's: In-Wall, AC-Pro, nanoHD, 2x AC-Mesh
    Protect: 2x G3 Bullet, G4 Bullet, 3x G3 Flex, 3x G3 Instant