richtig konfigurieren

  • Hallo


    Heute kahm endlich mein SFP+ Modul und konnte mein zweiten WAN Port an der UDM Pro in Betrieb nehmen. An dem ersten WAN habe ich die Fritzbox 6591 drann und am zweiten WAN hängt mein Gigacube.

    Nun zu meinem Anliegen. Ich kann die fritte nicht einfach in den Bridge Modus bringen ohne an einer Datei was zu verändern, wie mir hier im Forum schon vermittelt wurde. Aber ich bin mir nicht sicher ob ich das machen sollte wegen der Garantie, denn es ist meine eigene Kaufbox.

    Ich habe aber auch noch die Fritte von Vodafone als Mietgerät die ich noch nie eingerichtet habe. Die gehört zum 1 GB Anschluss dabei. Auch die kann ich nicht in den BridgeModus versetzen, jedenfalls nicht über das Webinterface. Ein anderes Modem kann ich von Vodafone nicht nehmen, weil ich dann wichtige Rufnummern verlieren würde.

    Habe mit Vodafone telefoniert und die Technik meinte es würde vlt doch gehen den Bridge Modus zu starten, was aus dem Kundencenter her geschehen würde. Leider brach des Gespräch dann ab, und ich habe glaube nach 6 gefühlten Versuchen keine Lust dem nächsten immer wieder das selbe erklären zu müssen.

    Ausserdem hängt man im Moment lange in der Warteschlange wegen hohen Anrufaufkommens, weil wohl wieder irgendwo große Störung sein soll.

    Aber zurück zum Thema, ich habe im Kundencenter sowas nicht gefunden. Habt Ihr da irgendwie eine Info für mich wo und wie das möglich ist und wenn ja wie man das einstellen kann.?

    Dann würde ich gerne die Miet-Fritte als Moduns im Bridge Modus betreiben dahinter die UDM Pro, und daran meine Kauf fritte drann für die VOIP Telefonie. Geht das, hat schon jemand Erfahrung damit ?

    Und zweitens, Die UDM pro hatt ja auch einen Switch drinn, ich finde aber nix das ich dort einen LAG einrichten kann, für meine Synology DS. Habe hier im Forum glaube schon irgendwo gelesen das diue das Angeblich nicht kann ?

    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Mfg Na Ich

  • Ausserdem hängt man im Moment lange in der Warteschlange wegen hohen Anrufaufkommens, weil wohl wieder irgendwo große Störung sein soll.

    Aber zurück zum Thema, ich habe im Kundencenter sowas nicht gefunden. Habt Ihr da irgendwie eine Info für mich wo und wie das möglich ist und wenn ja wie man das einstellen kann.?

    Dann würde ich gerne die Miet Fritte als Moduns im Bridge Modus betreiben dahinter die UDM Pro, und daran meine Kauf fritte drann für die VOIP Telefonie. Geht das, hat schon jemand Erfahrung damit ?

    Und zweitens, Die UDM pro hatt ja auch einen Switch drinn, ich finde aber nix das ich dort einen LAG einrichten kann, für meine Synology DS. Habe hier im Forum glaube schon irgendwo gelesen das diue das Angeblich nicht kann ?

    zur FritzBox: Hotline anrufen oder gehe über die Nachrichten Funktion von Facebook im Vodafone-Service Bereich, das ging immer recht schnell - rufe am besten sonst morgens dort an, nie nachtmittags / abends.

    Die Hotline muss dir den BridgeModus aktivieren, selber geht das bei einer Mietbox nicht, das währe beim nächsten Softwareupdate wieder weg.


    Der interne Switch der UDM kann kein LAG - das macht auch keinen Sinn, der der Switch komplett nur mit 1 GBit Bandbreite zum Rest der UDM, also auch dem WAN-Interface, angebunden ist.

    Selbst Unifi gibt den Rat, lieber einen anderen Switch nehmen, den mit 10GBit an der UDM anschliessen und dort dan LAG aktivieren

  • Tuxtom007

    Zur Fritte... die AVM hotline sagt da geht garnix und kann und macht da auch nix. Vodafone Hotline sagt eigentlich müsste das gehen wissen es aber nicht. Da ist aber eigentlich immer langes Warten in der Hotline.

    Ah Ok ich habe hier einen Unifi Switch Model US-48-500W, geht das damit ?

    Habe da auch nix gefunden. Und wie das in einem Video auf Youtube zu sehen war muss man da Ports auswhlen und dort über einen Stift da dann irgendwie etwas wie aggregieren oder so auswählen, aber das finde ich nicht, oder muss daran erst was drann sein ?

    Danke.


    mfg

  • Ja, mit dem US-48-500W kannst du LAG zu deiner Synology machen. Allerdings kannst du den US-48-500W nur mit 1Gbit an der UDM-P anschließen. Entweder über Ethernet oder wahlweise über SFP. Der hat keinen SFP+-Port, kann also keine 10Gbit.


    Dafür bräuchtest du einen Gen2-Switch aus der Pro-Serie, bspw. den USW-48-Pro.

  • Zur Fritte... die AVM hotline sagt da geht garnix und kann und macht da auch nix. Vodafone Hotline sagt eigentlich müsste das gehen wissen es aber nicht. Da ist aber eigentlich immer langes Warten in der Hotline.

    Ah Ok ich habe hier einen Unifi Switch Model US-48-500W, geht das damit ?

    AVM wird immer sagen, das BridgeModus nicht geht - der wird AVM nicht supportet und ist offiziell auch keine Funktion der FritzBox und die verweisen direkt an den Provider.

    Vodafone muss dir den BridgeModus schalten, wenn du Telefonkomfort hast, sonst funktioniert dein Telefon nicht.


    Ich hab die 6591 bei Vodafone über die Hotline bestellt direkt mit BridgeModus und der war auch verfügbar., als ich das Teil angeschlossen hatte.



    Der Switch müsste LAG können, das können selbst die kleinen 8-Port Modelle

  • noexpand

    Da muss ich dich korrigieren, meiner hatt das aber....


    Tuxtom007

    Habe es gerade probiert und funktioniert leider nicht. Die können das Mietgerät Fritzbox 6591 auch nicht in den BridgeModus versetzen.

    Habe meine wieder drann, die ist wenigstens Up to date aber wenn ich da aus LAN1 raus gehe und in den WAN Port der Dreammaschine, ist alles sehr langsam.

    Selbst wenn ich die Dreammaschiene mal testweise als Extendet Host und selbst Port freigeben einstelle, bringt das auch nix. Da ist selbst ein Gigacube den ich im Bridge Modus setzen kann schneller.

    mfg